1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang trotz guter Werte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von guitarno, 11. Oktober 2012.

  1. guitarno

    guitarno Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bin neu hier im Forum, da ich aktuell ein Problem mit meinem DVB-T Empfang habe:
    Das Bild ist voller Digital-Klötzchen, der Ton setzt aus, und manchmal setzt alles aus und es erscheint die Meldung "Kein oder schlechtes Signal".
    Mein Recieber (Kathrein UFT676) zeigt allerdings eine Signalstärke von 71% und eine Signalqualität von 84% an.
    Das müsste doch eigentlich reichen, oder?
    Ich verwende eine aktive Aussenantenne mit 34db Verstärkung und wir wohnen im Stadtrandgebiet von Köln, wo angeblich Zimmerantennen ausreichen.
    Ich habe auch bereits schon andere Antennen ausprobiert. Mit allen das gleiche schlechte Ergebniss.

    Gruß, Arno
     
  2. Weisenauer

    Weisenauer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schlechter Empfang trotz guter Werte

    Bei solchen Werten gehe ich davon aus, dass eine Übersteuerung des Antennenverstärkers die Ursache für den schlechten Empfang ist. Ich würde also zunächst testen, wie der Empfang ohne Verstärker an der Antenne ist. Im Nachbereich von starken Sendern (der Colonius strahlt mit 50 bzw. 20 kW in vertikaler Polarisation) können die Antennenverstärker sehr starke Signale oft nicht mehr verarbeiten, sie übersteuern dann, was den Empfang sehr verschlechtert.
    Evtl. hilft ja bereits die Ausrichtung der Außenantenne in horizontaler Polarisation.
     

Diese Seite empfehlen