1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes Empfangssignal bei 4 TV-Geräten

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Gnumpf, 23. September 2001.

  1. Gnumpf

    Gnumpf Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gnumpfhausen
    Anzeige
    Moin!

    Ich hab folgendes Problemchen:
    Ich wohn in 'ner WG und wir ham an einer Fernsehbuchse 4 TV-Geräte dranhängen. Das Bild war bei allen ziemlich beschissen. Ich hab mir dann einen Verstärker gekauft und den drangehängt, damit empfangen jetzt alle 4 analog alles recht gut. Nicht perfekt, aber gut.
    Aber:
    Ich hab PremiereWorld und empfange digital ab und zu gar nix, ab und zu nur drei oder vier Kanäle, das schwankt, aber ich empfange nie alles, was ich abonniert hab! Ab und zu hängt sich dann auch meine Dbox auf, weil das Signal so übel ist...
    Würd es was bringen, wenn ich zu dem Verstärker an der Buchse noch einen Verstärker bei mir im Zimmer dranhängen würde oder gibts da andere Möglichkeiten?

    Danke!
    Gnumpfi
     
  2. Thomas45

    Thomas45 Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    71
    Hallo,
    es sollten alle verwendeten Verteiler kabeltauglich sein (komplett aus Metall) und alle Antennenkabel doppelt geschirmt (nicht nur das, was zur d-box geht). Das erstmal als Voraussetzung.
    Schließ doch die d-box mit einem neuen Antennenkabel mal direkt an die Dose an. Sollte dort alles funktionieren, hast du wahrscheinlich irgendwo ein defektes Antennenkabel (muß nicht das sein, was direkt zur box geht, denn es können bei einer defekten Abschirmung eines Kabels auch an anderen Geräten Störungen auftreten).
    Läuft die d-box auch direkt an der Dose nicht, stimmt der Pegel nicht. Dann muß dein Kabelnetzbetreiber am Hausanschluß den Signalpegel richtig einstellen.

    Hinweis: Dein Antennenverstärker sollte direkt nach der Dose angeschlossen sein, nicht erst an der d-box.

    Thomas
     
  3. Gnumpf

    Gnumpf Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gnumpfhausen
    Ok, der Dad von nem Mitbewohner ist Elektriker (oder Heimwerkerking *g*) und hat uns ne neue Dose reingepfuscht und mal alles richtig angeschlossen :)
    Ich habs dann direkt an der Dose getestet (sowohl mit als auch ohne Verstärker):
    Auch da ist es nur unwesentlich besser... dann werd ich wohl mal dem Hausmeister Bescheid sagen müssen. Nur komisch, dass es bis vor 2 Wochen ohne Probleme ging und jetzt plötzlich nicht mehr :confused:
    Echt merkwürdig...

    Gnumpf

    [ 24. September 2001: Beitrag editiert von: Gnumpf ]
     
  4. Gnumpf

    Gnumpf Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gnumpfhausen
    Tja, ich war beim Hausmeister und hab ihm das Problem geschildert. Da der analoge Empfang aber gut ist, meinte er, muss der Fehler bei mir in der Wohnung liegen. Er ruft also keinen Elektriker *grummel*

    Frage: Kann es sein, dass das analoge Signal gut ist, das digitale aber nicht? ...also lassen sich diese beiden Signalpegel unterschiedlich einstellen?

    NACHTRAG:
    Oki, vielleicht sollt ich öfter mal bei der Technik-Hotline anrufen :) Damit hat sich mein Problem hoffentlich gelöst...
    Nur zur Info, falls mal wer das selbe Problem hat: Das Signal am Hausverstärker muss auf 862 MHz eingestellt sein. Ansonsten bietet Premiere einen kostenlosen (!) mobilen Technikservice an, der bei Problemen mal schnell vorbeikommt.

    Gruss,
    Gnumpf

    [ 26. September 2001: Beitrag editiert von: Gnumpf ]
     
  5. Thomas45

    Thomas45 Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    71
    Wurde der Signalpegel gemessen oder nur nach der analogen Bildqualität beurteilt? Ein Fernseher kann ein schwaches, analoges Signal eventuell noch ausgleichen, so das man dort noch ein relativ gutes Bild, bei niedrigem Pegel hat. Ein digitaler Empfänger geht oder geht nicht. Auch wenn digital ein paar Sender kommen, andere aber nicht, kann das am Pegel liegen, denn auf der Frequenz auf der analog ein Programm übertragen wird, sind es digital etwa 4. Dadurch kommt es, daß gleich ganze Senderpakete fehlen. Der Pegel sollte also meßtechnisch ermittelt werden (sollte ca. 80 db sein). Die analogen und digitalen Pegel lassen sich nicht getrennt einstellen.

    Gruß,
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen