1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte Bildqualität / Composite

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von m_schwarz, 16. Oktober 2010.

  1. m_schwarz

    m_schwarz Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen:
    Wir sind von Satelliten- auf Kabelreceiver umgestiegen. Es handelt sich um einen Humax PR-HD1000C (älteres Modell). Das Gerät hat zwei Scart-Ausgänge (TV + VCR), Component- und Composite-Ausgang.
    Am TV-Scart hängt ein kleiner Röhren-TV, am VCR-Scart ein DVD-Player und am Composite ein ca. 20 Meter langes Koax-Kabel, das auf beiden Seiten einen Cinch-Stecker besitzt und an den Video-Eingang eines Projektors angeschlossen ist (NEC LT30, ebenfalls älteres Modell).

    Nun zum Problem: Die Bildqualität des Beamers ist furchtbar. Am Beamer liegt es nicht, das Bild war bei Satellitenbetrieb einwandfrei. Mögliche Streusignale über das Koax schließe ich auch aus, da das Bild - wie gesagt - bei Satellitenempfang (gleiches Kabel benutzt) super war. Die Qualität ist bei Abspielen von DVDs genauso schlecht. Auf dem kleinen Röhren-TV ist hingegen bei Kabel- als auch DVD-Betrieb eine gute Bildqualität vorhanden. Da sowohl über TV-Scart als auch Composite-Ausgang ein FBAS-Signal ausgegeben wird, verstehe ich daher nicht, weshalb die Bildqualität des Beamers dermaßen schlecht ist...

    Auch bei Verwendung eines ähnlichen Receivers (Humax iHD-PVR C) tritt exakt das gleiche Problem auf.

    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen,
    vielen Dank und liebe Grüße, Matthias!

    Edit: Ich sollte vielleicht noch erwähnen, um was für eine Art Bildstörung es sich handelt ;)
    Es treten horizontale Streifen und Bildsprünge auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2010
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    1. Composite ist die schlechteste bei Bildgeräten verfügbare Signalart. Alle Signale (Farbe- und Helligkeitsinformationen) werden auf ein Signal zusammengemischt und müssenvom Projektor wieder getrennt werden - was nicht mehr vollständig möglich ist. Selbst bei einwandfreien Verbindungen kommt es zu Farbsäumen (unsauberen Kanten), die maximal mögliche Bildauflösung entspricht grob 480 Punkten horizontal.

    2. CVBS/Composite-Verbindungen (0.75Vss) sind nicht für Kabellängen von 20m ausgelegt... ab 6 Metern wirds kritsich. Der Pegel fällt zu stark ab, der Störabstand wird zu gering, Ergebnis ist ein flaues und/oder rauschendes Bild, durch die nicht mehr Normpegel erreichenden Schwarzschultern des Signals (die zur Synchronisation ausgewertet werden) kommt es zu Syncfehlern (die beobachteten "Bildsprünge").

    ES IST EIN REINER GLÜCKSFALL, ob die Eingangsschaltungen noch mit den nicht mehr normgerechten Pegelhöhen umgehen können - ein paar Zehntelvolt Toleranz auf Seiten des ausgebenden Geräts machen sich da schon bemerkbar - daher der beobachtete Unterschied zwischen den Geräten!
    Dazu kommt natürlich, dass die große Bilddiagonale des Beamers gnadenlos alle Signalschwächen aufzeigt, die auf dem kleinen, natürlich weichzeichnenden Röhrengerät nicht mehr auffallen.

    Bis zu 12...15m kann man - bei entsprechend hochwertigen Kabeln, nicht etwa fertig konfektioniertem Zeug aus der Discounter/MM-Wand! - SVHS-Signale verwenden. Für den Beamer bleibt ein solches Signal eine Beleidigung.

    Das analoge Zeitalter ist vorbei - wenn der Beamer entsprechende Anschlüsse hat, auf DVI bzw. HDMI umsteigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2010
  3. m_schwarz

    m_schwarz Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    Vielen Dank für die Antwort!

    Das Problem besteht darin, dass es ein größerer Aufwand wird, ein neues Kabel zu verlegen. Und bisher liegt nur das Koax; ein anderes Signal als Composite ist darüber leider meines Wissens nicht möglich, oder?
    Falls wir uns für ein neues Kabel entscheiden sollten, welches sollte das sein? HDMI etc. schließe ich aus, ist wie gesagt eine olle Möhre. Mögliche Beamer-Eingänge: Composite, S-VHS und RGB. Welche Signalart erlaubt eine Distanz von 20 Metern und welches Kabel (Hersteller) ist empfehlenswert?

    Lieben Gruß, Matthias!
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    ohne sichtbaren Qualitätsverlust nur DVI bzw. HDMI.
    Bei analoger übertragung benötigt man schon recht große Querschnitte des Kabels um nicht so große Dämpfungen zu haben.
     
  5. m_schwarz

    m_schwarz Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    Ich weiß nicht, weshalb immer wieder auf digitalen Übertragungssignalen herumgeritten wird. Dass dies eindeutig das bessere Signal ist, dürfte klar sein. Leider haben Manche noch analoge Geräte und keine Lust, Geld auszugeben solange diese noch funktionieren ;)
    Aber back to topic: Wie sieht es mit Signalverstärkung aus? Bringt das was? Man liest bei den Herstellern Versprechungen von bis zu tausend Metern über Koax (jaja, ich glaub auch an den Weihnachtsmann...).

    Lieben Gruß, Matthias!
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2010
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    Du hast gefragt
    und da trifft eben nur eine digitale Übertragung zu.

    Ansonsten ist der Verkabelungsaufwand schon recht hoch.
    Da braucht man dann schon für RGB Signalleitungen wie ein RG58 Kabel zusammen hat man dann 4 Leitungen a 6mm Durchmesser dazu dann noch Audio.
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.339
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    ... für Videokabel (und auch für digitale koaxiale Verbindungen) werden RG59-Kabel (Wellenwiderstand 75 Ohm) benötigt.
    RG58-Kabel (Wellenwiderstand 50 Ohm) kommen bei Audiokabel zum Einsatz ...
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.339
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    ... die horizontalen Streifen können auf eine Brummschleife hindeuten.
    Wenn die horizontalstreifen auch im Receivermenü zu sehen sind, ziehe mal das Antennenkabel am Receiver aus.
    Wenn die Streifen dann weg sein sollten, hast du schonmal die Ursache für das Problem gefunden ...
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schlechte Bildqualität / Composite

    Ja, hast Recht.
     

Diese Seite empfehlen