1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes Signal wg. langer Leitung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Comeback, 14. Juli 2003.

  1. Comeback

    Comeback Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo erst einmal,
    bin mit den fachlichen Begriffen nicht so ganz konform deshalb versuche ich es ein bisschen einfacher zu beschreiben.

    Habe eine 85er Schüssel auf dem Dach mit einem Twin-LNB (8 Leitungen für 4 Receiver - nur ein Receiver momentan angeschlossen), ein Gerät zwischen Receiver und Schüssel (Multiswitch???) gibts bei mir nicht das ist alles im Kopf an der Schüssel. Receiver ist Panasonic TU-DSF 40 (sollte damals lt. Test am Bildstabilsten sein).
    Mein Problem. Bei schlechtem Wetter bricht relativ schnell das Bild weg, teilweise nicht bei allen Programmen (nur bei richtig schelchten Wetter überall).
    n-tv hatte ich Anfang nur tagsüber und abends war es weg. Da steht dann immer: Kein Signal. Jetzt ist es ganz weg.
    Hatte mir eigentlich alles auf digital umstellen wollen damit das mit dem Schnee vorbei ist aber das mir jetzt schon bei starken Schauern das bild einfriert oder ganz wegbleibt bzw. bei n-tv gar nichts mehr kommt ist schon sch...
    Der Kopf ist direkt am Anfang noch mal ausgetauscht worden weil nur auf einer Leitung ein Signal kam, auf der anderen jedoch nichts. Dann ist die Schüssel dabei auch noch mal neu ausgerichtet worden.
    Kann es evtl. sein, dass die Leitung zu lang ist bzw. das Signal unten zu schwach ankommt weil da nicht dieser "Verstärker" zwischengeschaltet ist?
    Die Schüssel steht bei mir auf dem Dach und die Kabel gehen durchs 1. Geschoss und dann durch das Erdgeschoss.
    Habe auch keine Lust mir sofort nen Techniker zu holen der mir eh nur einen Mist erzählt und für teures Geld was verkaufen will.
    Habe mal gehört das diese all-in-one-Köpfe nicht so gut sein sollen?! Oder helfen diese Satverstärker was http://www.rainbow-digital.de/shop2003/pd-1920404966.htm?categoryId=40
    Wer kann mir helfen?
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    ich bin zwar ein Freund von Verstärker, mit diesen Geräten kann man aber auch viel schlecht machen.

    Bei einer 85´er Schüssel, sollte das Signal recht stark auf das LNB treffen.
    In Dein LNB ist die Matrix schon mit drin, der Ausgangspegel ( normal ) recht hoch, wäre die Verteilung hinter einem LNB würde ich zu einer Verstärkung zum Ausgleich des Pegels raten, da so eine Matrix eine Eingangsdämpfung und Durchschleifdämpfung hat, fällt aber bei Dir weg, und das Abgehende Signal müsste eigendlich stark und sauber genug sein.
    Ich habe einen 30èr Panasonic, der ist auch gut, aber etwas empfindlich, ich denke, dass ein etwas verschobenes, verauschtes Signal ankommt, und der Receiver streikt.
    Deswegen Sender mal da, und mal nicht !
    Was zeigt denn die Signalanzeige des Receivers an?

    Nun müssten wir die Ursache finden.

    Lange "gute Kabel " solten nicht`s ausmachen ca. 30 Meter, oder auch mehr, kommt auf die Signalstärke und Reinheit an.

    Du schreibst 8 Kabel für 4 Receiver, komisch, dann bräuchte jeder Receiver 2 Eingänge.

    Sind an der Schüssel zwei LNB`s ? Ne 85`er Schüssel vom Händler ist es wohl warscheinlich.

    Dann wären wir schon der Sache viel näher!

    Sollte es so sein, würde ich sagen, Hotbird zu gut im Brennpunkt der Schüssel, und Astra zu schlecht am Rand.
    Demnach müssten die Astra-Sender schneller weg sein, als die Hotbird-Sender, ist es umgekehrt, so schaut die Schüssel zu stark auf Astra.
    Ist es doch nur Astra, ist entweder die Schüssel schlecht ausgerichtet, oder etwas im Weg, etwa ein Baum.

    Da Du ja aber von analog auf digital aufgerüstet hast, hast Du ja vielleicht noch einen analog Receiver, mit dem ich an Deiner Stelle mal die analog Bilder anschauen würde, ob diese schlechter sind als zuvor.
    Wenn Du weitere Daten schreiben könntest wäre es sehr hilfreich!

    digiface

    <small>[ 14. Juli 2003, 14:25: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  3. Comeback

    Comeback Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Danke für Deine Antwort.
    Zu deinen Fragen:
    verschobenes Signal weiß ich nicht da zwischenzeitlich n-tv komplett weg ist. Am Receiver zeigt er auf dem Display eigentlich gar nichts an. Ganz am Anfang hatte er mal im Display so ein viereckiges rotes Kästchen mit einem senkrechten roten Strich in der mitte oben auf dem Kästchen angezeigt was nach einer gewissen Zeit wieder verschwunden ist (im Handbuch des Receivers habe ich das aber nicht gefunden).
    Die 8 Kabel waren für 4 Receiver gedacht (hatte gedacht alle als Twinreceiver - aber die gibts bei Diggi ja kaum. Wollte für die Zukunft gerüstet sein aber ändert sich ja eh alles).
    Es ist ein LNB (nur ein Kopf). Es ist alles inkl. Schüssel von einem Händler (also kein Baumarktzeugs).
    Ein Baum ist auch nicht im Weg (ist ein Neubaugebiet und freie Sicht in den Himmel *g*)
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Hast Du ein OCT-LNB? [​IMG] so eins? Gehen diese 8 Kabel direkt vom LNB weg? Wenn nur 4 muß es irgendwo einen Multischalter geben, ansonsten geht das nicht, ne einfache Aufteilung des Kabels wie bei Kabelfernsehen ist nicht möglich. Teste den Rec mal an den anderen Anschlüssen im Haus. Wenn die Störung bei allen Anschlüssen ist stimmt was mit der Verteilung nicht.
     
  5. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Zum Thema Kabellänge:ich habe 42meter zwischen Spiegel und Receiver hängen,ohne Verstärker.Bis jetzt geht alles ohne Probleme.
    Du musst eben Kabel mit gute Abschirmung verwenden,und die Verbindungen noch mal überprüfen(ob da kein Kurzer drin ist)
    Oder der Spiegel ist nicht optimal ausgerichtet.
    Kann es sein,das ihr auch ein Schnurlostelefon habt,das die Störung verursachen kann??????
    Oder den Receiver mal direct am Spiegel anschliessen mit zwei....drei meter Kabel,dann wirst du ja sehen ob die Probleme immer noch da sind.

    <small>[ 14. Juli 2003, 15:42: Beitrag editiert von: heiko ww ]</small>
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    also die Schüssel mit 85 cm ist sehr gut !
    Die 8 Anschlüsse auch !
    Freie Sicht.

    Also wenn ich bei mir den Fehler suchen müsste, würde ich nochmals versuchen die Schüssel nachzustellen ( hoffentlich nicht auf dem Dach ). nach links und rechts, nach oben und nach unten.
    Als dritte Achse, vergesse viele, das LNB, es sollte gerade nach unten zeigen, so halb schief ist schon schlecht. Auch kann man das LNB in der Halterung nach hinten und vorne verschieben, was den Brenpunkt verändert.
    Sollte Schüssel und LNB von einem Hersteller sein, so ist dies meist optimiert und ein klickklack System.

    Hast Du noch einen Analogreceiver, damit würde man in 1 Minute sehen, ob an der Auseneinheit alles ok ist.
    Wenn Du einen zweiten Digitalreceiver auftreiben könntest und den anschliesen könntest, könnte man einen Fehler ar Receiver ausschgliesen, oder vielleicht auch nicht. Aber dann wüsste man, wo man weitersuchen müsste.

    Oder eben den Analogreceivertest, ob die Bilder sauber ankommen, oder sehr schlecht, würde uns weiter helfen.

    digiface
     
  7. Comeback

    Comeback Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Ich habe so ein LNB mit8 Kabeln die vom LNB weggehen.

    Ich muß mal schaun ob ich meinen Analogreceiver noch irgendwo auftreiben kann und den werde ich dann anschließen.
    Find ich nett, dass hr euch so bemüht. sch&uuml
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    hast den Rec schon mal an den anderen jetzt noch freien Kabeln angeschlossen? Ist die Störung da auch? Wenn Du an jedem Empfangsplatz schon 2 Kabel zu liegen hast kannst Du ja einfach die Kabel wechslen, muß ja an allen Kabel das Signal anliegen.
     
  9. Comeback

    Comeback Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    NRW
    Also jetzt ein paar Neuigkeiten:
    Habe gestern mal meine analoge Kiste angeklemmt mit dem Ergebnis, dass teilweise ein ein gutes Bild ohne Schnee aber teilweise auch sehr verschneites Bild war (trotz superklarem Himmel).
    Gegen 7 abends war über Digi-Receiver kein n-tv mehr (kein Signal) über analog jedoch schon (mit viel Schnee).
    Heute habe ich meinen Fernseher umgetauscht bekommen und meine Frau hat den Auslieferer mal aallgemein dazu gefragt (die haben das damals nicht installiert) und er hat sich am Digi-Receiver wohl die Signale angeschaut und meinte das sie ziemlich schwach wären und so an der Grenze lägen. Das n-tv abends weg ist konnte er nicht 100%ig begründen meinte das ggf. abends der Satelit etwas anders steht und das schon ausreichen würde das die Schüssel das Signal nicht mehr sauber einfängt. Ist das möglich?
    Kann es jetzt denn sein das ggf. nur die Schüssel nicht richtig ausgerichtet ist oder kanns vielleicht am Kopf liegen oder weil ich keinen Verstärker zwischengeschaltet habe oder was.
    Er meinte, das ggf. ein Satverstärker (so einen wie ich oben gepostet habe???) was bringen könnte.
    Na ja viel weiter bin ich jetzt auch nicht mehr.
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    das mit dem N-TV kann schon sein, so oder so ähnlich, aber kann sein !

    Wenn es durchgehende Kabel sind, braucht Du bei einer 85èr Schüssel kein Vertärker, wie gesagt, ich bin ein Freund von Vertärker, aber hier nicht, Du würdest ja auch das Rauschen mit vertärken, das Signal wäre zwar stärker, aber genauso unsauber.

    Ich tippe auf die Schüssel ( ich habe auch ne 85èr ), die mit dem analogen Receiver ausrichten, den schlechtesten Sender heraus suchen und dann nachstellen, dann siehst Du auch gleich, wenn es besser oder schlechter wird, und weisst gleich, ja das wars, oder nö das wars net !

    Zuvor noch schauen ob das LNB gerade an der Schüssel hängt, also nach unten ( die 3. Achse ).

    Wenn Du die Schüssel neu ausgerichtet hast, kann das Verschieben des LNB`s in der Halterung nach vorne oder hinten etwas bringen, wenn die Schüssel und das LNB von einem Hersteller ist, so ist es meistens ein klickklack System und sollte man auch nicht verändern.

    Ich hoffe so geht`s.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen