1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.374
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zur Anga Com wird Schwaiger in diesem Jahr unter anderem seinen neuesten Sat-Finder SF9002 vorstellen. Dieser eignet sich für alle Arten von LNBs.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Hmm,
    wenn man beide Satellitenpositionen eines Monoblock optimal ausrichten will (Neigung), muss man per Disecq - Kommando zwischen den Satelliten umschalten können - ob das wohl unterstützt wird?

    EDIT - Nach Lesen der Bedienungsanleitung des SF 9000 (Vorgänger?) scheint bereits dieser "SAT - A" und "SAT - B" Anwahl per Kommando zu unterstützen...
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Macht das Messgerät aus einer schlechten 45er Antenne dann etwas anderes damit die Schlechtwetter-Reserven besser werden ?
    Eine Abhängigkeit von der vorhandenen Hardware wird wohl nie auszuschließen sein :)


    "geeigent für Unicable ..... am Legacy-Port", wow ...... da legst dich nieder ! Es soll doch auch Unicable-LNBs noch in Anwendung geben die mal ausgerichtet werden müssen die so einen Legacy noch gar nicht haben.

    An welchem Ausgang vom Twin- oder Quad-LNB muss man eigentlich dann das Messgerät anschließen ? Klingt ja gerade so als wäre das eine Besonderheit .... am Quattro-LNB muss man sicher auch die passende Ebene wählen für den voreingestellten Transponder .....

    Eine Anzeige am Gerät (also nicht das man 2 LNBs/Empfangsdetails gleichzeitig anzeigen lassen könnte), man kann aber ein Monoblock LNB umschalten per DiSEqC .... da kann man auch umstecken wenn es schon per BNC-Adapter schnell gehen würde da das Umschalten des DiSEqC-Kommandos länger dauern würde ....


    Die Werbeabteilungen werden immer besser .... bald haben die Messgeräte auch noch 0.1db Rauschmass, sind Sky- und 3D-tauglich und bekommen noch vergoldete F-Buchsen mit einer Abschirmung von 135db. :winken:

    Für dieses Einsatzgebiet von so einem Teil kann man gleich einen für ca. 70€ nehmen, z.b. den SF3000 (den kann man aber bei Sonnenschein ggf. schlechter ablesen ... ?).
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Wenn die Montage und Justierung von Satantennen mein Job wäre,
    dann würde ich ganz sicher ein richtiges Messgerät besitzen. Wahrscheinlich ein MSK 33 von Kathrein (ab 3500€ aufwärts):winken:
    Ist doch wohl kaum anzunehmen, dass sich hier ein Profi über Messgeräte informiert....
    Wer nur gelegentlich mal eine Antenne justiert, der benötigt gar kein Messgerät. Vor allen Dingen dann, wenn nur wenige Teilnehmer versorgt werden.

    Der braucht nur einen Receiver, der die SQ möglichst auf einer noch oben unbegrenzten SQ in dB anzeigt wie ua. die Dreamboxen, Coolstream, VU.

    Auch die Dbox2 mit Linux-Neutrino Image ist bestens geeignet, da die Empfangs-Werte Anzeige ebenfalls keine Grenze nach oben haben.

    So schrieb das hier @Klaus am See:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/867977-post4.html
    Auszug:
    Und erweitert:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/987934-post29.html
    Auszug:
    :)
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2014
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Ich kann dir vieles versichern:
    1. die Welt dreht sich (i.d.R. Sachen ändern sich seit 2005 in welchem Jahr einer der Beiträge die verlinkt sind geschrieben wurde)
    2. KaS hat sein Messgerät von 2005 sicher noch, richtet aber damit sicherlich heute keine Antennen mehr aus (er hat wie raceroad und auch ich ein Messgerät von KWS für etwas mehr als 1000€, für die NSA-Akte von Klaus die du zu haben scheinst)
    3. gibt es ein MSK 35 nicht mehr (dafür aber ein vergleichbares mit dem Gerät das KaS heute auch nutzt, das MSK 120 dann von Kathrein)
    4. bekommt man die akt. gebraucht bei Ebay ab 50€ (mit leichten Defekten, z.B. das eine Taste fehlt und der Akku defekt ist) -- was dann am Ende der Auktion bei Ebay und das es funktionsfähig dann noch ist dabei raus kommt für so ein Messgerät das kein DVB-S2 messen/anzeigen kann (braucht man ja aber auch nicht) wird nahe an das ran kommen was man für ein gutes "nur" DVB-S Messgerät heute neu hinlegt --- dann aber nur DVB-S in der Messung und nicht mehr)
    5. kostet ein Satmessgerät mit dem man etwas anfangen kann keine 3500€, nur Kombigeräte (DVB-S2, DVB-C, DVB-T, DVB-H, Rückkanalmessung etc.) kosten noch viel Geld
    6. hat die Anzahl der Teilnehmer absolut nichts mit dem ausrichten einer Antenne zu tun (auf den Satz da oben ".... wenn nur wenige Teilnehmer versorgt werden")
    7. will ich mal den sehen der mit einem Receiver aufs Dach klettert um eine Antenne auszurichten .... das stell ich mir lustig vor mit dem Verlängerungskabel dann als Fallseil missbraucht weil man ständig drüber stolpert

    P.S. hatte ich oben schon ein "Meßgerät" das vergleichbar mit dem hier beworbenen verlinkt das nicht einmal ein drittel kostet und sich mit dem Schwaiger immer messen kann für das was man mit so etwas machen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Ja und in der Zwischenzeit hast du das Sattechnik - Rad neu erfunden.
    Merke:
    Die Beiträge von Klaus richten sich fast immer an Heimwerker und haben noch die gleiche Gültigkeit wie am ersten Tag.
    Machste nix dran.
    Ja und ich kann noch mit erweiterten Fachbeiträgen von Klaus aufwarten. Und ja-in der Zwischenzeit wurde das Sattechnik - Rad neu erfunden.;)
    Und was deinen letzten Satz betrifft:
    Unsachlicher und peinlicher geht es nimmer.:mad:
    Damit trägst du Eulen nach Ahthen.
    Der allerletzte Hut muss erkennen, was ich hiermit zum Ausdruck brachte:
    Wenn die Montage und Justierung von Satantennen mein Job wäre,
    dann würde ich ganz sicher ein richtiges Messgerät besitzen.....

    Merdeegal welches Fabrikat...
    Die Erwähnung des MSK war nur ein fiktives Beispiel...
    Ich schrieb:
    Wenn die Montage und Justierung von Satantennen mein Job wäre....
    Oh my God....
    Wenn das mein Job (Beruf) wäre, dann würde ich wie mein Profi-Amigo (Dipl.-Ing wie Klaus)
    die gesamte Elektro und Empfangstechnik beherrschen. Einschließlich Blitzschutz - versteht sich und und und.
    Allerdings würde ich keine Antennen schrauben und justieren.
    Ich würde schrauben und justieren lassen.:)
    Das ist auch Eulen nach Athen tragen.
    Ich schrieb:
    Vor allen Dingen dann, wenn nur wenige Teilnehmer versorgt werden.
    Das bezog sich auf die Versorgung und nicht auf die Justierung
    Sollte doch wohl klar sein, was damit gemeint war und dass man ohne Messgerät und Fachwissen so was nicht installieren kann:
    http://www.jultec.de/4Hx4Etx2WEx1Do.pdf
    Hast du noch den tragbaren FS vergessen.:winken:
    Ist aber Kokolores, dass man Receiver und FS zur Schüssel verfrachten muss. Das ist schlicht Schee von vorgestern.
    Box und FS bleiben im Regal und wie das geht steht hier:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/6247943-post31.html
    Ich habe schon einige Wetten gegen Schüsselschrauber gewonnen....
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    ACH SO .....
    Das kann man natürlich falsch verstehen, aber nach der neuen Aufklärung was "gemeint" war wird das jetzt mit Sicherheit jeder verstehen das der Satz überhaupt nicht das aussagt was er aussagt.....
    Bei weniger Teilnehmern muss man ja gar nicht justieren, da geht das automatisch natürlich bzw. ist weniger genau zu machen ?



    Wer für eine Planung einer Anlage (das auf dem Bsp. ist nicht anderes) ein Messgerät benötigt der macht was falsch.... der müsste die Anlage vorher aufbauen um sie dann messen zu können, das ist aber nicht ganz die Sache einer Planung.......
    Was dort zu sehen ist sind theoretische Planungen und das hat nur was mit Mathematik und Fachwissen zu tun, nichts aber mit einem Messgerät.....
    Dort werden auch nur dbµV angegeben wie man sieht, sicher keine Signalqualitätswerte ....


    Das sollte jeder .....


    Ist das Planung, fiktiv/anders/also Beispiel nur gemeint oder irgendwas anderes was man wieder beachten muss bei der Aussage ?

    Kunde ruft an: Wind etc. etc. hat meine Antenne verdreht, bitte kommen und neu ausrichten ..... 2 Mann fahren hin, Receiver muss unten aufgebaut werden und dann schreit Monteur A dem Monteur B zu "besser, schlechter, besser, schlechter, schlechter, was machst du da oben, bist noch da, schlechter, Pause, besser, gut, ....".
    Rechnung kommt zum Kunden, 2 Monteure zu 20 Minuten + Anfahrt ...
    Der Kunde kommt wieder, sicher !
    Ich glaube das muss der Chef doch dann wieder irgendwann arbeiten und nicht nur schrauben lassen.
    Aber ggf. war hier wieder etwas "anders gedacht" als geschrieben ... Ich kann nur das kommentieren was geschrieben steht, nicht das was gedacht wird dabei.
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Ein Messreceiver erlaubt ja ein bissel mehr als eine einfache Schüsseljustage. Baut man eine größere Multi-Satelliten-Sat ZF-Verteilung auf, kommt man mit Receiver und TV relativ schnell an seine Grenzen. :cool:
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schwaiger: Neuer Sat-Finder SF9002 auf der Anga Com

    Nichts anderes wollte ich mit Vesorgung zum Ausruck bringen.
    Leider machst du dich hier schon längere Zeit rar.
    Ich kann mir auch denken warum....:winken:
     

Diese Seite empfehlen