1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Schlechtes" Sat-Signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Judy91, 31. Januar 2012.

  1. Judy91

    Judy91 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo =)

    direkt mal zu anfang ich kenne mich mit Sat überhaupt nicht aus...
    Nun mal zu meinem problem.
    Ich bin im August mit meiner Freundin zusammen gezogen und hier im Haus geht alles über Sat. Anfangs hatten wir gar keine probleme nur mal als Gewitter war aber ich denke das ist normal. Jetzt haben wir seit wochen mal Signal und mal nicht... Was mich so stutzig macht DMAX und Nick funktionieren! Sat1 Rtl Pro7 gehen manchmal wunderbar und manchmal gar nicht außer für 2 minuten wenn ich den Reciver neu einschalte. Auf deutsch gesagt es geht mir langsam tierisch auf den Keks! Vorallendingen wenn man was gucken will und nichts geht! Er zeigt mir an das ich ca 75 % Signalstärke habe und wenn Signalqualität mal da ist ca 70 %. Die "Antenne" auf dem Dach ist ok wurde danach geguckt und die anderen Mieter im Haus haben kein problem mit dem Signal.

    Vielleicht könnt ihr mir mal helfen oder Tips geben woran es liegen könnte?
    Denn langsam dreh ich echt durch...

    Schonmal danke im vorraus für jede Antwort.

    Liebe Grüße
    Judy
     
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Receiver kaputt?
    Schon mal an einem anderen Anschluss getestet?
     
  3. Judy91

    Judy91 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Hatte ich auch erst dran gedacht aber er funktioniert ohne Probleme. Hatte den Receiver mit meinen Kabel an einer anderen Sat Anlage und da ging alles Störungsfrei.
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Judy 91 der @ schaumal 77 meint ein anderer Anschlus an eurem LNB/Multischalter!
    Und noch ein Tipp: die F-Stecker mal überprüfen, bzw. neu aufmontieren.
     
  5. Judy91

    Judy91 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Sorry man merkt das ich mich damit nicht auskenne...
    Also hab heute alles probiert am Anschluss und die F-Stecker auch neu drauf leider ohne Erfolg...mittlerweile habe ich die Vermutung das es am Kabel in der Wand liegt wäre natürlich doof dann heißt es schön ein neues ziehen :(.
    Aber schonmal danke für die schnellen antworten :)
     
  6. Mad9000

    Mad9000 Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Ich würde es einfach mal mit einem besser geschirmet Kabel probieren.
    Bei mir hat das Wunder bewirkt.
     
  7. Judy91

    Judy91 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    @Mad9000

    Also ich hab 115db ist das etwa noch zu wenig o_O?
     
  8. Mad9000

    Mad9000 Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Doch doch 115 ist eigentlich mehr als ok!!!
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    :confused: also mal wieder typisch tolle Ratschläge.
    Es handelt sich hier höchstwarscheinlich um eine Störeinstrahlung (Stichwort DECT) da eindeutig die Frequenzen 12480 Mhz Vertikal und 12545 Mhz Horizontal betroffen sind. Das Koaxialkabel mit 115db Schirmung ist sogar überdimensioniert, wenn den kein Asiaschrott verbaut wurde. Die Ursache solcher Einstrahlungen liegt in der Hauptsache im Bereich von unsauber aufgesetzten F-Steckern und Verbindern (SelfconStecker oder Crimp sind besser) oder in ungenügend geschirmten Receivergehäusen (Plaste statt Metall). Hiermal was zu Kabeln #4 (permalink
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: "Schlechtes" Sat-Signal

    Hmm,
    12480 V scheint doch gerade immer zu gehen:
    Könnte auch eine zu schwache LNB-Speisung sein - wenn die 18 V nicht am LNB / Multischalter ankommen - womit wir wieder bei den Steckverbindern wären ...

    "115 dB" - Kabel zeichnen sich auch durch eine Stahlseele aus, die einen höheren Gleichstromwiderstand hat.
     

Diese Seite empfehlen