1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechtes Signal DVB-C und analog

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ceins, 29. Juni 2006.

  1. Ceins

    Ceins Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    habe folgendes Problem mit meinem Kabelanschluss:
    Das analoge Signal kommt bei mir bereits verschneit an.
    Habe nun Tividi bekommen und dachte, damit ändert sich nun diese Zumutung.
    Nun habe ich auf manchen Sendern laut Humax Box 8% Signalstärke und immer wieder Klötzchen im Bild, hab auch ein gutes Kabel mit Filter von der Dose zum Receiver. Mit dem Mitgelieferten Kabel der Box habe ich fast nur Standbilder bei trotzdem 8% Stärke. Meine Dose im Wohnzimmer sieht ziemlich alt aus, kann es schon daran liegen???
    Aufgefallen ist mir das das Kabel im Haus zur Dose sehr dünn ist und wahrscheinlich gestört wird.??

    Was kann ich nun tun??Ich bekomme übrigens auch nicht alle Sender rein...zb Sat1Comedy!!

    Danke für Eure Hilfe!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2006
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: schlechtes Signal DVB-C und analog

    Solange das analoge Bild vergrieselt ist, wirst Du leider auch keinen ordentlichen Digital-Empfang bekommen. Wo der Fehler genau liegt, kannst Du nur herausfinden, indem Du die Hausverteilung systematisch absuchst. Vielleicht solltest Du zuerst mal bei einem Nachbarn schauen, wenn dort das Bild ähnlich mies ist, ist wahrscheinlich der Hausverstärker ausgefallen. Wenn das Bild beim Nachbarn OK ist, dann liegt ein Fehler in Deiner Verteilung vor, eventuell Kabelbruch oder eine defekte Dose.
    Noch ein paar rein rechtliche Hinweise: Wenn Du zur Miete wohnst, ist die Hausverteilung Vermieter-Sache, hüte Dich also vor unerlaubtem Zugriff auf hinter Verschluß liegender Technik, informiere zuerst Deinen Vermieter.
    Bei Wohn-Eigentum wird die Hausverteilung meist vom Kabelanbieter gewartet, sofern ein entsprechender Vertrag besteht.
     
  3. Ceins

    Ceins Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: schlechtes Signal DVB-C und analog

    Vielen Dank für Deine Auskunft.

    Habe heute noch mal mit meinen Kabelanbieter gesprochen, die werden morgen Mittag einen Techniker rausschicken, der sich das ganze anguckt.
    Wird wohl bei meinem Glück in einer endlosen Orgie enden, bei der ich der dumme bleibe.....Hoffe allerdings, dass nur die alte Dose in meiner Wohung fehlerhaft ist. Allerdings wundert es mich, dass ich trotz nur 8% Stärke ein gutes Bild mit Aussetzern bei manchen Programmen habe....Allerdings auch nur wie gesagt mit meinem guten Kabel zur Box mit dem beiliegenden geht gar nichts....Das werde ich morgen auch zur Demonstration dranlassen...

    Aber wieso findet der Sendersuchlauf 174 Sender und zb Sat1Comedy fehlt???
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: schlechtes Signal DVB-C und analog

    Empfangsstörungen wirken sich auf jede Frequenz unterschiedlich stark aus, meist sind höhere Frequenzen stärker betroffen als niedrigere. Der Suchlauf wird über eine sogenannte Netzwerktabelle (NIT) gesteuert, wenn bestimmte Frequenzen fehlen oder der Empfang zu schlecht ist, wird er immer unvollständig bleiben.
    Warte mal morgen den Techniker ab, er wird das Problem schon lösen können, wenn Du Glück hast, ist es wirklich nur die Dose.
    Die Dicke des Kabels lässt keine eindeutigen Rückschlüsse auf die Qualität zu, es gibt auch dünnes Koax-Kabel, das speziell für Kabelempfang gedacht ist, das muss also nicht unbedingt die Ursache sein. Aber Du kannst den Techniker ja nochmal darauf hinweisen.
    Wünsche Dir Viel Glück! ;)
     
  5. Ceins

    Ceins Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: schlechtes Signal DVB-C und analog

    Danke, ich melde mich morgen!!:)
     
  6. Ceins

    Ceins Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: schlechtes Signal DVB-C und analog

    So, Techniker war da.

    Hat im Keller nen neuen Verteiler/verstärker eingebaut bei mir ne neue Dose...
    Hab jetzt 40% Signalstärke, keine Aussetzer mehr und keinen Pfennig dafür bezahlt!!

    Danke für die Hilfe....
     

Diese Seite empfehlen