1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schweiger-Flop: Kann ein Kino-"Tatort" überhaupt funktionieren?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Zahlen sind richtig mies. "Tschiller: Off Duty" ist ein echter Kino-Flop. Unser Kolumnist stellt sich daher die Frage, ob ein "Tatort" im Kino überhaupt funktionieren kann.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    810
    Punkte für Erfolge:
    123
    Viele sagen sich - wie auch ich und der Autor des Artikels - warum soll ich mir den Tatort als PayTV im Kino anschauen, wenn ich jede Woche gratis einen am Sonntagabend, zusätzlich am gleichen Abend 2x in der Wiederholung auf EinsFestival und zudem viele Tatorte x-fach in allen Dritten zu sehen bekomme?
    Außerdem kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass dieser Kinotatort in spätestens 1-2 Jahren ebenfalls gratis im Ersten ausgestrahlt werden wird.

    Warum also dafür ins Kino gehen?
    Ich mit Sicherheit nicht.
     
    DocMabuse1, Fliewatüüt und ahansi gefällt das.
  3. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.342
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vielleicht haben aber die Leute auch den Kanal voll ständig T. Schweiger im TV in diversen Talk-Shows mit seinen abstrusen Meinungsäußerungen zu sehen bzw. zu erleben.

    Ich jedenfalls habe die T. Schweiger-Doppeltatorte zur Jahreswende ausgelassen. Kann den Typ einfach nicht mehr ertragen.

    Und dann noch Kohle für's Kino hinblättern? Fällt mir im Traum nicht ein.
     
    DocMabuse1, lex12, CBrenneis und 5 anderen gefällt das.
  4. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Problem ist nicht der Tatort, sondern der Hauptdarsteller. Arrogante Hauptdarsteller haben nichts anders verdient. Und da Schweiger nun einmal ein riesig arrogantes "Objekt" ist, hat er nichts anderes verdient. Außerdem muss man nicht noch unterstützen, dass er seine eigenen Kinder vor die Kamera zwingt. Schade nur, dass sich die ARD auf Kosten der Gebührenzahler von dem so über den Tisch ziehen lässt.
     
  5. ChrisO

    ChrisO Silber Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ach, mittlerweile ist jeder in Deutschland arrogant, der eine Meinung abseits des Mainstreams vertritt, daher nimmt er das sicher gern als Kompliment.

    Auch, dass ausschließlich über Kosten gschrieben wird und nicht über Inhalte spricht für sich!
     
  6. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    3.140
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Die Fernsehzuschauer und Kritiker, denen seine letzt Tatort-Doppelfolge nicht gefallen hat, zu verunglimpfen, ist tatsächlich eine "Meinung abseits des Mainstreams". Unglaublich, dass es da Leute gibt, die ihn deswegen als Arrogant bezeichnen.

    Inhalte? :ROFLMAO:
    Sind schnell beschrieben: Kawuuuuums.
     
    DocMabuse1 und karl_heinz gefällt das.
  7. picard1

    picard1 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    140
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    2K-65"-LED-HD-TV: TelefunkenL65F243M3C
    HD-Sat-Receiver: Edision Piccollo 3in1 Plus
    HD+ - User
    Blu-ray Player: Samsung BD-D5500
    AV-Receiver: Pioneer VSX-808 RDS
    Lautsprecher: Magnat 5.1
    PC: Medion MD 8338 Windows 10 Pro, 3 GHz, 4 GB, 64 GB SSD
    Monitor: Samsung XL2370
    Das mit dem zum Schauspielern "gezwungenen" Kind hat sich ja nun erledigt.
    Daß das Mädchen überhaupt nicht gut schauspielen kann, genau wie sein Vater, kommt noch dazu...
    Nicht mal in der Werbung kann es das.
    Es geht mit Mum und Schwester nach Amerika.
    Die anderen drei Kids hatten nie Ambitionen zu filmen.:

    Dana Schweiger will in die USA und zwei Kinder mitnehmen

    Es war übrigens immer nur das eine Kind, Emma, betroffen.
     
  8. neotom

    neotom Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Eine TV-Serie ins Kino bringen ist das eine - eine Folge im TV geht 45 min., im Kino dauert "die Folge" 90+ min. - aber der Tatort hat ja schon Spielfilmlänge. Und die Schweiger-Tatorts sind bereits (nach seiner Wahrnehmung) "großes Kino" mit viel Action, Gewalt und XXL-Budget (für Tatort-Verhältnisse). Viele Fans dieses Konzept denken sich, dass der Kino-Tatort nichts draufsetzen kann. Alle anderen interessieren sich eh nicht dafür. Ergo bleiben wenige Leute übrig, die sich das im Lichtspielhaus reinziehen.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  9. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123

    Die Kleinste (auch in TV und Filmen aufgetrten)geht mit der Mutter in die USA.

    Die "Mimikkönigin" aus dem Tatort (und anderen Filmen) ist eine andere und geht nicht mit.
     
  10. picard1

    picard1 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    140
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    2K-65"-LED-HD-TV: TelefunkenL65F243M3C
    HD-Sat-Receiver: Edision Piccollo 3in1 Plus
    HD+ - User
    Blu-ray Player: Samsung BD-D5500
    AV-Receiver: Pioneer VSX-808 RDS
    Lautsprecher: Magnat 5.1
    PC: Medion MD 8338 Windows 10 Pro, 3 GHz, 4 GB, 64 GB SSD
    Monitor: Samsung XL2370
    Lilli und Luna hatten ja auch Filme, sorry.
     

Diese Seite empfehlen