1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes TV-Bild über Festplattenrecorder

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von wege007, 8. Februar 2006.

  1. wege007

    wege007 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hab heute meinen neuen Festplattenrecorder (Panasonic DMR EH52) an meinen LCD TV (über YUV) angeschlossen. Wenn man nun TV über den Festplattenrecorder schaut, ist die TV Qualität viel schlechter (Steifen im Bild) als, wenn man die Programme direkt anwählt. Die aufgenommen Sendungen haben dann auch die schlechtere Qualität.
    Liegt das an meinem Antennenkabel?
    Wie komme ich zur gleichen Qualität wie das normale Fernseh-Bild?
    Danke für Antworten.
     
  2. kangaroos

    kangaroos Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    dvb-T
    Skymaster
    AW: Schlechtes TV-Bild über Festplattenrecorder

    Hallo auch,

    na das trifft ja auch meine Frage in einem anderen Thread (Probleme RDR HX717) :)
    Auch ich habe das Problem, dass das Bild über meinen HDD Recorder (ausgeschaltet) schlechter ist und im eingeschalteten Zusatnd eine Art Schattenbild von recht nach links läuft.
    Ich habe den Skymaster DT 500 mit Scart an meinen HDD recorder (RDR HX-710) und weiter zu meinem Sony Fernseher geschliffen.
    Extrem fällt es bei der Tageschau (starke blaue oder auch rote Hintergründe) sehr störend auf.
    Wer hätte auch hier einen Tipp??

    mfg
    Kangaroos
     

Diese Seite empfehlen