1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.993
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Schweiz hat entscheiden: In einer Volksabstimmung sprach sich die Mehrheit der stimmberechtigten Bürger knapp für ein Finanzierungsmodell des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nach deutschen Vorbild aus, sodass die Schweizer künftig auch ihren Rundfunkbeitrag pro Haushalt zahlen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Super Entscheidung. Muss sagen, dass ich das Modell in Zeiten von Internet und Tablets super finde, und die Schwarzseherei endlich ein Ende hat.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Scheint doch kein so schlechtes Modell zu sein, wenns andere übernehmen.
     
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Für diejenigen welche das Geld den Bürgern zwansgabpressen ist es ganz sicher kein schlechtes Modell wie man an dem "unverhofften" Milliardenüberschuss bei uns in D sieht. Das weckt dann doch Begehrlichkeiten und so Nachahmer auf den Plan.
     
  5. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Hätte nicht gedacht, dass es klappt
    Die Prntmedien haben enorme Hetze gegen die SRG betriben.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Wäre in Deutschland genauso - eine Mehrheit ist eher für die ÖR, nicht dagegen. Einfach weil die Alternative (rein kommerziell) eben noch schlechter ist. Es gibt halt eine laute Gegnerschaft, aber die Mehrheit ist das nicht.
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.974
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Gehetzt und geätzt wird doch von irgend einer Seite immer und gegen alles.
    Wenn Geld in öffentlichen Haushalten scheinbar versickert umso mehr. Wenn es jedoch wie sonst üblich in wenigen privaten Taschen verschwindet, ist die Welt in Ordnung. Wir leben halt im Kapitalismus mit demokratischer Lasur.
     
  8. f1-tom

    f1-tom Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Die Information im Text ist nicht ganz richtig. Die Abgabe war schon immer pro Haushalt, egal wie viele Radio & TV Geräte dort in Betrieb sind. Neu ist nur das grundsätzlich jeder Haushalt die Abgabe bezahlen muss. Egal ob ein Radio oder TV Gerät vorhanden ist. Es wird davon ausgegangen dass nur die wenigsten Haushalte die bis jetzt noch keine Gebühren bezahlen auch wirklich kein Radio und TV nutzen. Vorallem durch die Möglichkeit beides über Internet zu beziehen, und die weite Verbreitung von Smarphones und Tablets, dürfte die Zahl dieser Haushalte tatsächlich verschwindend klein sein. Für Haushalte die angeben weder Radio noch TV zu nutzen gibt es jetzt noch eine Übergangsfrist in der man sich von den Gebühren befreien lassen kann. Neu ist auch das alle Firmen und Geschäfte die Abgabe zahlen müssen. Darum wird es zukünftig mehr Firmen und Haushalte geben die bezahlen müssen. Das ist auch der Grund wieso die Gebühr für den einzelnen sinken wird.
     
  9. se7en

    se7en Platin Member

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    ..aber keine Erbschaftssteuer wollen... das sind mir welchen die Schweizer?!?!?
     
  10. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schweiz stimmt für Rundfunkbeitrag nach deutschem Vorbild

    Nun ja - der Vorschlag war auch schlecht durchdacht und sowieso nicht mit der Verfassung konform: es sollte nämlich rückwirkend bis 2012 versteuert werden. Ein absolutes no-go in der Schweiz, weil es der Rechtssicherheit im Grundsatz widerspricht. Es war völlig klar, dass die Erbschaftssteuer schon allein deshalb abgelehnt würde - unabhängig vom restlichen Inhalt.
     

Diese Seite empfehlen