1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte Bildqualität durch korridierende Satschüssel

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von TU121, 10. März 2007.

  1. TU121

    TU121 Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo ins Forum.
    Seit einiger zeit habe ich, bei etwas stärkerem Regen oder Wind Bildstörungen.
    Zu meiner Austattung:
    1m Sat Schüssel - (8 Jahre alt)
    Quattro Gold LNB (1,5 Jahre)
    F-Stecker 7m vergoldet.
    Multischalter für 6 Anschlüsse (1,5 Jahre)
    Reciever Humax PR Fox NA(für Premiere)
    Technic (für arena)

    Wie gesagt, seit einiger Zeit habe ich die oben erwähnten Probleme. Ich vermute mal, da evtl die Sat Schüssel was damit zu tun hat, den so langsam "blättert" der Lack ab. generell war es mal eine rote Schüssel (passt besser zum Dach), aber nach und nach reibt sich immer mehr der Lack ab - Habs zum ersten Mal so gegen Dezember gesehen - da fingen auch die Bildprobleme an).
    Als letzte Woche der Sturm in Rheinland Pfalz war, hab ich den LNB Arm mit der Eisenstange fixiert. Der bewegte sich allerhöchstens nur ein paar Milimeter. Auch das LNB habe ich Regengeschützt (um diese beiden Störquellen auszuschliessen). Hat nix gebracht. Miserables Bild.:mad: Am nächsten Tag (sonnig und windstill :cool:) Signalpegel auf Humax fast 100 % und Signalstärke ca. 95% auf dem Technics Reciever (Hat generell schlechtere Werte) ebenfall beanstandungslos!

    Diese Fixierung und Regenhaube auf dem Dach sieht sehr lustig aus:D, aber das Bringt ja nix, wenn die Störung von der korridierenden Schüssel ausgeht, so wie ich das vermute.
    Liege ich mit meiner Theorie richtig, oder ist das Eurer Meinung nach Mumpitz. Gibts vielleicht noch ne Fehlerquelle?

    Vielen Dank schon mal für Eure Rückmeldungen.
    Torsten
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Schlechte Bildqualität durch korridierende Satschüssel

    Normalerweise gibt es an einem Feedarm nichts zu "fixieren" und eine Regenhaube für den LNB ist auch nicht nötig. Ich nehme an, dass es um den Empfang von Astra geht. Da hast Du normalerweise mit einer 1m-Schüssel massig Reserven. Die Korrosion selbst dürfte weniger ein Problem sein, so lange die Schüssel nicht so stark verrostet ist, dass sich Löcher bilden bzw. die Oberfläche wellig ist. Dann sind die Reflexionseigenschaften nicht mehr gut, es sollte aber trotzdem noch mehr als ausreichen für Astra, so lange die Schüssel nicht aussieht wie ein Schweizer Käse. :D Sie muss vermutlich nur mal wieder neu eingestellt werden. Abgesehen davon kostet eine neue Schüssel auch nicht die Welt.
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Schlechte Bildqualität durch korridierende Satschüssel

    Sehr schön an diesem Thread finde ich, daß der Threadtitel fast schon die richtige Antwort vorgibt. Also die Sat-Schüssel nachjustieren oder besser gleich ne neue montieren, aus Aluminium statt Stahl, dann sieht das Haus auch wieder hübscher aus.
     
  4. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    AW: Schlechte Bildqualität durch korridierende Satschüssel

    Darf ich von dem 7 Meter F-Stecker ein Foto bekommen?Sollte das ein neuer Weltrekord werden?

    *scnr* :winken:
     

Diese Seite empfehlen