1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes Bild bei LCD

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Joshua9, 4. März 2009.

  1. Joshua9

    Joshua9 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey!

    wir haben uns vor kurzem einen LG 37LG3000 zugelegt.
    tech.facts:
    • 37“ (94cm) Bildschirmdiagonale
    • Bildschirmgröße 818 x 460mm im 16:9 Format
    • 1.366 x 768 Pixel Auflösung, 8 bit Farbauflösung
    • Spitzenhelligkeit 500cd/m² / Kontrastverhältnis 15.000:1 (dynamisch)
    • Film Mode (3:2 / 2:2 Pull Down), Just Scan, Eye Care, Fresh White
    • 1 DVB-T- & analoger Hyperband-Tuner mit 8-Tage DVB-T EPG
    • Eingangssignale: VGA-SXGA, PAL / SECAM / NTSC, SDTV & HDTV (480i, 480p, 576i, 576p, 720p,
    1080i, 1080p mit 30fps, 60fps, 24fps und 50fps
    usw...

    Per HDMI Kabel laufen DVDs in einer super Quali; allerdings läßt das TV-Bild zu wünschen übrig.
    Wir haben digitales Kabel (Kable D.) und ca 6 Meter Kabel zwischen Buchse und TV (BK-Kabel, doppelt abgeschirmt, CE-Klasse, A-95db).

    Das Bild ist - bei jeder möglichen Bildeinstellung über das Main-Menü leicht wabbelig, Konturen sind nicht sehr scharf und Gesichter wirken teilweise unreal bunt.
    Auch wenn der TV neben der Buchse steht und nur ein 1-Meter Kable gleicher Güte verwendet wird, wirds nicht besser.

    Hat einer von Euch eine Idee, was man vorliegend versuchen könnte?
    Hat einer von Euch ev dieses Gerät und ähnliche Probleme?


    Vielen Dank für Eure Hilfe/Ratschläge
    Joshua9
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Stellt mal sofern möglich den Bildmodus für TV erstmal auf "normal" oder "Standard". Also nix, wo der TV selber was nachregelt.

    Habt ihr an den Einstellungen für Kontrast etc. schon selber Hand angelegt? Klingt mir eher so, dass ihr das Gerät ausgepackt und eingeschaltet habt und es nun so läuft. Dann sind die Werkseinstellungen aktiv und die sind meist große Grütze. Bunte Gesichter sprechen jedenfalls z.B. für abnormale Farbwerte.

    Am Antennenkabel liegt es eher nicht. Gibt es wenigstens optische Unterschiede zwischen den Programmen der Öffentlich-Rechtlichen und Privaten? Letzere senden auch digital eher schwach, da kann man nix machen. Zumindest bei den ÖR sollte das Digitalbild aber gut aussehen, wenn man selber Hand anlegt.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Kabel digital?

    Wie ist der Receiver denn mit dem Fernseher verbunden? Es sollte mindestens eine Scart RGB Verbindung sein, besser wäre natürlich HDMI.

    Wenn ihr das Kabel aus der Wand im Fernseher verwendet dann dürfte das doch analog sein, oder hat der Fernseher einen DVB-C Tuner?

    Gruß
    emtewe
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    das hab ich überlesen..als W4000 Besitzer hab ich da immer einen DVB-C Tuner im Hinterkopf ;)

    Mir scheint auch der Beschreibung nach, dass überhaupt kein Receiver da ist. Dann ist der Empfang natürlich analog (weil der TV lt. Beschreibung kein DVB-C hat) und die Bildbeeinträchtigungen erst recht normal. Das analog Bild ist bei mir auch weitestgehend ungenießbar.
     
  5. Joshua9

    Joshua9 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Moin moin!
    wow, danke für die schnellen Antworten!

    also: einen Receiver gibts nicht; Signal kommt press aus der Wand.
    an den Werkseinstellungen hab ich ordentlich rumgespilet; es gibt diverse Modi wie zB (bei den Bildeinstellungen) Sport, Kino etc....bei allen haben wir ähnliche Probleme.
    Klar; wenn weniger Farbe beigegeben wurde, sind die Gesichter nicht ganz so bunt, aber die "Wabbeligkeit" bleibt ebenso wie Kontrastprobleme.

    Kann es sein, dass dies ein grds. Problem dieses Modells ist? ich hatte vorher einige Tests und Erfahrungsberichte gelesen und hatte eigentlich nen guten Eindruck.

    Ein weiterer Lösungsansatz war der Umstieg auf digitales Sat, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass das dieses Problem ev gar nicht tangiert...
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Dann ist es Kabel analog, das sah bei mir schon auf meinem Röhrenfernseher schlecht aus.

    Gibt es bei euch DVB-T? Ist da die Bildqualität besser? Schliesse doch statt des Kabels aus der Wand mal eine Zimmerantenne an, und starte einen DVB-T Suchlauf.

    Gruß
    emtewe
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Na dann ist es wie von mir schon beschrieben...ihr empfangt analog. Mag sein dass ihr den digitalen Kabelanschluß bei KDG habt, nur damit ihr digital schauen könnt, braucht der TV einen digitalen Tuner für Kabelfernsehen (euer hat nur DVB-T, also über Antenne) oder ihr braucht einen externen Receiver, der genau das hat. Habt ihr das nicht, empfangt ihr auch am digitalen Anschluß nur analog und das Bild aus dieser Quelle bekommt man mit keinem LCD richtig sauber.
     
  8. Joshua9

    Joshua9 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    jetzt leck mich am *****: so einen Receiver haben wir irgendwo rumstehen....er wurde abgebaut, nachdem wir Kable digital home gekündigt hatten und nur noch Kabel digital haben...

    jetzt hol ich die Kiste mal raus, schließe sie an und schau nach, ob es was bringt...

    momentito.......
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    Ich rechne zumindest bei den ÖR (da frei digital empfangbar) mit guten Erfolgschancen.

    Allerdings muss auch die Verkabelung dann zum TV hin ordentlich sein.
     
  10. Joshua9

    Joshua9 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechtes Bild bei LCD

    ja...da sehe ich das Problem: der receiver hat nur analog Antenne und Scart........schimpft sich zwar digital Receiver aber kann - zumindest nach meinem lainehaften Empfinden - keine digi. Verbindung zum TV gewährleisten....
     

Diese Seite empfehlen