1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schlechte 16:9 Umsetzung: ZDF-Kult am Sonntag, Wencke Myhre

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von borg2, 28. Januar 2007.

  1. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Anzeige
    Alte Erinnerungen an die gemeinsamen TV-Abende mit den Eltern kommen bei mir und meiner besseren Hälfte auf; und meine Tochter hat ein einen Riessenspass an den alten Schlagern und Sketchen. Heute kommt allenfalls noch F. Silbereisen an die alten aufwendigen Strassenfegershows hin.
    Aber gleichzeitig gibt es bei mir auch grossen Frust. Obwohl ich einen 16:9 TV habe und die Sendung in anamorphem 16:9 ausgestrahlt wird, macht es keine Freude.
    Die Interviews mit Wencke und Kiwi sind super aufgenommen, Kiwis unscharfer Hinterkopf am rechten Bildrand, Wencke frontal scharf, im Hintergrund gleitet die unscharfe Landschaft am Schiffsfenster vorbei und man hört nette Anekdoten aus dem Nähkästchen von früher.
    Aber, und dies ist ja das Wichtigste an der Sendung, wenn alte Filmausschnitte aus den damaligen Shows gezeigt werden, dann ist Udo Jürgens Kopf abgeschitten, Wenckes Kopfschmuck (Zylinder, Kopftuch, aufwendiger Kopfputz), in den Sketchen nicht mehr zu sehen und beim gemeinsamen Tanz mit dem Ballett sieht man das Ballet und Wencke tanzt im Vordergrund. Aber obwohl sie ganz zu sehen ist, die steppenden Schuhe sind abgeschnitten. Auch fehlt bei den damals liebevoll gestalteten Kulissen (kann allenfalls heute noch Silbereisen mithalten) immer ein entscheitendes Detail am oberen Rand (z.b. Spitze des Eifelturms).
    Gerade bei einer derartigen Sendung wäre es doch kein Problem alte Bilder in 4:3 einzublenden und den linken und rechten Rand, bzw. bei seitlich versetztem "Altbild" ein doppelt so breiter Rand in passendem Dekor einzufärben und beispielsweise ein "Kult am Sonntag"-Logo einzubauen. Auf jeden Fall würde man dann nicht immer eine Fuss oder Kopf- bzw. Hutlose Wencke sehen.
    Oder eben jetzt, die Knef singt an einer Bar. Man sieht den Barkeeper und am oberen Bildranden goldene Franzen. Ob diese an Sonnenschirmen, einer Art Arcarde oder einem einfachen Dach hängen kann man nur noch erahnen. Doch wäre es eigentlich entscheitend um zu wissen ob es eine Strandbar im Freien, eine Bar in einem Etablisement oder eine Bar-Theke an einer Flaniermeile darstellen soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
  2. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Schlechte 16:9 Umsetzung: ZDF-Kult am Sonntag, Wencke Myhre

    gelöscht, da doppelt gepostet
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2007
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Schlechte 16:9 Umsetzung: ZDF-Kult am Sonntag, Wencke Myhre

    Jetzt lief in ARD SWR-RP in der 16:9 Sendung "Kaffee oder Tee?" ein alter SWF-Beitrag unter der Rubrik "Damals und heute". Natürlich wurden hier ebenfalls wieder in grossem Rahmen Köpfe und Hände abgeschnitten. Dumm, wenn dann gezeigt wird wie in den 60er Jahren eine Schneiderin Modeschnitte bearbeitete und an einer alten Schneidernähmaschine nähte. Man jedoch weder das konzentrierte Gesicht noch die akurat arbeitenden Hände zu sehen waren. Eine entsprechende Mail an SWR-RP "Kaffee oder Tee" habe ich versandt, wie gestern auch an das ZDF.
     
  4. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Schlechte 16:9 Umsetzung: ZDF-Kult am Sonntag, Wencke Myhre

    Sei doch froh, dass sie überhaupt 16:9 senden. Lieber abgeschnitten als Eierköpfe ..
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Schlechte 16:9 Umsetzung: ZDF-Kult am Sonntag, Wencke Myhre

    Bei Eierköpfen drückt man 1x auf die 16:9-, Aspect-, Format- etc. Taste, und schon ist das Bild MANUEL ins richtige Format gerückt. Zu analogen Zeiten musste man eh bei den meisten TVs manuel die LB aufzoomen.
     

Diese Seite empfehlen