1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.230
    Anzeige
    Biel, Schweiz - Bbei der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) türmen sich die Klagen. Schlechte Bildqualität, geringe Geschwindigkeit, fixe Senderzuteilung und Wirrwarr mit zwei Fernbedienungen trüben das digitale Fernsehvergnügen in der Schweiz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Cetara Salerno
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Das sollten die deutschen Konsumentenschützer auch verlangen und zum Gesetz machen.

    Gruß
    b+b
     
  3. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Es ist ja auch nicht einzusehen, weshalb man bei einem neuen LCD mit integriertem CI-fähigen DVB-C Tuner noch einen zusätzlichen Zwangs-Receiver mieten/kaufen muss.
    Ein CI-Modul mit Karte und gut ists.

    Damit kann natürlich das Fernsehverhalten der Kunden nicht mehr ausgespäht werden...
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Ist das in Deutschland der Verbraucherschutzminister?

    Dann kann das wohl noch dauern. :(
     
  5. Casper1983

    Casper1983 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    das ist genau der druck, den wir auch in deutschland benötigen!!
    ich bin absolut dafür diese petition auch in Deutschland durchzudrücken!
    denn es gibt keinen grund für Ci+ oder feste senderlisten!
    CI für alle und freie wahl des Geräts!!!
    werd mir mal die liste anschauen und dann sollte man sich zusammenschließen!
    als anfang, zumindest mache ich es schon so, rate ich allen in meinem freundes/bekannten/familien kreis, davon ab sich zwangreceiver schicken zu lassen und ich konnte bisher jeden von nem TV mit DVB-C tuner +ci modul überreden!!!!
    die 100-200 euro mehr lohnen sich definitiv und nen sony, loewe, metz ist fast immer außerordentlich gut!
     
  6. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Cetara Salerno
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Ich bin dabei wenn du was machen solltest :winken:


    Gruß
    b+b
     
  7. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Richtig. Ich brauche mit meinem Technisat HD Vision 32 PVR ebenfalls keinen Staubfänger neben dem Fernseher.
     
  8. -Fab-

    -Fab- Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    NRW
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Die Schweiz ist schon ein feines Land :D

    Nur leider kann sich nicht jeder einen Technisat, Loewe oder Metz leisten. Ich hoffe mal Samsung und Co. ziehen in der Sache mal langsam nach. Dann wäre es auch für die breite Masse interessant und es würde sich vielleicht was bewegen (Wiederstand gegen die "Schrott-Zwangs-Receiver").
     
  9. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schweiz: Konsumentenschutz verlangt Digitalfernsehen ohne lästige Set-Top-Boxen

    Naja - ob diese Motion etwas bewirkt, müssen wir erst mal sehen. In einem ähnlichen Fall vor ein paar Jahren bei DSL-Anschlüssen hat es jedenfalls gewirkt. Damals wurden 256er Anschlüssel verkauft, netto nutzen konnte man natürlich nur 220 (Overhead etc.). Da das Otto-Normalverbraucher nicht wissen kann, kamen sich viele verschaukelt vor.
    Entsprechende Berichterstattung im TV und eben auch Druck von der SKS führten dann schnell dazu, dass die Bandbreite auf 384 erhöht wurde und der Zugang als "DSL-300" verkauft wurde (das war so um 2002).
     

Diese Seite empfehlen