1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Dixie, 27. November 2011.

  1. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Was mir gerade auffiel:

    Ist dies nur bei mir der Fall, oder empfinden es andere auch so, daß die SD-Bildqualität der HD+-Sender nicht nur im Vergleich zu den öffentlich-rechtlichen Programmen deutlich schlechter ist, sondern auch gegenüber den nicht auf HD+ befindlichen Privatsendern sichtbar abfällt.

    Besonders gravierend sieht man es derzeit, wenn man die SD-Varianten von RTL, ProSieben usw. mit der von SUPER RTL vergleicht: Erstere wirken völlig verwaschen, während Columbo in knackscharfem SD gesendet wird.

    Nun, dann können wir nur den Zeitpunkt der HD+-Aufschaltung von SUPER RTL im nächsten Jahr abwarten. Dann wird es dort wohl oder übel auch mit dem Bild bergab gehen.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, nicht wahr?
     
  2. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    ich könnte Dir jetzt andere Sender empfehlen oder andere Freizeitgestaltungen oder andere Sitzabstände oder andere Wahrnehmungszustände zB. "Alkohol".
    Columbo würde ich auch in Schwarz Weiß schauen, hauptsache keine Werbung.
    Aber die gegebene Qualität mußt Du einfach so hinnehmen.
     
  3. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Zustimmung. Diese Serie ist eigentlich zu schade für die Privaten (lief früher zum Glück werbefrei in der ARD).

    Ändern kann es ohnehin niemand. ;)
     
  4. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Doch, der Konsument über sein Konsumverhalten.:)
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.197
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Das gehört anscheinend zur Strategie von HD+ / SES ASTRA (oder der Plus-Mafia),
    andere haben das mit der schlechteren Bildqualität schon im Jahr 2010 festgestellt:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...15-kuenstlich-niedrige-aufloesung-bei-sd.html
    Das ist auch schon Kabel BW Kunden aufgefallen, Werbebeiträge in guter Qualität,
    der nachfolgende Filmbeitrag dann wieder in stark reduzierter Qualität!

    In manchen Regionen können die Privaten Programme auch via DVB-T kostenfrei und unverschlüsselt empfangen werden, dann mit besserer Bildqualität :LOL:.
    Der Progamminhalt ist dann aber auch nicht besser :rolleyes:.

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...9687-ist-hd-die-vorhut-fuer-ntavio-3-a-5.html (#64 und #65)
    dehnmedia - terrestrischer digitaler Rundfunk
    Doetz: "Es war ein Fehler" - DIGITALFERNSEHEN.de
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Eben, vor allem jetzt, wo die Privaten noch von der Reichweite der FTA SD-Ausstrahlungen abhängig sind. Wenn die Zuschauer da ob der schlechten Bildqualität zu anderen Sendern (und nicht wie von den Privaten gewünscht zu HD+) abwandern, müssen die Privaten sich etwas einfallen lassen, damit ihnen nicht die Einnahmen wegbrechen...
     
  7. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Solange SD bleibt, haben die keine Probleme. Denn ich denke, solange die Masse der Nutzer der Privaten ihr Programm schauen können, passiert dort nichts, denn der Masse ist die Bildqualität vollkommen egal.
    Hauptsache ich bekomme meine Dröhnung.
    Wahrscheinlich können viele garnicht mehr unterscheiden ob nun Werbung oder die Serie läuft.
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Dass Super RTL noch besser aussieht könnte daran liegen, dass der noch nicht an der HD-SAW hängt. Bei RTL, ProSieben, SAT.1, VOX, RTL2 und SIXX, aber auch beim Ersten und dem ZDF wird das SD-Material erst für den HD-Sender hochskaliert und das wird dann wieder runtergerechnet und dann erst auf dem SD-Kanal gesendet. Das führt dann zu Treppeneffekten usw, weil die kein natives SD mehr senden.

    Das was in dem Zitat von Discone beschrieben wird ist nichts anderes als das Letterboxed-Format, was man häufig bei älteren Sachen auf ProSiebenSAT.1 findet. Auf dem SD-Sender wird das nach wie vor mit Balken oben und unten gesendet, bei den HD-Sendern wird das aufgezoomt. Das hat aber nichts mit HD+ zu tun, das haben die nämlich schon beim ersten HD-Anlauf so gemacht.
     
  9. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Nein Du täuschst Dich nicht...geht mir genauso !!!

    Hier wird anscheinend absichtlich die Qualität "runter gedreht" damit
    der Vergleich zu den HD+ Sendern besonders auffält.

    Vor ein oder zwei Wochen lief die Kommödie "NVA" auf den Privaten.
    Kannte den Film zwar schon (von Sky HD) aber ich hatte trotzdem
    mal rein geschaltet.

    Was ich da gesehen hatte trieb mir fast die Tränen in die Augen.
    Solch grottige Qualität hab ich selten bei den Privaten gesehen :eek:

    Hab dann nach 5 Min umgeschaltet weil es einfach nicht zum aushalten war.
    Auch ne Möglichkeit die TV Zuschauer zu vergraulen !!


    fibres73
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechtere Bildqualität der SD-Varianten der HD+-Sender?

    Von dem hatten die aber auch soweit ich weiß nur ein Letterboxed-Master. Das lief bei vorherigen Ausstrahlungen auch schon und sah auf dem HD-Sender dann mindestens genauso grottig aus (wenn nicht sogar noch grottiger, wenn es ein richtig schlechtes Master war und aufgezoomt wurde).
     

Diese Seite empfehlen