1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang von XXP und Co.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DJ-Spacelab, 1. Dezember 2004.

  1. DJ-Spacelab

    DJ-Spacelab Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    364
    Technisches Equipment:
    TechniSat Skystar
    Edision argus VIP
    Anzeige
    Hi!

    Kann mir mal einer erklären warum ich ausgerechnet den Transponder 113, also XXP, Bahn TV, K-TV u.s.w. so schlecht empfangen kann? Alle anderen Sender gehen einwandfrei. Es ist nur dieser Transponder!
     
  2. Johannes

    Johannes Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Kassel
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Hallo!


    Das Problem hatte ich auch! Ich gehe davon aus, dass Du einen Multischalter im Einsatz hast. Wenn nicht, liegt es nur an der Verkabelung und an der Ausrichtung der Antenne.
    Ich habe eine Astra 19,2 Grad ost- und Hotbird 13 Grad ost -Anlage, bei der nach den LNBs sowohl beim Pegel als auch von der Qualität der Signale hohe Werte erreicht wurden. Jedoch nach meinem 9/8-Multischalter waren die Werte insgesamt gerade zufriedenstellend, bei 12,633 MHz jedoch sehr schlecht. Nachdem ich die Verkabelung mehrfach geprüft hatte, versuchte ich mehrere Multischalter. Nicht gut war der 9/8 von Chess, gut war der Techniswitch 9/8 und noch eine andere Marke, dessen Name ich im Moment nicht parat habe (ich werde heute abend nachsehen). Da dieser Switch 60 Euro weniger kostete als der Techniswitch, habe ich diesen jetzt seit August im Einsatz und bin sehr zufrieden. Die Ursache dürfte sein, dass die Verstärkung bzw. Dämpfung im Switch frequenzabhängig sehr unterschiedlich ist (Schräglage) und deshalb bei starker Dämpfung im oberen Spektrum des Frequenzbereiches gerade bei den von Dir erwähnten Sendern Probleme auftreten. Grundsätzlich ist aber eine gute Ausrichtung der Antenne besonders wichtig!
    Ich rate Dir Verkabelung und Ausrichtung der Antenne sorgfälltig zu prüfen und danach eine anderen Multischalter auszuprobieren.

    Viel Erfolg wünscht

    Johannes
     
  3. DJ-Spacelab

    DJ-Spacelab Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    364
    Technisches Equipment:
    TechniSat Skystar
    Edision argus VIP
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Ja ich hab eine 80er Schüssel auf dem Dach von der aus 4 Kabel in einem Switch gehen. Und von da aus gehen dann wieder 4 Kabel weiter an die Geräte hier im Haus.
     
  4. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Genau das gleiche problem habe ich auch. Ich habe auch gedacht, es liegt an der Ausrichtung der Schüssel oder an den Kabeln.
    Aber nein, es liegt am LNB. Ich habe probehalber mal ein anderes LNB angeschlossen und siehe her, alle Sender einwandfrei da.
     
  5. Johannes

    Johannes Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Kassel
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Hallo!


    Ich habe nachgesehen, mein Multischalter ist dieser http://www.satrix.de/skytronic/pages_D/Produkte_D/9-8S_german.htm

    Er wird von verschiedenen Anbietern unter verschiedenen Namen verkauft. Ich habe 135 Euro für einen 9/8- Schalter bezahlt.
    Der Hinweis, es könne am LNB liegen, ist sicher grundsätzlich richtig. Ein fehlerhaftes LNB müsste aber schon beim ausrichten der Antenne und prüfen von Signalstärke und Qualität auffallen.

    Viel Erfolg wünscht

    Johannes
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Fehlerursachen für XXP
    - Schüssel nicht exakt ausgerichtet
    -Schüssel hat schlechte Qualität
    -LNB Problem in der oberen ZF, flasch Lage (Eindrehen, Tilt)
    -Kabel mangelhaft
    -Multischalter mit starker Schräglage in den Frequenzen oder mit mangelhaften aktiven Verstärkern
    -Receiver mit schlechten Tuner
    - mangelhafte- F Verbindung.
    - hab bestimmt noch was vergessen


    Die Stichpunkte darf nicht nur einzel sehen, sondern auch in der Summe.
    Der XXP-Transponder ist sehr anfällig
     
  7. DJ-Spacelab

    DJ-Spacelab Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    364
    Technisches Equipment:
    TechniSat Skystar
    Edision argus VIP
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Hm, das mit dem schlechten Tuner kann sein. Seit ich meine SkyStar 2 im PC habe ist der Empfang von XXP noch schlechter. Die "KNC One" hatte da weniger probleme. Aber Aussetzer hatte ich auch da schon. Nur nicht so oft und so heftig.

    Mir hat mal jemand gesagt ich solle am Multischalter ein Netzteil anschließen. Die SkyStar2 wäre strommäßig etwas schwach auf der Brust. Aber dann müsste der Empfang doch besser werden wenn mein Vater seine d-box auch auf XXP schaltet. Oder?
     
  8. Matze1974

    Matze1974 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Technisches Equipment:
    Triax TD 110;Triax Multifeed variabel,Invacom Single LNB;Humax NA-PR-Fox
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Hab des Problem gelöst. Hab meine uralten LNBs rangebaut und hatte sofort Empfang. Habe dann die ASCI-LNBs zurückgegeben und mir in Ebay Invacoms bestellt.Hoffe , dass es dann ok ist.

    Grüßle
     
  9. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Das mit Stromverbrauch stimmt bei einigen stromhungrigen Multischaltern. Jedoch hat es direkt wenig mit den Ausfall der oberen Frequenzen zu tuen.
    Das ist eine Frage der Signalqualität die durch schlechte Technik und Justage besonders in oberen Frequenzen schnell mangelhaft wird.
     
  10. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    AW: Schlechter Empfang von XXP und Co.

    Genau so hatte ich es auch gemacht, ich habe auch mein LNB zurückgeschickt und müsste morgen mein Invacom bekommen. Ich hoffe es geht dann bei uns beiden :)
     

Diese Seite empfehlen