1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes Bild, wird zeitweise besser durch Unterbrechung des Kabels

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von pescha, 22. August 2008.

  1. pescha

    pescha Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich habe ein Problem bei der Empfangsqualität im Kabelfernsehen.
    Am Hausverteiler hängt ein Verstärker (der wurde bereits getauscht)
    und daran ein T-Sück (wurde auch getauscht), das das Kabel in 2 Kabel verdoppelt.

    Alle Geräte an dem einen Strang sind ok, an dem andern Strang hängen
    mehrere Dosen hintereinander.

    Nach einiger Zeit tritt auf diesem Strang eine Verschlechterung des Bildes auf.
    Verschlechterung heißt bei analog ein Grieseln und bei Digital Klötzen und Bildunterbrechung.

    Es tritt bei allen Fernsehern an dem Strang auf aber ungleichmäßg stark.
    Es tritt auch bei unterschiedlichen Fernsehern und Festplattenrekordern auf.
    Es tritt verlangsamt auf, wenn weniger Geräte an dem Strang
    angeschlossen sind.

    An die Kabel-Dosen komme ich im Moment nicht ran,
    da sie hinter der Schrankwand sind. Insofern keine Angaben zur Dämpfung.

    Was mich wundert und was ich gerne verstehen würde, bevor ich einen
    Elektriker kommen lasse und die Schrankwand wegbaue:
    Wenn ich untem am T-Stück den Strang abschraube und wieder aufschraube
    das ist die Störung verschwunden, kommt aber nach 2-3 Tagen langsam wieder.
    Kann ich dadurch das Problem eingrenzen? Ist es sinnvoll das der Elektriker alle
    Dosen am defekten Strang frisch macht und die Stecker frisch "montiert"?

    Ich hab versucht im Forum etwas ähnliches zu finden.
    Aber nirgens gibts ein Posting bezüglich der Kabelunterbrechung.
    Habt ihr eine Idee?
    Viele Grüße
    Peter
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Schlechtes Bild, wird zeitweise besser durch Unterbrechung des Kabels

    Ja, ich habe eine Idee: lass wenn dann jemand ran, der nicht schon mal dran war und der von Antennentechnik auch was versteht. Bei Verwendung von T-Stücken kriege ich ein ganz flaues Gefühl im Magen, bereite Dich drauf vor, es außer Betrieb nehmen zu müssen, wenn Du auch mal ordentlichen Empfang haben möchtest. Ob ein Elektriker die richtige Wahl wäre, beurteile ich lieber mal nicht. Mein Gefühl sagt mir, hier wurde in der Vergangenheit "geschrummelt" statt ordentlich gebaut. ;)
    Wenn Du Hilfe möchtest, müssen Deine Angaben zum Aufbau des Verteilnetzes präziser sein, denn niemand möchte hier ein Ratespiel. Der Hausanschlußverstärker ist ein ? (Typenbezeichnung oder Foto). Du schreibst, es gäbe zwei Versorgungsstränge. Wieviel und was für Dosen befinden sich in welchem Strang (hintereinander) ? Bitte hinterfrage die diese Fragen nicht weiter, sie haben ihren berechtigten Grund. ;)
     
  3. pescha

    pescha Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen