1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwaiger DigiZap II T Update

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von kingstone, 13. März 2003.

  1. kingstone

    kingstone Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi
    Ich habe mir einen Schwaiger DigiZap II T gekauft.
    Da es immer mal wieder zu kleineren Programmaussetzern kam (nicht weiter schlimm) wollte ich mir ein Update aufspielen

    Da diese Box keine Funktion zum ON-Air Update hat, musste ich mir ein Kabel kaufen.

    Doch niemand hatte so richtig ne Ahnung, was ein Rs232 Kabel ist

    Ein gekreuztes Null-Modem-Kabel ging nicht
    Ein Kabel (nicht gekreuzt, ansonten gleich) ging auch nicht
    Vom Support bekomm ich auch keine Hilfe
    und nun hoffe ich, dass ich wenigstens von euch ne Hilfe bekomm

    Was für ein Kabel brauch ich nun, und wie muss ich die Com-Ports in der Systemsteuerung von Windows einstellen?
    MfG
    Jan durchein
     
  2. Geoffrey

    Geoffrey Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Du brauchst wirklich ein Nullmodemkabel.

    Was hat bei dir genau nicht geklappt?
    Konntest du
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">keine Verbindung zwischen PC und DigiZap herstellen (könnte dann auch am PC bzw. am Betriebssytem liegen),
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">hat das Verbindungs-/Übertragungs-Programm nichts übertragen oder
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">hat die Box nach der Übertragung das Update nicht akzeptiert?
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">
    Ich hatte z.B. Probleme unter WinXP mit dem Programm von Schwaiger (LGLINK.EXE) die Box zu kontaktieren. Egal welchen Port ich einstellte, es gab einen Zugriffsfehler von XP. Mit dem Update-Programm von Zehnder (ZehnderEdit) hat es aber geklappt.

    Vielleicht hilft dir die Anleitung von Zehnder: Du findest sie unter http://www.zehnder-sat.de/softfram.php3, wenn du im Dropdown die Box "TX300CI" wählst. Letztere ist, bis auf die beiden CI-Steckplätze und einen eingebauten Modulator, eine baugleiche Box zur DigiZap II.
    Sogar die Software 3.79p funktioniert in der DigiZap. Habe aber noch keine Unterschiede in der Qualität zur Version 3.74 von Schwaiger gefunden. (Aber: Das Design ist anders, sieht besser aus.)
    Das Update Programm ist in der Datei Upgr_3_79p_tx300ci.exe enthalten.


    Ich füge hier mal die Anleitung ein:
    Die oben erwähnte Beschaltung des Kabels ist, wie gesagt, ein "Nullmodemkabel". D.h. Empfang und Sende-Leitungen sind gekreuzt.

    Hoffe es klappt nun,
    ciao vom Geoff :cool:
     
  3. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    wass soll denn bitte dieser blödsinn?
    wer hat schon zuhause ein null-modem kabel ?!?!

    pfff

    hatten die platienen designer nen schlechten tag?
    oder warum haben die das so gemacht?

    naja ... durchein sch&uuml
     
  4. Smallersen

    Smallersen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Mir ist es nicht gelungen, unter Windows 2000 das Update aufzuspielen, Digizap wurde nicht erkannt. Hat dann unter Windows 98 sofort problemlos geklappt
     
  5. Geoffrey

    Geoffrey Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Nee neee, Blödsinn ist es nicht, wenn auch seeehr unpraktisch;-)

    Der Grund ist, dass es sich bei der Box nicht um ein "Modem" also DÜE (DatenÜbertragungsEinrichtung) sondern um eine DEE (DatenEndEinrichtung) handelt.

    Da DEEn (der PC z.B. oder auch die Box) gleiche Buchen haben, du aber das Sende-Signal (Tx) an den Empfangs-Port (Rx) bringen musst, brauchst du ein gekreuztes Kabel. Das nennt sich nun aus eher historischen Gründen ein Nullmodemkabel.

    "Unpraktisch" ist es deshalb nur, weil die meisten Benutzer einen Haufen Modem-Kabel rumliegen haben, die aber nicht gekreuzt sind, da ja ein Modem eine andere Buchse hat. Das ganze ist aber genormt und "immer" so. Man muss dafür eben ein anderes Kabel nehmen, als für'n Modem. Das "Problem" taucht übrigens öfter auf, z.B. bei Ethernet-Kabeln zur Vernetzung (es gibt dort sog. Patch-, Cross- und No-Cross-Kabel. Aber das wird nun off-topic).

    Also, meckert nicht einfach wild drauf los, nicht alles was nicht gleich selbsterklärend ist, ist auch ein Designfehler;-)

    In diesem Sinne,
    ciao vom Geoff
     
  6. Geoffrey

    Geoffrey Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    @Smallersen:

    Das liegt unter Win2K und Win XP meist daran, dass die Ports durch das Programm falsch angesprochen werden. Unter 2K/XP kann ein Prog nicht einfach unter Umgehung der HAL-Schicht auf den Com-Port schreiben. Ausserdem können nicht mehrere Programme gleichzeitig auf die COMs zugreifen und manchmal läuft eben im Hintergrund irgendein Modul, das die COMs gelockt hat.
     
  7. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    komisch ist aber das es ja bei anderen herstellern sollch einen blödsinn nicht gibt. egal ob die box nun eine DÜE oder EINE DEE ist!!

    vieleicht haben die sich das schon gedacht das es sollche problem geben wird oder sie haben einfach schon mehr erfahrung in sachen update per PC. denn warum muss denn nun die kreuzung ausgerechnet im kabel sein? die kann doch einfach durch einen winzige userfreundliche umgestalltung der platine hinter der 9-pol buchse eingebaut werden. also warum einfach wenns auch kompliziert geht.

    in dem sinne
    |
    V
     
  8. kingstone

    kingstone Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    hm......

    Also ich habs jetzt mal mit der Zehnderupdatesoftware versucht, ging nicht.....

    Sehr eigenartig..

    Ich versuchs jetzt noch mal am alten PC (win95)

    MfG
    Jan
     
  9. Pan

    Pan Junior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Berlin
    Ja, das Update auf 3.74 auf
    ftp://ftp.schwaiger.de/Receiver/DSR4007/
    gibt nicht eben viel her. Die Dokus schweigen
    sich über Details aus:

    1. Es gibt keine Info´s für nicht-MS-User
    - man muss ein Windowsclient benutzen.
    IMHO geht das auch per sterblichem Terminal-Prog.
    (z.B. Digenius macht das vor.), aber lassen wir das.

    2. Aus der Doku geht nicht einmal heraus,
    - welches Kabel (gekreuzt ?)
    - welche Schnittstellenparameter ?

    3. In der (im Handbuch fehlenden) Beschreibung
    zum Update wird behauptet, der Receiver muss im
    Display auf "boot" stehen. Das macht er freilich nach "hartem" Ausschalten. Soll das heissen,
    ich muss in dieser (bei mir ca. 2 sek.)Phase
    "Kontakt" via RS232 aufnehmen ?
    Kann mir jemand Tip´s zum Update der genannten Box geben ?

    cu
    pan

    edit: Mal wieder rumgenörgelt, dabei steht doch
    etwas weiter oben alles nötige. Probiert habe ich
    das allerdings nocht nicht. (Danke für den Link)

    <small>[ 16. M&auml;rz 2003, 09:45: Beitrag editiert von: Pan ]</small>
     

Diese Seite empfehlen