1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweizer Toleranz

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amsp2, 21. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Religionsfreiheit schön und gut, was die Schweizer aber planen geht eindeutig zu weit.

    Sonntag

    Da fehlen einem die Worte.
     
  2. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schweizer Toleranz

    Warum sollte eine Erwachsene Person keine Beschneidung an sich vornehmen lassen dürfen?
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schweizer Toleranz

    Klar. Die lassen sich freiwillig Klitoris und Schamlippen wegschneiden. :rolleyes:
     
  4. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schweizer Toleranz

    Ähm, wenn sie dazu gezwungen werden, ist es weiter strafbar. Da planen die Schweizer schlicht nicht, was du hier anprangerst. Hat die Wirklichkeit mal wieder nicht in dein Weltbild gepasst?
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Schweizer Toleranz

    Ähm, Realitycheck: Wenn es ganz verboten ist, gehts auf keinen Fall.

    Wenn es allerdings "freiwillig" erlaubt ist, muss man nur die entsprechende Person davon "überzeugen", dass sie unterschreibt dass es "freiwillig" ist. So einfach ist das dann - vor allem in einer Kultur mit entsprechenden traditionellen Zwängen.

    Du dürftest keine Frau finden, die das WIRKLICH freiwillig macht. Einem Mann den Penis zu entfernen bleibt übrigens interessanterweise weiterhin verboten - ausser bei medizinischer Notwendigkeit in lebensbedrohlichen Fällen. Seltsam...
     
  6. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schweizer Toleranz

    Wie bei Banküberfällen oder was?
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Schweizer Toleranz

    Okay, du hast recht, der Satz hätte heissen müssen "... gehts auf keine Fall legal."
     
  8. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schweizer Toleranz

    Eben, und erzwungene Beschneidung auch nicht.
     
  9. AW: Schweizer Toleranz

    Manch eine/einer lässt Löcher in diverse Körperteile stechen etc.
    Unfassbar, geht sogar bei Minderjährigen.

    Hier in Deutschland.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2009
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    2.441
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Schweizer Toleranz

    Natürlich besteht die Gefahr das Druck ausgeübt wird, aber in der Schweiz dürfte so eine quasie legale Beschneidung ohnehin nur ein Arzt vornehmen, und jeder vernünftige, europäische Arzt wird sich bei so einer OP wohl nicht mit einer Unterschrift zufrieden geben, sondern wohl ein ausführliches Gespräch führen, und dann bei Anzeichen von familären Druck die Operation verweigern.

    Ausserdem wird die traditionelle Beschneidung ja eher im Alter von so 3-15 gemacht.

    Angesichts dessen sehe ich da keine Gefahr das durch dieses Gesetz die Schweiz zu einem Land des Beschneidungs-Tourismus werden könnte.

    Die grösste Gefahr geht da von illegal praktizierenden Hinterhofbeschneiderinnen auf, aber denen ist mit Gesetzen nicht beizukommen.

    In der Tat dürften wohl >95% der Fälle unfreillig und auf Zwang basierend sein, aber es gibt wohl schon ein paar Leute die sowas freiwillig machen, denkt da mal nur an die Internetbekanntschaft von Armin Meiwes.

    Das bei Männern das entfernen des Penis nur bei medizinischer Notwendigkeit in lebensbedrohlichen Fällen erlaubt wäre ist auch nicht so, denkt man nur Transsexuelle.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen