1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Samsung hat düstere Prognosen für das erste Geschäftsquartal 2011 vorgelegt. Der koreanische Konzern rechnet mit einem Gewinnrückgang von 34 Prozent. Der Grund für das schlechte Ergebnis sei vor allem das schlechte TV-Geschäft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.382
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Tja verbaut wieder vernünftige CI Schächte in die Geräte, dann werden sie auch wieder gekauft.
     
  3. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Deiner Annahme, dass die Verringerung des Gewinns an der verbauten CI+-Schnittstelle liegt, kann ich nicht nachvollziehen. Dann müssten ja Panasonic, Sony und andere auch massive Gewinneinbrüche erleiden. Du kriegst ja von den großen Marken hier in Deutschland keinen TV mehr ohne CI+...
     
  4. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Irgendwann ist der Markt gesättigt und jeder hat einen Flachbildfernseher.
     
  5. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.166
    Zustimmungen:
    1.880
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    man ist halt von der irrigen Annhame ausgegangen, jeder kauft noch mindestens einen weiteren TV um auch ja CI+ zu haben.
     
  6. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.101
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    Eben, der Markt ist gesättigt. Dezember 2009 2 Stück gekauft.
     
  7. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Der Markt wird gesättigt sein, die Verkaufszahlen können ja nicht immer nur steil Bergauf gehen.
    ... was man so mitbekommt stehen die Chancen diesmal gar nicht so schlecht das die TM-CI+ Gruppe im DVB-Konsortium CI-Plus-1.3 als DVB-CI-Standards Salonfähig machen könnte.
     
  8. Highspeedy

    Highspeedy Guest

    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Einfach mal ordentliche Qualität abliefern und nicht halbfertige Sachen auf den Markt werfen.

    Halbherziges Internet@TV (z. B. bis einschl. zur C Serie bis heute keine Browser App verfügbar, katastrophale Senderverwaltung und Sortiererei bei den Flachbildschirmen, Einbau empfangsproblematischer DVB-Tuner, ungenügender Service....

    Habe ich alles selber erlebt. Der nächste Fernseher wird vmtl. kein Samsung mehr.

    CU
     
  9. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Hat wohl 2 Gründe, und diese werden in mehr oder weniger gleichem Ausmaß auch die anderen Hersteller zum Teil betreffen.

    1. Wie schon erwähnt dürfte der Markt so langsam gesättigt sein.

    2. Die extrem günstigen Preise. Besonders Samsung haut die Teile ja fast schon unverschämt billig raus. Ein 40 Zöller für 499 Euro und weitere Scherze bringen unterm Strich sicher nicht mehr viel Geld in die Kasse. Nachdem Samsung in den letzten Jahren extrem Marktanteile gewonnen hat, sollte man vielleicht wieder etwas mehr auf Preise achten, die das Unternehmen nicht trotz hoher Verkaufszahlen in Probleme bringen. Samsung hat seine UVP Preise so weit gesenkt, dass es mehr oder weniger egal ist wieviele Stück man verkauft. Mehr bleibt unterm Strich nie. Da müsste man schon die Preise wieder etwas nach oben schrauben. Und meiner Meinung nach könnte man das auch locker. Die Konkurrenten wie Sony, die die Preise ebenfalls stark nach unten gefahren haben, werden ähnliche Probleme haben.
     
  10. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schlechtes TV-Geschäft: Samsung rechnet mit Gewinneinbruch

    Der Preis wird doch vom Markt bestimmt.

    Was bringt es einem Hersteller den Preis anzuheben um dann noch weniger zu verkaufen.

    Es ist ganz einfach, Das Angebot von Flachen ist so groß da konnte der Preis nur fallen.
     

Diese Seite empfehlen