1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

schlechte Presse Digitalfernsehen

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von giovanni11, 2. Juni 2006.

  1. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Anzeige
    Die DF schreibt: "Weiterhin merken sie zu Recht an, dass der Fernsehfreund schließlich auch für den Kabelanschluss seinen monatlichen Obolus entrichten müsse. Diese Einschränkung gegen die Meinungsfreiheit war für die Öffentlich-rechtlichen bisher völlig uninteressant."

    Zum einen: "zu Recht" schreibt DF hier zu Unrecht, denn es steht DF nicht an, in einem Presseartikel etwas zu bewerten. Dafür gibt es entsprechend gekennzeichnete Kommentare, jedenfalls in seriösen Zeitschriften.

    Ferner ist es ein Vergleich mit Äpfeln und Birnen, denn: a) der Kabelanschluß gilt pro Haushalt, nicht pro proprietären Dolphin-Receiver; und b) beim kabelanschluß bekomm ich immerhin eine Dienstleistung und muss nur noch das Empfangsgerät in den Wandstecker stöpseln, bei der sogenannten Sat-Dienstleistung krieg ich dies alles nicht, sondern muss doppelt zahlen: für die Empfangsanlage (Schüssel etc.) und in Zukunft noch den monatlichen Pay-TV-Obulus.

    Ferner: wieso wird nicht nachgefragt, dass Dolphin proprietär ist und die freie Receiverwahl einschränkt? Wieso wird nationalistische Geschäftspolitik von Astra unterstützt anstatt dafür einzutreten, überall in der EU auch jeden TV-Sender empfangen zu dürfen, egal ob Free-TV (wie z.B. ARD, ZDF) oder Pay-TV (wie Premiere, Arena und in Zukunft RTL, Sat1 etc.)?
     
  2. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Cetara Salerno
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen


    Hallo giovanni11,

    ist nicht schwer zu verstehen: Anzeigenkunde mit Potenzial. Find ich schei..e, aber so ist das nun mal. :mad:

    Gruß
    b+b
     
  3. WillTruman

    WillTruman Silber Member

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    882
    Ort:
    Berlin
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Ganz unabhängig von der Thematik. Bewertung und Informationen müssen auch bei seriösen Zeitungen nicht zwangsläufig getrennt sein.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Ist es etwa keine Tatsache, dass man für den Kabelanschluss bezahlen muss?
    Die Dienstleistung des Kabelnetzbetreibers endet am Übergabepunkt im Keller. Ab da muss der Kunde selber mit geeignetem Equipment genauso wie der Satellitenkunde für den weiteren Empfangsweg sorgen.
    "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns..." George Walker Bush

    Gag
     
  5. dbox1freak

    dbox1freak Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    325
    Ort:
    SH
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Was schreiben hier eigentlich einige Kabelverfechter für einen groben Unfug, will nicht sagen S C H E I S S.

    Ich habe für meinen Kabelanschluß nicht nur monatliche Gebühren gezahlt sondern -jetzt bitte für alle unverbesserlichen - auch DM 650,-- für den Anschluß.

    Von wegen für Kabel nichts bezahlen ausser der mtl. Gebühr.
    gruß
    dbox1freak
     
  6. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    naja, am Keller, aber nicht beim Satelliten. Beim Kabel muss ich nicht eine eigene Empfangsanalge installieren, und ich hab Service, wenn es Empfangsprobleme geben sollte oder Fragen dazu. Außerdem zahl ich pro Haushalt.

    Bei der Satelliten-Gebühr hab ich keinen Service, soll pro Receiver zahlen und muss die empfangsanlage selber kaufen, ausrichten, einstellen etc.; ferner muss in Hausanlagen, wo eine Sat-Schüssel von der Hausverwatlung zur Verfügung gestellt wird, ebenfalls - und zwar genau für die von mir skizzierte Dienstleistung - monatlich eine Gebühr bezahlt werdne. Was ist dann mit denen? Die zahlen auch schon ne monatliche Gebühr, dürfen die dann demnächst ZWEI monatliche Gebühren bezahlen? Super-Idee...

    Die Satellitengebühr ist m.E. demzufolge keine Gebühr für eine Dienstleistung (weil ja keine erbracht wird), sondern eine Pay-TV-Plattform. Das können die ja ruhig machen, aber bitte das Kind beim Namen nennen. Ferner möcht ich noch dran erinnern, dass Astra mich zum Satelliten-Kauf bewegt hat durch die Zusage, Free-TV OHNE MONATLICHE ZUSATZBELASTUNG bei Astra sehen zu können. Aber Astra darf halt lügen... oder krieg ich von denen jetzt mein Geld zurück?

    Viel entscheidender für mich ist aber, dass da wieder mal eine unerträgliche, eigene proprietäre Plattform durchgedrückt werden solll. Die Diskussion ist ja nicht neu, und eine ganze Reihe hier haben die entsprechenden Argumente gebracht. Ergebnis ist aber, dass die Presse - leider auch die Fachpresse außer Infosat - hier schläft. Denn wer jetzt z.B. über Satellit viel Fußball sehen möchte, braucht einen Receiver für Premiere, einen zweiten für Arena, demnächst einen dritteen für Dolphin-Plattform etc. - sollen sich die Anbieter einfach an DVB-S-Standard halten, dann reicht ein Cicam-Receiver mit so nem CAM-Modul.

    Das Zitat mit Bush passt wirklich zu Astra, Arena und Premiere: Wer nicht "wie auch immer"-zertifizierte Boxen nutzt, ist gegen Astra, Arena und Premiere und handelt illegal...
     
  7. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    doppelt
     
  8. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Seriöse Zeitschriften trennen schon zwishcen Kommentar/Bewertung und informativen Artikeln. Sonst könnte man sich ja auch die Kommentare etc. sparen. Aber diese Trennung fehlt bei Digitalfernsehen total, leider...
     
  9. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Ich denke man kann sich in soweit darauf einigen das die DF hätte trennen sollen zwischen Fazit und Gesamten. Das Thema ist ein Thema ansich.


    CableDX
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: schlechte Presse Digitalfernsehen

    Das gilt für das Grundangebot, also die analogen Programme.
     

Diese Seite empfehlen