1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von fiutare, 26. Mai 2006.

  1. fiutare

    fiutare Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    hallo in die runde :winken:

    seit einer woche bin ich digital home kunde. receiver ist der samsung DCB-S305G und mein lcd-tv ist auch ein samsung (LW32A23W).

    ich bin an einem hausverstärker der marke axing BVS 3-01 angeschlossen, es hängen 4 teilnehmer dran, ich bin der einzige digital-kunde. der analoge empfang war bisher ganz ok, nur sender wie z.b. 3sat, arte oder wdr zeigten etwas unschärfen, bzw. hatten bildstreifen.

    in meinem haushalt gibt es kein dect-telefon, der abstand antennendose - receiver/fernseher beträgt ca. 1,5 meter.

    uff. :eek:

    nun zu meinen problemen:

    alle "privaten" sender haben eine ziemlich schlechte signalstärke (30-31%), die öffentlichen liegen bei ca. 40-42%, nur die aboprogramme landen bei nahezu 60%.
    ganz schlimm sind DSF, SAT1, 9live, Kabel1 - da gibt es ruckler und bildaussetzer.
    und das schlimmste: 7 sender sind garnicht zu empfangen:

    Eurosport2
    MTV
    BBC World
    Bloomberg
    1-2-3.tv
    NICK
    TV 5

    (eurosport2 tut natürlich weh!!)

    eine rücksprache mit kabel deutschland hat ergeben, dass das am hausverstärker liegt. nun, der wurde neu eingepegelt, ohne ergebnis. selbst, wenn man dämpfung und entzerrung ganz auf den rechten ausschlag bringt, was ja "nur" eine übersteuerung bewirken würde, wird die signalstärke nicht besser und die fehlenden sender tauchen nicht auf. ich habe mich diesbezüglich extra vom hersteller axing telefonisch beraten lassen.

    jetzt bin ich mit meinem latein am ende.

    kann mir einer der alten hasen :D tipps geben, wie ich meine situation verbessern kann??????
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    welche Komponenten kommen denn noch zwischen Hausverstärker und Receiver? Fabrikat? Typ?

    Verteiler/Abzweiger, Antennendose

    Wie alt sind die Koaxleitungen?


    Gruß Hajo
     
  3. fiutare

    fiutare Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    28
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    hmmmm....
    wenn ich (allerdings als blutiger laie) das richtig interpretiere, dann gehen vom hausverstärker 4 kabel ab (für die 4 teilnehmer) und ein kabel geht rein (offenbar sozusagen das masterkabel). insofern dürfte da kein weiterer verzweiger mehr dazwischen kommen. :confused: hab ich das richtig verstanden???
    die weitere verteilung in der wohnung (nur noch eine weitere antennendose) dürfte "in reihe" geschaltet sein.
    bitte nicht über meine laienhaften ausdrücke lachen....ich hab echt keine ahnung und versuche seit tagen, mich über internet-recherche schlau zu machen :eek:

    die antennendose ist von kathrein :rolleyes: mehr kann ich da auch nicht erkennen. ich weiss nur, dass dieses haus im jahre 2001 fertig gestellt wurde (wenn das etwas hilft). so alt müssten demnach auch die koax-leitungen sein.

    würde es etwas bringen, hochwertige antennenkabel/scartkabel einzusetzen???

    danke für eure hilfe ;)
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    Der Axing Hausverstärker hat eigentlich nur 1 Eingang und 1 Ausgang (entsprechende Dreiecke markieren das eindeutig.). Dahinter müsste eine Verteilung stattfinden.
    Bei dem Alter des Hauses sollte es keine weiteren probleme geben.
    Vielleicht sollte doch mal ein ortsansässiger Installateur das Ganze betrachten und einmessen.

    Gruß Hajo
     
  5. fiutare

    fiutare Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    28
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    oops, ja sorry. der verteiler sitzt genau hinter dem verstärker
    [​IMG]

    es ist ein axing BVE 4-01 (falls man das nicht genau erkennt)


    edit: was ist der unterschied zwischen "einpegeln" (also mittels dämpfungssteller und entzerrungsregler den empfang justieren) und "einmessen"? oder ist damit das gleiche gemeint?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2006
  6. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    mach mal die antennen dose ab und schliesse kabel so an .

    habe es damals als ich kabel hatte das selbe problem ,die antennen dose hatte irgendwie eine zu starke dämpfung
     
  7. fiutare

    fiutare Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    28
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    :eek:
    ein 3fach hurraaah und hoch soll er leben auf
    RheinLoki

    DAS WAR'S!!!!

    vielen vielen dank!!!!!
    :winken:
     
  8. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    lol

    solltes nur schauen das du eine andere ordentliche antennen dose findest

    weil ein kabel aus der wand sieht nicht so schön aus :)

    kann schwaiger empfehlen
     
  9. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    Die Biegeradien bei der Verteilung sind auch nicht gerade optimal.
    Herstellerangabe : Radius > 5 x Durchmesser der Leitung
    also 5 x 7 mm = 35 mm

    Die Antennendosen könnten nur BK tauglich sein bis etwa 450 MHz. Neue machen bis 870 MHz mit. Und in dem Bereich findet auch die digitale Übertragung statt.

    Gruß Hajo
     
  10. fiutare

    fiutare Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    28
    AW: schlechter empfang, fehlende sender - bitte um hilfe

    ja super! wollte mich gerade daran machen, eine geeignete dose zu recherchieren. werde morgen dazu auch einmal ein fachgeschäft aufsuchen!
    :cool:
     

Diese Seite empfehlen