1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechter Empfang bei Regen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von goom, 17. Juli 2009.

  1. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin leider kein Sat-Profi, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen. Seit einem Jahr bin ich nun Sat-Empfänger. Der Empfang war bisher immer wunderbar. Aber seit einigen Tagen beobachte ich das schon bei Regen auf einigen Kanälen (z.B. DMAX, DasVierte etc.) kein Signal mehr empfangen wird.
    Als Receiver benutze ich einen Technisat Digicorder S2 (Twin-Receiver).
    Bei den Antenneneinstellungen habe ich folgende Empfangssignale:

    Antenne 1: Pegel 91 - Qualität 7,8dB
    Antenne 2: Pegel 96 - Qualität 7,9dB

    Kann sich eventuell die Antenne etwas verschoben haben ?
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    grőssere schüssel und richtig justieren! bei einem "richtigen" regen hilft das aber auch nicht!!!
     
  3. Otto0815

    Otto0815 Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Hallo.

    Antenne kann sich verstellt haben, Baum ist in den Signalweg reingewachsen ( mal hinter die Antenne stellen wenn möglich und den Kopf 32 Grad in den Himmel richten, muss auf Spiegelbreite frei sein)
    Lnb kann auch langsam am Ende sein.
    Letzte Woche hatte ich so einen Fall bei einem EX Baumarkt Kunden, da ging der Feedarm vom Lnb wegen der Hitze aus dem Focus (Kunststoffhalter, billig)

    Ist immer schwer zu sagen aus der Ferne...

    Gruss
     
  4. thorum

    thorum Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Hallo,


    habe gleiches Problem

    Habe eine 85er Hirschman mit MTI Supreme LNBs.

    Bei guten Wetter habe ich auf 19,2°E
    92% und 14,60-15,90 dB
    und 13,0°E (schielend)
    94% und 15,00-15,90 dB

    Hatte es bisher 2 mal das es soo geregnet und gestürumt hat das mir auf 19,2°E auf 20-30% und 3,20 dB runter ist. somit kein Empfang.
    13,0°E hatte dabei aber 30-40% und 5,20dB+
    Selbst wie Astra ausfiehl war hotbird noch vorhanden.

    Wie kann sowas sein trotz schielender LNBs (gleiche verbaut)

    Receiver ist eine Dreambox 800 HD
     
  5. Otto0815

    Otto0815 Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    hallo,

    wenn Du 19/13 Grad vergleichst, sind dann auch die Transponderfrequenzen ziemlich gleich?

    Da kann das dann nämlich schon varriieren wenn z.B 13 Grad auf Lowband starker Transponder und Astra Highband schwacher Transponder ist.

    Mittlerweile Strahlt Hotbird ähnlich Stark wie Astra, sollte eigentlich ziemlich gleich sein, daher kann man auch beide schielen lassen.

    Bei Starkem Regen fällt sogar mein 150cm Kathrein Parabol aus, wenn es z.B. im Ganzen Süden regnet, da fallen schon auch mal die Kopfstellen( aber selten) aus.
     
  6. awert11

    awert11 Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Also vorher hatten wir in nem Reihenhaus gewohnt, da hatte ich die Schüssel an der Hauswand montiert, wo sie teils durch Dach etwas wettergeschützt war. In 6 Jahren nie Empfangsprobleme, selbst bei heftigstem Regen.

    Nun sind wir in ein EFH umgezogen, und die slebe Schüssel hab ich auf dem Dach montiert, und ebenso sorgfältig ausgerichtet, wie damals, als sie an der Wand hing.

    Jetzt ist bei etwas stärkerem Regen der Empfang bei Astra gleich weg. Hotbird hält noch etwas, aber bei noch stärkerem Regen ist der auch weg.

    Die Schüssel zielt auf Hotbird und schielt auf Astra, war aber damals auch schon so.


    Wenn´s nicht so stören würde, würd ich die lieber wieder an die Wand klatschen. Das macht einiges aus.
     
  7. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: Schlechter Empfang bei Regen


    Das hat mit der Problematik nichts zu tun, durchs Dach geschützt oder freihängend ist schlicht gesagt Rille, die Schüssel brauch freie Sicht zum Sat, bringen würde es nur was wenn die komplette Distanz zum Sat unter Dach liegen würde, auf deutsch gesagt!

    Hier klemmts wie erwähnt an der genauen Ausrichtung oder eventuell an schlechter Abdichtung des LNBs, glaube ich allerdings weniger!!
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.210
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Einfach zusätzlich auch noch DVB-T nutzen,
    dann funktionieren die wichtigsten Programme, die ÖR :LOL: auch noch bei dickstem Regen / Hagel / Gewitter ohne Unterbrechung.

    :winken:
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Beobachtungen bei Starkregen in den letzten Wochen.

    Zog das lokale Unwetter mit Starkregen in Ost - West oder West - Ostrichtung blieb der Empfang dennoch erhalten. Bei erniedrigten C/N Werten, versteht sich.

    Gleiches galt, wenn sich das lokale Unwetter aus Nord kommend über uns befand.

    Näherten sich dagegen schwarze hochreichende Wolkentürme aus 19/13 Grad E ging nix mehr, obwohl es erst mäßig regnete.

    Auch bei mir fällt Hotbird etwas später aus als Astra1. Beide Positionen werden schielend angepeilt.
     
  10. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: Schlechter Empfang bei Regen

    Ich hatte bei starkem Regen noch nie Probleme, nur wenn "Hans Blitz" die Bits verwirbelt hat kams zu Ausfall!;)
     

Diese Seite empfehlen