1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schleichwerbung im Marienhof

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von websurfer83, 2. Juni 2005.

  1. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe gerade gelesen, dass im "Marienhof" in der ARD verbotene Schleichwerbung gefunden wurde und dass dies jetzt nicht mehr vorkommen soll.

    Meine Frage nun:
    Ich schaue jeden Tag Marienhof, aber mir ist so eine Schleichwerbung noch nie aufgefallen. Kann mir jemand sagen, was für Produkte und von welchem Hersteller es denn waren? Also wenn da z.B. der Kiosk oder der Fahrradständer gezeigt wird, so ist z.B. das Logo der Bild-Zeitung schön zugeklebt.
    Komisch, ich konnte noch nie Schleichwerbung sehen.

    Also nochmal der Aufruf:
    Wer Schleichwerbung im Marienhof gesehen hat, soll es bitte hier ins Forum eintragen!
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Die sollen sich nicht so haben. Es gibt ganze Spielfilme, die praktisch nur ein riesiger Werbespot sind...
     
  3. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Oder Kinofilme, wo man laufend nur die Logos von irgendwelchen Firmen sieht (weiß nicht, aber ist schon länger her, in einem Film wurde irgend eine Breitband-Internetverbindung via Notebook hergestellt und man sah auf dem Bildschirm riesengroß "T-Mobile", das ist Schleichwerbung!).
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Es gibt in Amerika sogar Filme, da werden ganze Szenen 2x gedreht, weil es in Europa diesen Sponsor nicht gibt.
    So zusehen bei "Demolition Man", in Europa gehen sie bei Pizza Hut essen und in Amerika bei einem Tacco Anbieter.
    So verschieden ist das manchmal. Warum sollte man sich darüber aufregen, denn diese Firmen bezahlen doch auch dafür, das sie eine gewisse Zeit zusehen sind.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Genau das meinte ich...

    Schau Dir doch nur mal einen James-Bond-Film an. Der strotzt nur so vor Werbung.
    Und auch bei deutschen Fernsehproduktionen hat man das schon häufiger erlebt. Ich kann mich an eine Reihe Tatort-Folgen mit Manfred Krug und Charles Brauer erinnern, bei denen immer wieder gerne die Telekom erwähnt wurde. Einmal bekommt Stoever eine Meldung auf seinen Citiruf-Empfänger, dann hat er das neueste T-Mobile-Handy (damals im handlichen Schrankformat) oder das Taxi im Bild hat eine Fette -T--Werbung auf der Seite.

    Also mich stört das nicht weiter, so lange es eben nicht zu einem echten Werbespot wird, wie es ja z.B. bei "Truman Show" karrikiert wurde ("Ich habe mir heute dieses praktische Messerset gekauft, nun kann ich meine Küchenarbeit viel leicher erledigen...").

    Im Gegenteil: Ich finde es eher irgendwo blöd, wenn sie krampfhaft versuchen, dass man den Coca-Cola-Schriftzug nicht sieht, aber eigentlich jeder schon an der Flasche erkennen kann, was es ist...

    Gag
     
  6. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Trotzdem: zurück zum Thema.

    Kann mir jemand sagen, um welche Schleichwerbung es sich handelt? Also wenn ich nichts bemerkt habe, dann kann mich solche "Scheichwerbung" auch beim Kaufverhalten nicht beeinflussen. Dazu müsste ich erstmal die Produkte erkennen!
     
  7. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Tja, das mit der Schleichwerbung ist wohl ein verspäteter Aprilscherz, außer mir hat es ja wohl dann auch keiner bemerkt!
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Das ist auch keine Schleich-Werbung, heute nennt sich das - Product-Placement -.

    Das ist natürlich ganz, ganz .... was anderes. :rolleyes:
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Schleichwerbung im Marienhof

    Ist doch eh quatsch, so dürfte man ja kein einziges Auto in einem Fernsehfilm zeigen. Wär ja sofort Werbung.
     
  10. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Schleichwerbung im Marienhof


    Darfür zahlen ja die Autofirmen auch genug an die Produktionsfirmen.

    bye Opa :winken:
     

Diese Seite empfehlen