1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von brixmaster, 29. April 2010.

  1. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.357
    Zustimmungen:
    3.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Anzeige
    Die Abzock-Tricks der S-Bahn-Wachen

    Also wäre ich in der Situation würde ich die Grünen kommen lassen bzw die Adresse nicht rausrücken.
    Schwarzfahrer nur durch Betreten des Bahnsteiges ohne in den Zug einzusteigen
    also man erkläre mir mal die gesetzliche Grundlage derartiger Vorgehensweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2010
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.845
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Das war in Berlin zu DDR Zeiten auch so üblich.
    Selbst bei der Reichsbahn gabs früher sogar extra Bahnsteigkarten.

    Das ganze ist also überhaupt nichts neues. ;)
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    In manchen Städten gibt es heute noch die Bahnsteig-Karten.

    Zudem kann man an vielen Stationen lesen, dass der Zutritt nur mit gültigem Fahrschein gestattet ist.

    Nichtsdestotrotz halte ich das Vorgehen für eine Frechheit.
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Das kommt davon, wenn man die eigenen Kunden als lästiges Übel ansieht, das vergrault werden muß. Ich bin nach zwei Jahren BC100 auch wieder mehr zum Auto zurückgekommen.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Sänkjuhforträwwellingwissdeutschebahn...
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.226
    Zustimmungen:
    4.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    In den o. g. Fällen stimme ich Dir zu, aber ansonsten könnte man damit das Herumlungern gewisser Subjekte vermeiden. Aber die Bahn schafft es ja nicht mal, das Rauchverbot auf ihren Vorzeigebahnhöfen umzusetzen.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.796
    Zustimmungen:
    5.292
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Habe ich noch nie gehört, weder früher noch heute.
    Ich würde es auch nicht zahlen.
     
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Kenne ich auch noch vom Hörensagen - muß aber noch vor meiner Zeit gewesen sein.
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Nö, das schaffen ja nicht einmal die Bahnangestellten für sich selbst einzuhalten. Toll, wenn der Zugbegleiter selbst neben dem Einstieg steht und sich die Kippe ansteckt :rolleyes:
     
  10. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schwarzfahrer - in Hamburg reicht schon das Betreten des Bahnsteiges ?

    Trotz moderner Wagen wurden die Bahnsteigsperren in der Nachkriegszeit in Deutschland belassen, um kriegsversehrte Beamte zu beschäftigen. Seit etwa 1970 wurden im Bereich der Deutschen Bundesbahn die Bahnsteigsperren sukzessive in einzelnen Bahnhöfen abgeschafft, im Sommer 1974 dann flächendeckend. Die Einnahmen aus den Bahnsteigkarten deckten die Kosten für Verkauf und Kontrolle bei weitem nicht mehr und in den Zügen war eine durchgehende Kontrolle möglich. Vor allem aber machten die steigenden Fahrgastzahlen eine Modifikation des überkommenen Systems notwendig. Der Zeitpunkt der endgültigen Abschaffung korrespondiert mit der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland. Auch bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR wurden um 1970 Bahnsteigkarten und -sperren abgeschafft.

    Heute ist es in Deutschland, Österreich und der Schweiz weitestgehend möglich, sich auf den frei zugänglichen Bahnsteigen ungehindert aufzuhalten. Ausnahmen bilden Regionalbahnen innerhalb von Verkehrsverbünden deren Bahnsteigbereiche, beziehungsweise bei U-Bahnbetrieben abgetrennte Bereiche hinter Fahrkartenentwertern, nur mit gültiger Fahrkarte oder zum Teil auch mit Bahnsteigkarten betreten werden dürfen.

    Bei U-Bahnbetrieben wie der Pariser Metro sind Bahnsteigsperren Teil des Systems, die versehentliches Schwarzfahren unterdrücken.


    Bahnsteigsperre ? Wikipedia
     

Diese Seite empfehlen