1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schneiden eines Filmstreams?!?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tomkul, 4. Dezember 2002.

  1. tomkul

    tomkul Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte z.B. einen Datenstream welchen ich im Digitalen TV aufgenommen habe Schneiden. Um ein Beispiel (theoretisch und absolut abstrakt) zu nennen: z.B. die Werbeblöcke aus einem Stream herausschneiden.
    Was ich nun jedoch nicht so genau kenne, ist die Software, welche ich zu diesem Zweck benötige. Ich habe zwar bereits schon einmal davon gehört das es so etwas wie Szene-Analysatoren für den Stream gibt, wie auch Programme wie Premiere (mit welchen ich den Stream manuell auch schneiden kann).
    Das optimale wäre somit ein Programm, bei welchem ich nur einen Button "Werbung herausschneiden" drücken muss und der Rest wird vollautomatisch gemacht. Aber so etwas gibt es wohl nicht. Wer kann mir hier einige Tips geben?
    Gruss
    Thomas
     
  2. dasteil

    dasteil Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Promax HD
    Kathrein MSK125
    Kathrein MSK33 (full)
    auf diesen button wirst du wohl noch ewig warten ! rein bildtechnisch sind wohl kaum unterschiede festzustellen . ausser du sagst , das du ein 16:9 film aufnimmst und die werbung ist im anderem format . selbst das ist aber zu unsicher .

    ich nutze zu schneiden premiere . funktioniert perfekt , ist aber kompliziert , weil zu viele features für den anfänger eingebaut sind .
    unter windows xp ist der movie maker integriert .
    aber der ist elnde langsam , weil die codecs einfach käse sind .
     

Diese Seite empfehlen