1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von PapaJoe, 9. September 2004.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Anzeige
    Bin zur Zeit am Basteln und versuche, einen möglichst schnellen, aber auch
    möglichst geräuscharmen PC für die gute Wohnstube zusammenzubauen (am
    besten geräuschlos auch zum TV und DVD gucken usw.).

    Dazu bräuchte ich noch die Empfehlung für eine "gute" Grafikkarte, natürlich
    ohne sich drehenden Lüfter! Gefunden habe ich sowas:

    ATI Radeon 9600SE AGP 128MB TV-Out DVI Lite Retail ***NEU***

    für 69,60 bei ebay. Gibts noch was Schnelleres mit "OHNE AKTIVE KÜHLUNG"?

    Und was mich dann auch noch interessieren würde: Welches DVD-Laufwerk
    macht den wenigsten Krach? (zur Zeit schaue ich mit einem NEC-Brenner, der
    ist wirklich schön leise! Bloß wurde er dafür natürlich eigentlich nicht gekauft)

    Danke! :)

    -----------------------------------------------------------------------

    P.S. Mein jetziger PC ist für solche Zwecke wie TV o.ä. nämlich nur bedingt
    geeignet. Da ist zwar auch eine passive GraKa drin (Radeon 9000), aber ansonsten
    doch eine Menge sich drehende Teile:

    2 Prozessorlüfter auf 2 Celeron-Prozessoren (auf Abit BP6)
    1 Netzteillüfter
    1 zusätzlicher Gehäuselüfter
    3 Festplatten.

    Wenn man eine Weile neben dem Teil sitzt, hört man ihn dann aber kaum noch...;)
    (Bloß beim Einschalten erschrickt man kurz:eek: )
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Gibts schon aber Du mußt die Wäme ja irgendwie aus dem PC Gehäuse bekommen. Also ganz ohne Kühlung (auch wenns passiv ist) gehts (fast) nie.
    Mir ging der Lärm auch höllisch auf den Keks. Ich habe daher eine Wasserkühlung in meinem PC eingbaut die praktisch fast Geräuschlos ist. nur ein 120ger Papst Lüfter bläst dann die Wärme des Austauschers raus. Es gibt aber auch die Möglichkeit dabei ganz auf den Lüfter zu verzichtn dann muss aber der Austauscher schon so groß sein wie die oberfläche des PV Gehäuses. Ein Lüfterloses Netzteil kann man dann auch noch einbauen.
    Ich kühle die Grafikkarte, Mainboard Chipsatz und CPU per Wasserkühlung.
    Das Virtuelle DVD Laufwerk. ;)
    Mal im Ernst bei DVD (video) Betrieb sind die meisten Laufwerke recht leise da sie nur mit einfacher (DVD) Gechwindigkeit laufen. Bei CD Betrieb werden sie dann zu Düsenagregaten. Daher werden alle Spiele bei mir immer auf Virtuelle Laufwerke ausgelagert. Mann könnte zwar per "CD Bremse" das Laufwerk langsamer bhetreiben und damit erheblich leiser, aber dann steigen die Ladezeiten ins unermässliche.
    Gruß Gorcon
     
  3. h2d

    h2d Guest

    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Ich habe in meinem Rechner die Matrox G450 eTV mit analogem TV-Tuner und S-VHS und Composite Video-In/Out diese Karte ist schnell genug für TV/DVD Betrachtung und hat eine passive Kühlung. Matrox hat aber auch andere vergleichbare Grafikkarten im Angebot ohne TV-Tuner.

    Nachtrag: Hier gibt es weitere Informationen

    Gruß Dieter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2004
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Jaja, da sind schon Lüfter drin, aber die drehen sich nur gaaaaaanz langsam:

    - Als Netzteil ist ein Ultron UN380 ATX-PFC-Netzteil 380W drin, das hat zwar
    zwei Lüfter, die sind aber temperaturgesteuert. Diesese Netzteil dreht die
    großen Lüfter gaaaaanz langsam, es ist praktisch geräuschlos!

    - Auf dem Athlon dreht sich ein großer Ultron Cool 3400plus, der Lüfter ist
    auch ein relativ großes Teil und transportiert deshalb auch schon bei kleiner
    Drehzahl "viel Luft". Lt. Herstellerangaben hat er weniger als 21 dB, er brummt
    und rauscht nicht wie herkömmlich Lüfter, sondern erzeugt nur "einen kleinen
    Luftzug", der auch den Chipsatz auf dem Mobo mit kühlt (aber da war sowieso
    kein extra Lüfter drauf).

    Bei geschlossenem Gehäuse sind o.g. Lüfter absolut nicht zu hören!

    - Fehlte noch eine leise Festplatte, die ich in einer 40 GB Maxtor fand. Da
    diese nur mit 5400 rpm dreht, pfeifft sie nicht so wie größere und schnellere
    Modelle.

    So, bis hierher ist dieser Computer NICHT ZU HÖREN!

    Fehlt nun noch, wie o.g.,

    - eine geräuschlose Grafikkarte und ein
    - geräuscharmes DVD-Laufwerk.

    (Klar, man könnte ja die DVD vorher auch auf die Festplatte kopieren, aber
    da bin ich, gaube ich, sowieso zu faul dazu, das ganz leise Laufwerk wäre
    schon besser.....;) )
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Wie gesagt ein DVD Laufwerk im DVD Betrieb ist realtiv leise nur im CD Betreib werden die heutigen alle viel zu laut da sie zu schnell sind. Mein Toschiba Laufwerk ist im DVD Betrieb kaum hörbar.
    Gruß Gorcon
     
  6. puremail

    puremail Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Die Radeon 9600 SE ist eine abgespeckte 9600 mit internem nur 64 Bit breiten Bus und somit langsamer als eine normale Radeon 9600 mit 128 Bit Busstruktur.

    Ich selbst habe in meinem Rechner eine Radeon 9600 mit passiver Kühlung der Firma Sapphire. Die wird nicht sehr heiß, da sie nur wenig Strom zieht.

    Die 3D Leistung ist sehr gut in Relation zur CPU. (Athlon XP 2000+)

    Falls Du einen Prozessor mit mehr als 2 GHz besitzt, ist vielleicht ne Radeon 9600 XT emfehlenswert, die es ebenfalls von Sapphire als Ultimate Edition mit passiver Heatpipe-Kühlung gibt.

    Die Radeon 9600 gibt es schom für unter 100 Euro!

    ----------------------------------

    Als DVD-Laufwerk kann ich Dir das Toshiba SD-M 1802 empfehlen.

    In Verbindung mit Software zur Drehzahlbegrenzung (CD-Bremse oder Nero Drive Speed) ist es sehr leise.


    ----------------------------------
    pure
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Schnelle Grafikkarte mit passiver Kühlung gesucht

    Man kann schon viele Festplatten mit dem "Accustic Management" leiser (etwas langsamer) machen. Klappt z.B. bei meiner prima. Dadurch und durch die Papsts + lüfterlose GraKa ist mein PC sehr leise; eigentlich fast kaum hörbar.
     

Diese Seite empfehlen