1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fcn, 27. Juni 2012.

  1. fcn

    fcn Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle hier im Forum! :)

    Also, ich hab ein mMn ziemlich komisches Problem von dem ich von jemand anderem noch nie etwas gehört habe. Naja, wie der Titel schon sagt, wenn ich meinen Fernseher drehe, 20 cm nach vorne stelle, halt einfach nur die Position ändere, dann wird der Empfang von einer bestimmten Sendergruppe schlecht, dann ist das Signal total mies und Fernsehen ist unmöglich.
    Also jetzt mal alle wichtigen Informationen:
    -Ich wohne in Bayern in einem 1000-Einwohner-Dorf
    -Mein Fernseher nutze ich auch als Computer-Monitor (dann steht er in der Ecke vom Schreibtisch)
    -Modell ist Samsung XL2370HD
    -Wenn ich abends fernsehen will und den Fernseher aus der "PC-Position" um 90° wende und ein bisschen verschiebe (die DVB-T Zimmerantenne bleibt allerdings immer in der gleichen Position), wird das Signal schlecht
    -Manchmal kann ich immer alles problemlos schaun, häufig geht aber entweder Pro7, Sat1 etc schlecht oder ARD und ZDF etc. schlecht.

    Ich habe das Problem schon vielen anderen Leuten gezeigt und die können sich das alle nicht erklären.

    Also ich wäre dankbar für jede Hilfestellung, ich verzweifel langsam echt..
    Danke!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

    Was für Kabel vom TV zur Antenne verwendest Du. Kann sein das das ein schlecht geschirmtes Kabel ist und zusätzlich als Antenne fungiert.
    Bei Standort Veränderung verändert sich auch die Position der ( Kabel ) Antenne und somit auch der Empfang.
    Andere Erklärung habe ich nicht.
     
  3. fcn

    fcn Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

    Na Ja da dürfte die Schirmung gleich Null sein, so das das Kabel eine zusätzliche Signalquelle darstellt.

    Das kennt man von UKW Radios mit einer Wurfantenne. Das hier wohl so ähnlich.
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

    Man sollte noch den Antennenanschluss am Monitor überprüfen, ggf. ein paar mal abziehen und wieder anstecken, vielleicht gibt es da ein Problem (habe ich bei meinem Samsung-TV UE46C8790 beobachtet, da muss man bisweilen die Antenne abziehen und wieder anstecken, um wieder volle Signalqualität zu erhalten).

    Ansonsten klingt das nach den "klassischen" Kuriositäten des terrestrischen Rundfunkempfangs: Jeder größere Gegenstand im Raum verändert das elektrische Feld, mit häufig "unerklärbaren" Resultaten. Da gibt es einen sehr schönen Sketch mit Mr. Bean, wo der Fernseher nur rauscht, wenn er davorsitzt und ein einwandfreies Bild liefert, wenn er gerade so weit neben dem Fernseher steht, dass er das Bild nicht sehen kann. Das ist gar nicht weit von der Realität...
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

    Solange die Antenne nicht bewegt oder gedreht wird sollte sich der Empfang eigentlich nicht ändern. Aber wenn die Antenne bewegt oder gedreht wird, ist es normal das sich der Empfang ändert.

    Und wenn man nicht gerade im absoluten Zimmerantennengebiet wohnt kann es dann schnell mal knapp mit dem Empfang werden.
     
  8. fcn

    fcn Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechterer Empfang durch Drehen des Fernsehers ?!

    Erstmal danke für die vielen Antworten!
    Naja, da kann ich dann wohl nichts machen..
    Trotzdem danke! :)
     

Diese Seite empfehlen