1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schirmgeflächt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nextgen, 18. Juli 2005.

  1. nextgen

    nextgen Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    ist es besser wenn das schirmgeflächt (ich hoffe so heißen diese fäden mit alufolie im koaxialkabel) kupferfarben oder silberfarben ist?
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Schirmgeflächt

    Das silberfarbenen sind auch nur legierte Kupferdrähte.
    Kupfer korrodiert halt recht schnell.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Schirmgeflächt

    Um Dir eine langwierige "Kabelsuche" zu ersparen: nimm das LCD99 von Kathrein. Das ist damit dann wie bei Persil... ...da weiß man, was man hat ;)
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Schirmgeflächt

    Dem kann ich auch nur zustimmen.
    Habe selber bei mir und woanders schon einige km davon verlegt ;)
     
  5. nextgen

    nextgen Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Schirmgeflächt

    das kabel schaut wirklich sehr gut aus, aber das gibts sicher nicht beim händler um die ecke oda? wer verkauft den solche kabel?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2005
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Schirmgeflächt

    Es ist ein grundsolides Kabel mit guten Dämpfungs- und Schirmungswerten. Erhältlich sein sollte es bei jedem guten Antennenfachhändler.

    P.S.: Google bringt diverse Links.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2005
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Schirmgeflächt

    Das Kupfer schneller korrodiert als Aluminum ist richtig. Man sieht dies insbesondere bei alten Kabeln öfters. Meine Meinung ist auch, dass man mit dem Kathrein LCD 95 od. 99 nicht viel falsch machen kann. Es gibt auch noch andere Kabel von Kathrein (ebenfalls LCD) die nochmals geringfügig besser und daher natürlich auch teurer sind. Es kommt halt immer darauf an wieviele Meter man verlegen muss und wie dadurch die Dämpfung ins Gewicht fällt. Eine gute Abschirmung ist bei den Kathrein-Kabeln auf jedenfall gewährleistet. Dies ist durch immer mehr äussere Störeinflüsse insbesondere beim empfindlichen Digitalempfang auch besonders wichtig. Natürlich haben auch andere namhafte Hersteller (Wisi, Hirschmann, ...) äquivalente Kabel. Von günstigen E-Bay Angeboten mit schleierhaften Dämpfungs- und Schirmungsangaben würde ich absehen.


    Absolut wichtig ist natürlich auch, dass der F-Stecker exakt zum Kabelaussendurchmesser passt. Der Aussendurchmesser des Kabels steht immer im Datenblatt mit drin. Insbesondere im Aussenbereich ist eine ordentliche Abdichtung absolut notwendig, da auch das beste Kabel nichts hilft, wenn es durch Feuchtigkeit "absäuft". Auch hochwertige Anschlussdosen mit entsprechenden Schirmungswerten gehören zu einer sauberen Installation dazu.
     
  8. nextgen

    nextgen Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Schirmgeflächt

    die geschäfte bei mir in der nähe haben koaxialkabel von schwaiger oder noname produkte. wie sind die kabel von schwaiger? ein tv-fachgeschäft würde mir jedoch das kathrein lcd 99 bestellen. was soll ich tun?
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Schirmgeflächt

    Nachdem hier im Forum die DECT-Problematik fast täglich besprochen werden muss, würde ich vom no-name Kabel abraten. Beim LCD99 weiß ich, daß es eine wirklich gute Schirmung hat, insofern ist meine Empfehlung eindeutig... ...man kann es ja ggf. auch online kaufen.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Schirmgeflächt

    Auch Schwaiger ist eine etablierte Firma! Sie ist zwar in einem etwas preisgünstigeren Segment tätig als Kathrein und auch Wisi oder Hirschmann, allerdings sollten die Angaben bei Schwaiger was die Kabeldaten betrifft durchaus seriös sein.

    Ein Vergleich mit dem hochwertigen Kabel von Kathrein ist also nur zu ziehen, wenn eine genaue Typenbezeichnung und das entsprechende Datenblatt des Schwaiger-Kabels vorliegen. Letzteres sollte sich im Internet bei bekannter Typenbezeichnung finden lassen.

    Die Entscheidung sollte davon abhängig sein wieviel Meter zu verlegen sind (längste Kabelstrecke) und wie groß die Preisunterschiede sind.

    Meiner Meinung nach können auch NoName-Kabel durchaus gleichwertig gegenüber teureren Markenkabeln sein. Oft werden diese auch von namhaften Herstellern produziert. Das Problem ist jedoch oft, dass keine Datenblätter vorhanden sind und man somit die Katze im Sack kauft.

    Meines Wissens ist bei Marken-Kabeln der Hersteller und die genaue Typenbezeichnung immer auf das Kabel aufgedruckt bzw. in den Aussenmantel eingraviert. Somit lässt sich leich nachvollziehen, ob es sich wirklich um das gewünschte Kabel handelt.
     

Diese Seite empfehlen