1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweizer sagen Ja zu Schengen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von littlelupo, 5. Juni 2005.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    So ist es richtig. :D
    "Gauner und Verbrecher" - Das ist nun mehr als übertrieben. :rolleyes::rolleyes:
    Meine Worte, meine Worte. :)

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,359157,00.html
     
  2. bilanz

    bilanz Guest

    AW: Schweizer sind weltoffen

    Noch deutlicher, nämlich mit knapp 60 Prozent Ja-Stimmen, votierte der Schweizer Souverän für ein Partnerschaftsgesetz über die Gleichstellung von homosexuellen Paaren mit Eheleuten.

    Es war das erste Mal, dass dieses Thema auf der Welt in einer Volksabstimmung entschieden wurde.

    Die Vorlage zur eingetragenen Partnerschaft homosexueller Paare sieht eine rechtliche Absicherung und Gleichbehandlung mit Verheirateten bei Erbrecht, Sozialversicherungen und der beruflichen Vorsorge vor. Das vom Parlament verabschiedete Gesetz wird von kirchlichen und rechtskonservativen Kreisen bekämpft. Die Regelung soll allerdings frühestens 2007 in Kraft treten.
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Ohohoh, dieses Thema wollte ich aus gutem Grund nicht ansprechen... :D
    bilanz, was ist Deine Meinung zu Volksabstimmung über "Schengen"?
     
  4. bilanz

    bilanz Guest

    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Littlelupo ich habe ein JA abgegeben. Zwar hatte ich sehr grosse Bedenken, durch die larsche Visumvergabe von Deutschland. Dann waren da auch Zweifel gegen die Sicherung der Aussengrenzen in den neuen EU-Ländern.
    Ich habe abgewogen über die Vor- und Nachteile für die Schweiz und bin zum Schluss gekommen, dass man das nicht zu unterschätzende Risiko eingehen kann.
    Die Praxis wird zeigen, ob die Entscheidung richtig war.

    Einen EU-Beitritt hätte ich allerdings entschieden abgelehnt. Schengen/Dublin ist eine bilaterale Zusammenarbeit mit der EU. Die Politik der Schweiz wird aber weiterhin in unseren Händen bleiben. Die jetzige EU hätte in einer Volksabstimmung keine Chancen.

    Am 25. September wird die nächste grosse Abstimmung über die bilaterale Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der EU auf der Tagesordnung stehen.
    Mit den alten 15 Ländern der EU besteht ja die Personen Freizügikeit.

    Nun bei dieser kommenden Abstimmung geht es um die Personenfreizügigkeit für die 10 neuen Länder.
    Da geht es dann um Schwarzarbeit, Lohndumping, Kriminalität usw. Das wird die weitaus grösser Knacknuss werden für den Stimmbürger. Und wie man sieht ist das zur Zeit eines der grössten Probleme der EU selbst. Die Refernden in Frankreich und in Holland sind zu einem grossen Teil an diesem Problem gescheitert.
    Da muss in der Schweiz noch viel Aufklärungsarbeit verbunden mit flankierenden Massnahmen zum Lohndumping getan werden, damit das Volk überzeugt werden kann.
    Das ist eine echte Knacknuss, wenn die nicht angenommen wird, kann Schengen dann vergessen werden.

    Schöne Grüsse bilanz:winken:
     
  5. crazyflo77

    crazyflo77 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Zürich
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Wieso nicht? Hast Du Angst damit in ein religiöses Wespennest zu stechen? :D

    BTW: Gestern sagte ein Typ einer Freikirche, dass die Schweiz nach der deutlichen Annahme des Gesetzes nun <zitat> homosexualisiert </zitat> werde. [​IMG] Mal schauen, ob ich morgen noch Freude an meiner Freundin habe oder bereits homosexualisiert bin... :D

    Und solche Leute haben Stimm- und Wahlrecht... :eek:
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Die Grenze zur Schweiz waren doch faktisch jetzt schon offen. Da ändert sich sicherheitstechnisch rein gar nix. Ich wurde die letzten Male nie kontrolliert.
     
  7. crazyflo77

    crazyflo77 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Zürich
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Das ist richtig. Nur wollten das die Gegener nicht wahrhaben...
     
  8. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Naja, ganz so stimmt das nicht.
    Ich wohne ja an der Schweizer Grenze und man wird schon ab und zu kontrolliert. Tatsache ist aber auch, dass wenn man WIRKLICH was rüberschmuggeln wöllte, es absolut kein Problem wäre. So kann man z.B. zu Fuß direkt am Seeufer über die Grenze ohne auch nur einen Kontrolleur zu sehen.

    Und ab 20 Uhr ist einer der Grenzposten geschlossen - heißt: zu Fuß kann man ohne Kontrolle rüberlaufen. Garantiert!

    Trotzdem gibt es lustige Grenzgeschichten:
    So mussten Bekannte von mir schonmal eine Palette H-Milch vom ALDI an der Grenze zurücklassen, weil die Einfuhr von Milchprodukten streng limitiert ist.
    Andersherum haben Kommilitonen von mir die in der Schweiz gewohnt haben, regelmäßig Ihren Müll aus Kreuzlingen nach Konstanz gebracht und ihn dort in öffentliche Container geschmissen. Der Grund: zu hohe Müllgebühren in der Schweiz ;-)

    Greets
    Zodac
     
  9. crazyflo77

    crazyflo77 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Zürich
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Eben, das meinte ich. Wenn man "einfach so" mal über die Grenze will, ist es bereits heute überhaupt kein Problem. In der Nähe von Schaffhausen gibt es einen Grenzübergang, da habe ich noch nie jemanden gesehen...

    PS: Danke für den Müll-Tip. :winken:
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Schweizer sagen Ja zu Schengen

    Man muss aber dazu sagen, dass die immer noch einen Wohnsitz in Deutschland hatten, deutsche Staatsbürger waren und auch nur eine begrenzte Wohngenehmigung in der Schweiz hatten.

    Ist aber in Konstanz usus, dass Studis teilweise nach Kreuzlingen ziehen. Der Grund - man mag es nicht glauben - die Mieten sind in der Schweiz günstiger.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen