1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von duddelbacke, 24. September 2006.

  1. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    Anzeige
    Die Schweiz bekommt eine der schärfsten Asylregelungen in Europa. Bei einer Volksabstimmung sprachen sich über zwei Drittel der befragten Bürger für eine deutliche Verschärfung des Asyl- und Ausländerrechts aus. Das veränderte Asylgesetz sieht unter anderen vor, dass Asylsuchende, die sich vor der Einreichung des Gesuches in einem „sicheren“ Drittstaat aufgehalten haben, also etwa in der EU, zurückgewiesen werden. Asylsuchende müssen innerhalb von 48 Stunden Dokumente wie Pass- oder Personalausweis vorlegen, sonst wird ihr Gesuch nicht angenommen. Wer abgewiesenen Asylbewerbern hilft, kann belangt werden.


    Quelle: www.bild.de

    Wahrscheinlich wird es auf deutscher Seite wieder aufschreie geben,ich dennoch finde das auch wir wie die schweizer eine schärfere Regelung brauchen.
    Da unser Soziales Netz zu sehr von Asylbewerbern ausgenutzt wird und der Asylandran reduziert werden würde.
    Zudem kommt noch hinzu das die schweizer Regierung ihr Volk abstimmen lässt.
    In Deutschland ist Volksabstimmung ein Fremdwort und das ist erbärmlich für unser Land.
     
  2. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    Tja das wird aber nicht pssieren,da andere Länder dann wieder die Nazikeule schwingen würden.
    Und davor haben unsere Damen und Herren in der Regierung viel zu viel Schiss.

    Warum sollte man sich auch unnötig Streß machen wenn man seine Schäfchen alle im trockenen hat ...



    mfg fibres73
     
  3. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    Hab auch nie geglaubt das es sowas wie eine Volksabstimmung hier jemals geben wird.
    NEin,hier wird lieber vor diktiert.
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
  5. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes



    Nenne mal bitte Zahlen dazu.
     
  6. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    @duddelbacke:
    Aus demselben Grund gab es bei uns auch keine Volksentscheide zur EU-Verfassung, zum Euro, zum Zuwanderungsgesetz, zur doppelten Staatsbürgerschaft und zu vielem anderen mehr ...

    Und wenn sich ein Volksentscheid in Deutschland mal absolut nicht verhindern läßt, dann wird dieser entweder vom Parlament zurückgenommen (siehe Volksentscheid zur Rechtschreibreform in Schleswig-Holstein) oder so oft wiederholt, bis das Stimmvolk endlich nachgibt (wird zur Zeit in Berlin und Brandenburg für die Fusion vorbereitet).

    Eine Demokratie ist das schon lange nicht mehr ...
     
  7. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    Da brauchst du keine Zahlen oder Statistiken für ,wenn du nicht auf dem Land wohnst siehst du das auch so,vorrausgesetzt du verschliesst nicht die Augen.
    Aber ich weiß aus anderen Threads wie allgemein deine Einstellung dazu ist.
     
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    Naja, wenn man überlegt was alles in der Nazizeit so passiert ist, kann man das mit heute garnicht vergleichen.

    Mich als Regierung würde es einen Furz interessieren, was da wer anders denkt. Immerhin ist z.B. Frankreich in der Situation nicht anders. Da kommt auch nicht jeder einfach rein. In anderen Ländern muss man gar erst Geld mitbringen um sich dort niederlassen zu können.
    Angst nicht, wohl eher wie du sagtest:
    Ich finde das man die Zuwanderungsrate enorm drosseln sollte. Irgendwie müssen die Menschen, die kommen auch erstmal integriert werden. Da hapert es ja bekanntlich schon an der Sprachbarriere. In anderen Ländern auch unüblich, da man dort zumindest auch die Landessprache sprechen können muss.
     
  9. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes


    In Deutschland leben ca 200 000 gedultete Ausländer. Mit einer Duldung dürfen sie nicht arbeiten.Asylantrag wurd abgelehnt. Nun rate mal von was diese Menschen leben. Darin sind aber noch nicht die enthalten deren Asylantrag noch läuft oder die welche gegen den Bescheid des BAFL Einspruch erhoben haben. Nur nebenbei die Gerichtskosten zahlen wir auch.

    bye Opa:winken:
     
  10. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Schweizer für Verschärfung des Asylgesetzes

    Sag´ doch demnächst einfach mal vorher, dass du dich mit dem Thema nicht wirklich auskennst, du deshalb nicht seriös darüber diskutieren kannst und einfach mal wieder ein wenig Propaganda machen wolltest.
     

Diese Seite empfehlen