1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von duddelbacke, 31. August 2014.

  1. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    Anzeige
    Keiner geht wählen so heißt es bei web.de
    Wundert mich nicht bei diesen ganzen korrupten Politikern ist das vertrauen hin.
    Wählen gehen nur noch die die es noch immer nicht verstanden haben.

    Quelle: web.de

    Sachsen-Wahl im Regen: Beteiligung bisher geringer als 2009 - WEB.DE
     
  2. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    ich bin also dumm,weil ich heute wählen war und mein grundrecht in anspruch genommen hab?... :rolleyes:
     
  3. derRonny

    derRonny Platin Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    441
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen


    Wasn das fürn Bullshit?
    Wer NICHT wählen geht, hat was nicht verstanden!
     
  4. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.655
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    Die braune Dödelbacke ist es doch gar nicht wert, dass man auf seine (hohlen) Beiträge antwortet ...
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    In Sachsen wundert mich die geringe Wahlbeteiligung nicht.

    Denn das CDU die stärkste Fraktion und und Stanislaw Tillich Ministerpräsident bleibt, stand ja quasi fest. Es geht ja bei dieser Wahl im Prinzip nur darum wer künftig das "Anhängsel" der CDU wird.

    Und ebenso stand auch fest das wieder Rechte im Landtag vertreten sein werden, nur die Form, nur AfD oder AfD und NPD war eben offen.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    Das hat die CDU doch extra so gedreht mit dem Termin. In Sachsen sind Freitag die Ferien zuende gegangen. Wahlkampf mitten in den Sommerferien :eek:. Dazu haben viele Leute heute eben wegen Ferienende wichtigeres zu tun. Mancher kommt vielleicht heute erst aus dem Urlaub zurück. Die CDU hat sich damit den Sieg erkauft und im Schlepptau AfD und NPD mit reingenommen. 15% Braune im sächsischen Landtag. Herzlichen Glückwunsch Herr Tillich.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    Über den Wahltermin würde ich jetzt nicht meckern.

    Der Wahlkampf ging über mehrere Wochen, und auch wenn man dann irgendwo 5-10 Tage im Süden auf Sommerurlaub war, dann hatte man genug Zeit sich vorher oder nachcher zu informieren. Der Wahlkampf ging ja über mehrere Wochen.

    Und denke die meisten Ferienurlauber dürften spätestens am Samstag nachhause gekommen sein, und ein Gang ins Wahllokal ist ja eigentlich nur eine Sache von maximal zwanzig Minuten. Und Briefwahl gäbe es auch noch als Option.

    Die 15% der Rechten hat zwar die Schwarz-Gelbe Regierung schon auch mitzuverantworten, aber wohl kaum durch den Wahltermin, sondern eher durch Kahlschlag bei Ausgaben für Soziales und Infrastruktur.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.378
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    NPD jetzt auch bei der ARD draußen.:winken:
    [​IMG]
     
  9. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    Jaja, der Wahltermin ist Schuld und geregnet hat es heute auch noch, deshalb wählen 15% rechts. Zur letzten Wahl waren es 2% mehr Wahlbeteiligung, da waren keine Ferien und ans Wetter kann ich mich nicht erinnern.
    Die meisten Sachsen sind im großen und ganzen schon zufrieden mit der Wirtschaftsentwicklung, deshalb kann Tillich auch weitermachen.
    Was die Leute aber stört ist nicht der Kahlschlag bei Sozialem und Infrastruktur (den gibt es garnicht...) sondern der Frust, dass über die Armutsgrenze ziemlich ungehindert vieles nach Osten wandert. Ist zwar nicht Thema in den Medien, weil macht sich nicht so gut, aber fragt doch mal in den Grenzregionen, ob da noch eine Versicherung einspringt, wenn wieder mal die Garagen und Firmengebäude geplündert worden sind, und die Politik mit den Schultern zuckt, die Polizei abgebaut wird und die Leute allein gelassen werden.
    Und fragt mal nach den Wahlergebnissen, wenn unter Bürgerprotesten Moscheen gebaut werden (nein, da protestiert nicht nur die NPD!), und die Freaks aus Syrien/Irak hier ihre Anschläge durchziehen.
    Stuttgart 21/Japan Atomunglück bescherten BA/Wü einen Grünen an der Spitze, die Piraten kamen durch NSA hoch und verschwanden wieder in der Versenkung. Wenn Europa terroristisch angegriffen wird (und das ist nur noch eine Frage der Zeit), dann werden die Menschen weder Grüne noch Piraten wählen. Und wahrscheinlich auch keine, die den Salafisten Polizeischutz daneben stellen, wenn sie wieder öffentlich ihre Korane verteilen!
     
  10. Groszus

    Groszus Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schwache Wahlbeteiligung in Sachsen

    AfD oder NPD?
     

Diese Seite empfehlen