1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schuldenkrise: Wie ausgewogen berichteten ARD und ZDF?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. September 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erneut ernten die Öffentlich-Rechtlichen Kritik für ihre Berichterstattung. Im Zentrum steht nun die Schuldenkrise in Griechenland, über die ARD und ZDF einer Studie zufolge unausgewogen berichtet haben sollen. Beide Fernsehsender weisen die Kritik entschieden zurück.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.386
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    Immer diese blöde Hetze gegen die Öffis. Gibt es in Deutschland nur die Öffis, auf die man einschlagen kann? Haben andere TV-Sender und Medien alles richtig gemacht?

    Ich wäre froh gewesen wenn man nicht so viel davon gesehen und gehört hätte.
     
    Hate gefällt das.
  3. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Kritik ist erst mal keine Hetze, auch wenn es heutzutage oft so dargestellt wird. In de Artikel geht es wohl nicht darum, dass zu wenig berichtet wurde, sondern darum, wie ausgewogen die Infos waren.
     
  4. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    163
    Also die Berichterstattung ist schon regierungsfreundlich. Wie sollte es auch sonst sein mit einer GEZ?
     
    baerlippi, SanBernhardiner und timecop gefällt das.
  5. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Die ÖRs haben aber so etwas wie einen Informationsauftrag und dieser sollte natürlich auch dementsprechend neutral gehalten sein, ob nun die Privaten einen ähnlichen Verdummungsauftrag haben, wage ich jetzt mal zu bezweifeln :D aber da ist man i.d.R. natürlich entsprechend skeptischer, was da so gesagt und gezeigt wird.
     
  6. NedFlanders

    NedFlanders Platin Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    73
    So ein Bullshit. Das letzte was diese gewerkschaftsnahe Stuftung will, ist eine ausgewogene Berichterstattung. Das einzige was diese Lobbyisten wollen ist, daß ihre linke Sichtweise in der Berichterstattung vertreten wird.
     
    baerlippi und ossiost gefällt das.
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist aber ein Interessenkonflikt. Zum einen sägt sich niemand den Ast auf dem er sitzt und zum anderen sitzen zu viele Politiker in den Gremien um sich eine Orban-Berichterstattung zu leisten...
     
  8. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    Nicht nur zu diesem Thema schaltet man besser, wenn man kann das Schweizer Fernsehen ein.
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    163
    Russen und Osteuropäer stehen dem ganzen auch sehr kritisch gegenüber. Man muss doch nicht erst zu ARD/ZDF schauen -man sieht doch schon hier in Forum wie beim Thema zensiert wird. Warum sollte es also in einem Zwangsgebührenfernsehen anders sein?
     
  10. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Lesen und sich selbst eine Meinung bilden.

    Die Propagandaschau - Der Watchblog für Desinformation und Propaganda in deutschen Medien

    So z.B.
    Und es ist ja kein Geheimnis, daß im ZDF Fernsehrat sehr viele Politiker von Bund und Ländern sitzen, und daß es beim ZDF Weisungen von oben gegeben haben soll.

    Also wer ARD, ZDF und objektive Berichterstattung noch immer in einem Satz nennt, ...
     
    baerlippi und Schnellfuß gefällt das.

Diese Seite empfehlen