1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schleswig-Holstein: Aus Radio NORA wird RADIO BOB!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Hallenser1, 22. April 2016.

  1. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    » Schleswig-Holstein: Aus Radio NORA wird RADIO BOB!
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.475
    Zustimmungen:
    3.659
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, ich kann mit meiem Auto-Radio, über DAB+, schon "BOB" aus Kassel empfangen. ;)
    Soll jetzt "BOB" S-H, über UKW, gleiche Programm senden?
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und ist es auch das gleiche Programm wie im DAB-Bundesmux nur etwas regionalisiert?
     
  4. l'aventurier

    l'aventurier Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und was ist nun so neu daran? Das hat damals Delta Radio auch gemacht, bevor es zu einem weiteren gesichtslosen Sender geworden ist. Wär also passender, wenn man statt Nora (ob man die nun mag oder nicht) lieber Delta ersetzt würde. Zumindest hatte Nora noch n halbwegs anderes Programm als Radio HH / RSH / Delta / NDR2...
    Der Pressetext lässt sich ja kaum unterbieten, wohl mal wieder von Hilfspraktikanten beim Frühstück erstellt worden... Rock' n Pop - die Formulierung und Schreibweise schmerzt ja schon bei der Ansicht, ist aber sicher voll hip...
     
  5. Glotzer17

    Glotzer17 Silber Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Babyschritte
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da muss ich dir zustimmen. Ich komme ja nur etwa 1x im Jahr in den Norden. Früher habe ich noch vor Hamburg Delta Radio im Autoradio eingestellt weil die Musik cool, rockig und eben nicht Mainstream war. Die letzten Male war das nur noch nicht dauerhaft hörbares Gedudel.
    Und die Zeiten, als R.SH hip noch war, sind auch lange vorbei (das war in den 1980ern...).
    Richtig schlimm ist, wenn man wirklich mit dem Auto quer durch Deutschland fährt und die regionalen Privatsender hört. Das sind überall die gleichen Gewinnspiele und plumpen "Comedy"-Einspieler. Eigentlich kann man sich die Produktionkosten sparen und gleich deutschlandweit produzieren.
     
    l'aventurier und KeraM gefällt das.
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    689
    Punkte für Erfolge:
    123
    Und wofür steht "BOB"?
     
  8. l'aventurier

    l'aventurier Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vielleicht aus dem sächsischen? BOBmusik...

    Was RSH betrifft - die sind mittlerweile so genial, dass sie die Interviews vom Morgen dann Mittags + im Vorabend nochmals bringen. Der Unterschied ist nur: der jeweilige Moderator liest die gleichen Fragen zu den vorher aufgenommenen (O-Ton)-Antworten ab. Schlimmer geht's nimmer. Der Dudelfunkhörer wird's eh kaum bemerken, da es ja schon 5 Stunden her ist...
     
  9. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kann da jetzt nur spekulieren: Haben Radioprogramme in den USA nicht teilweise männliche vornamen? Habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass der Name Bob mit dem typischen Kumpel in Verbindung gebracht wird. Genau so wirkt Radio BOB! auch auf mich.
     
  10. l'aventurier

    l'aventurier Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das kann gut sein, dass es sich dabei um den Ursprung des Namens handelt. Die Website schweigt sich darüber aus. Im UK gibt es ja 'Dave' als TV-Sender, da war die Begründung meines Wissens, dass jeder jemanden kennt der so heißt.
     

Diese Seite empfehlen