1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwankungen im Signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von smart, 11. November 2002.

  1. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Anzeige
    habe folgendes Problem (empfange Astra 19,2°):
    schon seit mehreren Wochen kann ich beobachten, dass die Signalqualität (nicht Signalstärke) laut Humax F1-Fox schon beim geringsten Niederschlag (Regen) anfängt zu schwanken, teilweise um bis zu 20%, was früher nie der Fall war.
    Selbst wenn der Regen aufgehört hat, bleiben die Schwankungen zum Teil noch eine Weile.
    Vor allem davon betroffen sind Programme wie ZDF, SAT1.A, RTL, MTV, ZIK, aber auch die anderen Programme in abgeschwächter Form.
    Vor kurzem sind mir auch bei trockenem Wetter solche Schwankungen bei MTV und bei RTL aufgefallen.
    Nachdem ich am Wochenende die Verbindung am LNB überprüft habe und keinen Fehler (Korrosion, Feuchtigkeit) gefunden habe, bin ich nun ziemlich ratlos.
    Handelt es sich dabei um richtige Signalstörungen oder etwa nur um Irritationen bei der receivereigenen Signalanzeige?
    Wer hat einen Rat?

    Meine Anlange besteht aus 85er Syro Satspiegel + LNB MTI BLue Line Single + Koaxkabel (ca. 15m) der Marke Schwaiger, doppelt geschirmt, 1,1mm, geringe Dämpfung

    gruss
    smart
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Gibt es denn auch aussetzter im Bild? Oder geht es nur um die Anzeige?

    Blockmaster
     
  3. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi Blockmaster,

    Aussetzer hatte ich bislang noch keine. Allerdings hat es in letzter auch nicht mehr stärker geregnet.
    Die Signalschwankungen sind m.E. aber schon merkwürdig, da sie bis vor einiger Zeit noch nicht auftraten.

    gruss
    smart
     
  4. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Hi,

    ich dachte schon, ich habe einen an der Schüssel (nicht SAT-Schüssel). Seit ca. zwei Wochen habe ich Probleme mit starken Signalschwankungen auf ASTRA 19,2 bis hin zum Totalausfall.

    Hatte zunächst LNB in Verdacht und habe mir ein neuen LNB gekauft. Hat nicht geholfen.

    Betrifft aber fast ausschließlich die hor. Polarisation. Sender auf vert. kommen dann weiterhin stark rein. Wohne im hohen Norden der Republik (bei Hamburg).

    Bin, wie es aussieht, nicht allein mit dem Problem.

    Gruß
    Stefan
     
  5. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.298
    Hi,
    das Problem habe ich auch, sogar wenn das Wetter gut ist. Entweder sind da irgendwelche Sonnestürme, oder so was, oder die Leute von Astra wollen Power sparen oder so. Keine Ahnung, aber es nervt schon ein wenig.

    Mfg
    satman702
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Ich würde da doch eher aufs lnb und/oder das kabel tippen (wenn da nicht noch schalter und anderes zeug in der satzf-verteilung sitzen).

    Vielleicht liegt es doch an feuchtigkeit oder korrosion. Schneid mal ein stück vom kabel ab und dreh einen neuen f-stecker drauf.
     
  7. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Hi sderrik,

    kann ja nicht sein und zwar aus folgenden Gründen:

    1.) LNB ist bereits getauscht. Der neue dürfte nicht gleich kaputt sein.

    2.) Wenn Kabel defekt, dann hat man m.E. nicht einen Superempfang (bei DVB2000-Anzeige = 78 xx xx) auf einer Polarisation und die andere geht gar nicht.

    3.) Es sind Schwankungen: Heute habe ich beim Mittagessen RTKL geguckt. DVB Anzeige der Signalstärke 68 xx xx. Wenige Minuten später völliger Ausfall des Signals. Inzwischen wieder voll da.

    4.) Schon 3 (drei !!!) DBoxen ausprobiert sowie zwei Humax . Alle haben das gleiche Phänomen.

    5.) Und das ganze spontan seit ca. zwei/drei Wochen.

    Glaube kaum das mein Kabel spontan korrodiert und dann für 'ne gewisse Zeit zu Spontanheilung neigt. Und das ganz nur auf einer Polarisation.

    Das muss was anderes sein.

    Gruß
    Stefan
     
  8. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.298
    Hi,
    und bei den häufigen der Beiträge im Forum glaube ich nicht das es an den anlagen liegt. Irgendwie muss das Signal schon, warum auch immer ein wenig schwächer geworden sein. Wahrscheinlich merkt man dieses aber nur mit einer Anlage die schon im Normalbetrieb recht nah am limit lief. Also Astra Hotbird und dann nicht ganz sauber ausgerichtet mit ner 80er Schüssel kannn schon knapp werden.
    Mfg
    satman702
     
  9. MrGeesthacht

    MrGeesthacht Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Geesthacht
    Hi,

    das kann gut sein. Ich hab' zwar 'ne 85er Schüssel und nur ein LNB direkt auf ASTRA. Normal langt für ASTRA ja eigentlich 'ne 60er Schüssel (wenn man so den Fachleuten glauben darf). Da müssten mit der 85er Schüssel doch ein paar Reserven da sein.

    Um 19:30 Uhr ist mir übrigens wieder RTL abhanden gekommen (ich geb's ja zu, ich guck häufig RTL). Der Pegel war soweit runter, dass die DVB2000 nur noch 27 xx xx anzeigte und dunkel war's. Jetzt wieder bei guten (für die Umstände guten) 68 xx xx. Die Sender auf der vert. Polarisation kommen mit ca. 80 xx xx rein.

    Gruß
    Stefan
     
  10. naini

    naini Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    120
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    diese Art von Problemen kenne ich genügend. Damals beim analogen TV hatte ich (wie erst vor einigen Wochen auch bei digi TV) die gleichen Probleme. Das ganze hatte folgende Ursachen:
    Feuchtigkeit im F- Stecker Anschluß Receiver.
    Defekte Neonröhre im Keller (HF- Problem).
    Feuchtigkeit im F- Stecker LNB.
    Ich habe dann komplett neues Kabel verlegt und alles mit "Post-Klebeband" abgedichtet. Seitdem
    läuft alles einwandfrei.
    läc
    Schüssel 60 cm, 5 Receiver im Haus, D-Box 1 und DVB-S per PC.
    Ich suche noch ein Proggi wo man den Signal- Rauschabstand ziemlich genau ablesen kann. So ähnlich wie bei DVB- Control oder Watch TV pro.
    Vielleicht kann ja jemand helfen

    Schöne Grüße
    naini
     

Diese Seite empfehlen