1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.272
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die freie Wahl von Empfangsgeräten für digitales Fernsehen steht in der Schweiz vor dem Aus. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat eine entsprechende Beschlussvorlage abgelehnt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. swissSolaris

    swissSolaris Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DM8K(SSCT) - Sony KDL60LX900
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Dass ist wenn Politiker sich mit Technik beschäftigen und dabei noch im VR eines der Kabel Unternehmen sitzen. Oder dann auf einer Lohnliste die es nicht gibt damit man dass unter allen Umfelden torpetieren kann. Zum Glück darf ich in meinem Kabel Netz einsetzen wass ich will und habe keinen Zwangsbox die ich einsetzen muss.
     
  3. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Da sieht man mal wieder, wie unsere Politiker eben NICHT für die Bürger denken sondern eben auf Seiten der Wirtschaft stehen. Eine Frechheit!!!

    Und die Frau Somaruga, als sie noch nicht im Bundesrat sass, wetterte an vorderster Front gegen diesen. Und nun...? Es ist sehr still geworden um Frau Somaruga....

    Es ist und bleibt eine Tatsache, dass der "Status Quo" für den Fernsehzuschauer nur Schikanen bedeutet. Warum schauen wohl auch die Mehrheit der Kabelkunden noch ausschliesslich analog?

    Ich kenne niemanden, der eine "Cablecom-Box" hat und damit zufrieden ist! Und mit den alternativen Boxen hat man auch viele Probleme, wegen dieser bescheuerten Grundlosverschlüsselung! Das gleiche mit der Digi-Card in den Fernsehern. Ausfälle sind an der Tagesordnung.

    Ein Trauerspiel.... Technischer Fortschritt ist eben nicht mit mehr Komfort gleichzusetzen.

    Hier die Ausreden eines dieser Cablecom-Hörigen:
    Norbert Hochreutener (CVP/BE): Es bringt nichts, ein Ziel anzusteuern, wenn man... - Schweizer Fernsehen: SF Videoportal
     
  4. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Was müssen da für Schmiergelder geflossen sein, damit die Poitiker so eine verbraucherfeindliche Entscheidung treffen.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Auch andere Dienstleistungen sind denkbar. Ich denke man sollte von unseren Politikern alles erwarten nur kein Einsatz für den Untertan.
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Nicht nur denkbar, sondern bereits Realität.
    Kann man auch an den jährlichen Anhebungen von Grenzwerten mit denen Lebensmittel durch Pestizite oder Dünger belastet sein dürfen sehen. Als Erfolgmeldung können dann unsere Argraminister vor der Kamera zum Besten geben, dass immer weniger Obst, Gemüse oder Fleischlieferungen aus dem In- und Ausland wegen Grenzwertüberschreitungen angemahnt oder aus dem Verkehr gezogen werden müssen.
    Aktuell kann man es anhand der Grenzwerte für Radioaktive Belastung von Importen aus Japan beobachten. Seit Tschernobyl wurden die Grenzwerte kontinuierlich angehoben. Mal seitens der EU, dann wieder national. Und aktuell aufgrund der Situation in Japan geschah dies wieder. Mit dem Ergebnis, dass die wenigen Importe aus Japan bisher weder gegen Japanische noch Europäische und somit Deutsche Grenzwerte verstossen.
    Ebenfalls falsch. Grenzwerte für Übergewicht, Belastungen mit freien Radikalen, Kollesterin, Zucker etc. im Menschlichen Körper werden immer mehr abgesenkt. Personen die mit identischen Werten vor 10 Jahren kerngesund als Kerngesund bezeichnet wurden, können heute nur noch durch extreme Einnahmemengen von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln die die Defizite ausgleichen überhaupt lebensfähig gehalten werden.
    Du siehst, Unsere Politiker sind voll im Einsatz für die Untertanen (Ist die Pharamaindustie ein Untertan?)
     
  7. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Und ich dachte immer, nur wir Deutschen haben die bösen Politiker.:D
     
  8. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schweiz: Gesetz für freie Set-Top-Boxen-Wahl im Kabel gekippt

    Nein die sind auf der ganzen Welt korrupt.
     

Diese Seite empfehlen