1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtes Bild bei Aufnahme

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Sunshine68, 9. Januar 2008.

  1. Sunshine68

    Sunshine68 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo an alle,

    ich hoffe, dass einer von Euch mir helfen kann. Habe dieses Forum schon stundenlang durchforstet, aber leider noch keine Lösung für mein Problem gefunden.
    Meine Bekannte nutzt seit ein paar Monaten einen DVD-Rekorder von Panasonic, und zwar den DMR-EX77EG mit integr. DVB-T-Empfänger. Bislang ohne Probleme.

    Nun passiert seit ca. 2 Wochen folgendes:

    Fernsehbild über DVB-T vollkommen in Ordnung. Sobald aber auf Aufnahme gedrückt wird, pixelt sich das Bild so stark, dass man fast nichts mehr erkennen kann. Auch der Ton ist nicht mehr zu ertragen, geschweige denn zu verstehen.
    Dieses Phänomen tritt aber nur bei bestimmten Programmen auf:
    das Erste, ARTE, Hessenfernsehen. Alle liegen auf CH37, Rhein-Main.
    Alle anderen Programme werden korrekt angezeigt und aufgenommen.
    Bricht man die Aufnahme ab, ist alles wieder in bester Ordnung.

    Hat jemand von Euch schon mal so einen Fehler beobachtet und weiß, woran es liegen könnte? Ich bin da echt ratlos. Ich selbst nutze das Vorgängermodell DMR-EX75. Bei mir trat so ein Fehler noch nie auf.

    Kann es ein Defekt am Gerät sein, oder kann sowas auch durch "äußere" Einflüsse hervorgerufen werden?

    Freue mich über jeden Hinweis. Danke.

    Liebe Grüße,

    Sonja
     
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Hallo,
    meine Vermutung: der eingebaute analoge UHF-Modulator (per Antennenkabel am TV angeschlossen) ist zufällig auf den gleichen Kanal 37 eingestellt wie das digitale Programmpaket und stört dieses nur, wenn bei Aufnahme der gleichartige Bildinhalt durchgereicht wird. Lösung:
    laut Bedienungsanleitung am UHF-Modulator einen weiter entfernten Kanal einstellen...

    viel Erfolg, Klaus
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Übrigens auch eine Einstellung auf K36 oder K38 würde diese Störungen bewirken, falls dies tatsächlich die Ursache sein sollte.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Besser ihn ganz abschalten sofern das möglich ist, benötigen tut man ihn ja sowieso nicht.

    Aber wenn der Modulator schuld wäre, dann würde die aufnahme selbst aber i.O sein denn der Modulator wirkt ja nur auf den Ausgang und nicht auf die Aufnehme selbst.

    Gruß Gorcon
     
  5. Sunshine68

    Sunshine68 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Bin zwar in meinem Freundes- und Bekanntenkreis der "Fachmann" für alles was mit Kabeln verbunden wird,
    trotzdem kann ich euren Aussagen nicht so recht folgen.
    UHF-Modulator.... mmmh..... im DVD-Rekorder. OK, man kann damit auch analoge Programmen empfangen, klar,
    wenn man Kabelempfang hätte. Haben wir aber nicht. Ich wüßte jetzt auch nicht, ob man da überhaupt den Kanal wechseln kann
    (oder meint ihr am TV?).
    Habe auf jeden Fall dazu nichts gefunden. Empfangen wird doch nur mit diesem einen Gerät, über den integr. DVB-T-Empfänger.
    Das müßte sich ja dann selbst stören. Oder steh ich auf dem Schlauch :confused:
    War doch auch die ganze Zeit alles in Ordnung. Es wurde auch nichts neues angeschlossen.
    Wäre schön, wenn mir jemand das mit dem UHF-Modulator noch mal näher erklären könnte.

    Liebe Grüße,

    Sonja
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Hallo,
    es gab zumindest früher in solchen Aufnahmegeräten wie VHS-Recordern einen kleinen internen Sender (=UHF-Modulator), der über das Antennenkabel den Fernseher speiste und so (ohne Scart- oder Videokabel) seine Bilder weitergab. Inzwischen habe ich mal die technischen Daten des DMR-EX77EG rausgesucht und nichts von einem UHF-Modulator gefunden. Der Fehler muss also woanders zu suchen sein, tut mit leid...

    Gruß Klaus
     
  7. MK226

    MK226 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Hallo,
    ist denn noch ein alter Videorecorder angeschlossen?(bevor die Frage kommt,man will sich noch die alten Filme auf VHS anschauen).
    Die haben meistens einen alten Modulator und senden auf den Kanäle 30-40.Wenn ja,den aus der Verkabelung raus nehmen.Oder es ist ein zusätzlicher DVB-T Tuner angeschlossen,der einen Modulator hat.
    Komisch ist schon das es nur bei der Aufnahme ist.Ich kenne das Gerät nicht,aber würde auch auf den Ausgangskanal tippen,wenn er einen hat.Er muss das Antennensignal durchschleifen um das Signal an dasTV zu senden.
    Wäre noch gut zu wissen welche Geräte angeschlossen sind,und wie sie verkabelt sind.

    Gruss MK
     
  8. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Die Komprimierung/Spielzeit ist nicht zufällig für diese Programme auf "Maximal" gestellt?
     
  9. Sunshine68

    Sunshine68 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Bedanke mich bei allen, die mir bis jetzt geantwortet haben.

    Folgende Geräte sind vorhanden:

    GRUNDIG TV, tatsächlich auch noch ein Videorekorder von Panasonic, ein analoges SAT-Receiver und der DVD-HDD-Rekorder von Panasonic und der hat DVB-T schon mit drin. Überlege gerade wie ich was miteinander verbunden habe. Soweit ich mich aber erinnern kann, hab ich weder SAT-Receiver noch VCR am DVD-Rekorder angeschlossen. SAT-Receiver und VCR sind miteinander verbunden und hängen am 2. Scart-Eingang des Fernsehers.
    Müßte mal zu meiner Bekannten gehen, um das noch mal zu überprüfen.

    Versuche das Problem noch mal genauer zu erklären. Nur TV und DVD-Rekorder sind an. Man sieht z.B. "das Erste" über DVT-T an. Bild ist super. Nun will man dieses aufnehmen, drückt auf REC, schon ist das Bild schlecht und die Aufnahme auch.Passiert auch bei Timer-Programmierung. Wir befinden uns doch aber immer noch auf dem gleichen Eingangs.-Ausgangssignal.

    Mein erster Gedanke war ja, das irgendwelche Funkwellen (oder sowas in der Art) stören. Hab sogar sämtliche Weihnachtsbeleuchtungen deaktiviert und die Funkuhr rausgestellt. Das war nämlich die einzige Änderung im Wohnzimmer. Alles ohne Erfolg. Könnte es vielleicht trotzdem was mit Strom zu tun haben. Bei meinem alten analogen SAT-Receiver war mehrfach das Netzteil kaputt, was auch zu Störungen im Bild führte und auch nur bestimmte Programme betraf.
    Vielleicht braucht die Funktion REC mehr Saft, die sie vielleicht der Antenne in gewissen Frequenzen wegnimmt. Und dann reicht´s nicht mehr für einen guten Empfang. :) Das hab ich mir jetzt aber schön laienhaft zusammen gesponnen.

    OK. Ich seh mir mal die Verkabelung an und meld mich dann noch mal.

    :winken: Sonja
     
  10. Sunshine68

    Sunshine68 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Schlechtes Bild bei Aufnahme

    Hallo,

    ich denke mal Du meinst XP, SP, LP und EP. Alle Aufnahmen (direkte wie auch programmierte) werden mit SP gemacht. Es betrifft ja nicht nur hinterher die Aufnahme, sondern schon direkt das aktuelle Bild. Wie gesagt, aber nur "das Erste", ARTE, hessenfernehen.

    Gruß,
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen