1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von HansHans, 7. Juni 2005.

  1. HansHans

    HansHans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hallo,

    seit gestern bin ich Besitzer eines Skymasters DT 400. Installation bzw. Programmsuche verlief problemlos. Doch als ich für längere Zeit RTL ansah, hätte ich beinahe Augenkrebs bekommen. Des Öfteren war das Bild verpixelt. Ich hatte eine Signalstärke von durchschnittlich 85% und eine Signalqualität von ca. 80%. Noch schlimmer war das ganze bei Eurosport (Signalstärke 35% und Signalqualität 45%).

    Ich wohne direkt in München und habe eine Dachantenne. Normalerweise sollte also alles klappen. Tut es aber nicht und deshalb meine Frage: Wie kann ich dieses Problem beheben? Würde mir hierbei eine passive Antenne weiter helfen?

    Gruß,

    HansHans
     
  2. ralf-t

    ralf-t Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Gröbenzell
    Technisches Equipment:
    Twinhan DTV, Gigaset M740AV + Eisfair Fileserver
    Wittenberg 345
    CityCom CCA 750 (@Hotbird)
    Galaxis Easyworld
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Zur Dachantenne:
    Sind die Dachantennen (VHF und UHF) korrekt ausgerichtet (Olympiaturm, vertikal statt wie bisher horizonzal)?
    Gibt es noch Verstärker, Weichen etc., die das Signal beeinflussen?

    zur passiven Antenne:
    Je nach Lage reicht eine passive Antenne. Versuch einfach mal, mit einem Draht von ca. 35 cm Länge (einfach am Mittelkontakt der Antennenbuchse oder an einem kurzen Antennenkabel anbringen) oder mit der "Wiki-Antenne". zu empfangen.

    Hilfreich sind auch die FRAGEN und ANTWORTEN zu DVB-T und die Suchfunktion des Forums.

    Grüße und Viel Erfolg

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005
  3. HansHans

    HansHans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Oje, ich kenn mich da absolut nicht aus, wie unsere Dachantenne ausgerichtet ist. Müsst ich mal den Vermieter Fragen.

    Und zur passiven Antenne. Wo muss ich die anstecken? In der Antennenbuchse steckt ja schon mein Antennenkabel drin?!

    Sorry wenn ich hier dumm rumfrage, aber ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet.
     
  4. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Das Antenennkabel einfach rausziehen. Die passive Antenne dafür reinstecken. Und Nein! Du brauchst deinen Vermieter nicht fragen. Sondern nur aufs Dach nachsehen, wohin die Antennen zeigen :winken:
     
  5. HansHans

    HansHans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Ui, sehr schön. Was eignet sich hierfür für ein Draht? Und muss ich den speziell präparieren?
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Das kann auch ein Kleiderbügeldraht sein. Einfach nur in die Mitte des Antenneloches reinstecken. Und aufpassen, das es keinen Kontakt mit der Masse um den Innenstecker gibt.
     
  7. ralf-t

    ralf-t Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Gröbenzell
    Technisches Equipment:
    Twinhan DTV, Gigaset M740AV + Eisfair Fileserver
    Wittenberg 345
    CityCom CCA 750 (@Hotbird)
    Galaxis Easyworld
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Zum Beispiel eine Büroklammer. Am Besten eine grosse, im zusammengefalteten Zustand sind die 7-8 cm lang, beim auseinanderbiegen werden das dann ca. 24 cm. Oder halt ein entsprechend stabiler Draht. Er sollte halt von selber gerade bleiben und muss Kontakt mit dem inneren Köntakt der Antennenbuchse haben.
     
  8. HansHans

    HansHans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Ok, hab mal von meine Studentenblock die Spierale hergenommen. Funktioniert zwar gut, aber doch nicht ganze befriedigend. RTL geht einwandfrei, Eurosport teilweise gut, dafür streikt jetzt Sat1/Prosieben und Konsorten. Gibts ne Möglichkeit, dass ich bei allen Programmen konstant gute Qualität empfange?
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Den Draht noch verstärken... :rolleyes:

    Ne, im Ernst, mit einem regelbaren UHF VHF Breitbandverstärker für 19,90...oder so.

    Dabei achten das der bis K69 geht, und der Regelbereich bei wenigen 3-4 dB anfängt.
     
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Schlechter Empfang von RTL und EuroSport

    Verm. ist auch die Blockspirale nun zu lange.

    Evtl. ist diese auch lackiert und hat auch Kontaktschwierigkeiten.

    Besser wäre ein 13 - 20cm langer stabiler gerader Draht.

    Z.B. aus einem Drahtbügel geschnitten.

    Am besten So

    |
    | Draht 20cm (am Fenster Richtung Sender)
    |
    v Antennenstecker (am besten Draht da reinlöten)
    |
    |_______________<|Verstärker|>____________________ <Antennenkabel bis zu Receiver beliebig lang

    Antennenkabel 2m

    Der 'Verstärker' sollte ein UHF VHF Breitbandteil sein, mit regelbarer Verstärkung.

    Ideal für VHF (der ja oft Schwierigkeiten macht) ist auch die Impedanzaufteilung des 'Antennkabel 2m' vor dem 'Verstärker' zum 'Draht' wegen der offenen Schirmung; welche dann auch zur Antenne wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005

Diese Seite empfehlen