1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.092
    Anzeige
    Bern - 2008 und 2009 will die Schweizer Cablecom sechs weitere analoge Sender in das digitale Netz verschieben. Grund genug für die Cablecom-Kunden, eine Protestaktion zu starten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Na ja die Schweitzer sind in solchen Sachen halt etwas hinterher.
    Die sollen froh sein das digitalisiert wird.

    Gibt es für diesen Beitrag wieder eine Abmahnung?
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Wieso? Die Digitalisierung bringt für den Normalverbraucher erstmal Kosten und damit ist nicht die Box gemeint. Die Wut zu Verschlüsseln und für jede Box zu kassieren - das ist was wirklich sauer aufstößt.
     
  4. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Wenn du möchtest, gerne.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Was ist den das für ein Käse.
    Die digitale Verbreitung von Programmen ist viel billiger als die analoge.
    Das die Digitalisierung von den Kabelnetzbetreibern zur Abzocke der Kunden ausgenutzt wird ist eine andere Sache und bedauerlich.
     
  6. matti-man

    matti-man Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    ADR Empfänger Lasat, D-Box, Humax BTCI 5900, Triax DVB 63S, Sky Digibox, Teleclub-Settopbox mit Abo , Premiere komplett Abo,
    Astra 19,2 &28,2 , Eurobird 28,5 , Eutelsat
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Bin kein Freund der Cablecom, aber hier machen sie endlich mal was richtig . Die Sender sind im digitalen Bereich ja weiter verfügbar . Desweiteren kommen ja für den Wegfall der analogen Kanäle eine grössere Anzahl digitaler Kanäle dazu . Da wird gejammert wegen Settopbox, aber wo alle die Natels (incl. monatlichen Kosten ) trotz vorhandenem Festnetzanschluss gekauft haben jammerte niemand . Die analoge Abstrahlung sollte sowieso nach 1 Jahr Parallelbetrieb durch digitale ersetzt werden . Wollen wir alle veraltete Technik künstlich am Leben erhalten ? Nein, wenn mein Auto bei der Motorfahrzeugkontrolle nicht mehr durchkommt und ich es den neuen Normen nicht anpassen kann, wird es stillgelegt , selbst wenn der Lack und der Motor noch so tadelos ist , interessiert niemanden ausser mir, da ich dann für neues Auto ( wenn ich weiter Auto fahren will ) paar CHF locker machen muss . Meine Heizung erfüllt nicht mehr die Grenzwerte ( Abgastest durch Kaminfeger)? Dann muss ich auch meine alte funktionierende Heizung durch neue austauschen ....da würd ich auch gern irgendeine Protestaktion starten können ....

    Gruss matti-man
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Das ist doch das Problem. Statt die Vorteile des digitalen Fernsehens zu nutzen, werden sie vernichtet.
     
  8. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Wenn die Medien nur sagen "Digital = pöse = teuer = das Ende", ist mir schon klar, dass jeder "Idiot" wie ein Baby schreit.

    Die neuen Preise sind sehr fair. Und wie im Tele stand: Wann haben sie das letzte mal TRT geschaut?
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung

    Also ich persönlich finde es richtig das man sich gegen die cablecom währt.

    Es kann nicht angehen das die cablecom Zangsboxen zu überteuerten preisen verteilt und dann auch noch an frei empfangbaren kostenlosen sendern Geld sehen will.
     
  10. Daniel-73

    Daniel-73 Senior Member

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Europa
    Technisches Equipment:
    Pace DS 810 KP
    AW: Schweiz: Protest gegen forcierte Digitalisierung


    das finde ich auch!

    doch das problem in der schweiz ist, dass sich viele einfach keine sat-anlage anschaffen wollen, weil es eben nicht so schön aussieht. :) da geht es in deutschland ganz anders zur sache.

    klar, eine sat-anlage ist sicherlich keine bereicherung für den balkon. aber mit sicherheit die beste wahl in bezug auf qualität und programm vielfalt.

    cablecom und hdtv. das ich nicht lache!


    gruss
    daniel
     

Diese Seite empfehlen