1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mtothex, 2. August 2012.

  1. mtothex

    mtothex Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Schlechter Empfang in Bayern (Garching)

    Hallo,

    ich habe seit kurzem einen DVB-T Receiver ( Xoro HTR 5000) und wohne in einem Gebiet (Garching 85748) in dem eine Zimmerantenne reichen sollte. Allerdings ist der Empfang mehr als unterirdisch.
    Mittlerweile steht die 3db Zimmerantenne auf dem Balkon, verbunden mit einem 5m COAX Kabel. Damit kann man aber immer noch nicht ruckelfrei fernsehen. In der Wohnung geht gar nix.

    Eine aktive Zimmerantenne auf dem Balkon bringt folgendes Resultat:

    Signalstärke ca- 56%
    Signalqualität schwankt zwischen 96% und 30%, gelegentlich auch bis 0%.

    Das Problem an dem Haus ist wohl, das sowohl die Decke als auch die Wände aus Stahlbeton sind und die Zwischenwände aus Gibskartonplatten mit Stahlgerüst.

    Der Balkon schaut ausserdem auf die Senderabgewante Seite...
    Also beste Voraussetzungen.

    Hat jemand einen Tip für mich, wie ich irgendwie ohne Ruckler fernsehen kann?
    Ohne auf Sat oder Kabel zu wechseln.

    Schon mal vielen Dank.

    Gruß Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2012
  2. thiph079

    thiph079 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Schlechter Empfang

    Eventuell eine kleine Stabantenne mit Magneten am Heizungskörper befestigen oder eine kleine Aussenantenne
     
  3. vedroboy

    vedroboy Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Schlechter Empfang

    thiph079 hat recht, bei mir funktioniert seine Idee schon seit längerem
     
  4. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schlechter Empfang

    Die Relook RE TAO 32 DVB-Antenne ist vielleicht eine gute Lösung ?
    Schau sie Dir mal an.
     
  5. Marubeni

    Marubeni Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechter Empfang

    Ich nutze hier in Vechta DVB-T über Zimmerantenne und hatte eigentlich nie wirklich Probleme. Lediglich die privaten Sender Sat.1, Pro.7, Kabel.1, Vox, Sixx, Tele.5, Das Vierte, RTL, RTL2 und S-RTL bekomme ich aufgrund schwachen Signals nicht rein, aber die interessieren mich auch gar nicht. Der Rest war immer gut empfangbar, keine Ruckler, keine Klötzchen.

    Anfang Oktober waren plötzlich alle Dritten (HR, MDR, NDR, WDR) verschwunden, doch nach einem Sendersuchlauf hatte ich sie wieder. Offensichtlich wurden die Sendefrequenzen geändert, hatte aber vorher nirgendwo was darüber gelesen. Egal, ist erledigt.

    Aber:
    Seitdem kann ich aber keinen einzigen Sender mehr wirklich störungsfrei und ohne kurzzeitige Aussetzer mehr anschauen - alle paar Sekunden habe ich Klötzchen im Bild. Gilt übrigens nicht nur für die wiedergefundenen Dritten, sondern auch für all die Sender, die ich bislang störungsfrei sehen konnte.

    Da wurde doch ganz offensichtlich etwas geändert. Wurde auch die Sendeleistung verringert? Nutze die Signale aus Richtung Osnabrück bzw. Lingen

    Gruß,
    Marubeni
     

Diese Seite empfehlen