1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von indira23, 21. Dezember 2008.

  1. indira23

    indira23 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich brauch dringend Eure Hilfe.
    Meine Tochter ist weggezogen und hat zum 30.11.08 ihr Premiere-Komplettpaket gekündigt. Kündigungsbestätigung liegt vor und auf ihre Anfrage, wohin sie ihren Mietreceiver und die Smardcard schicken soll wurde ihr bereits am 21.08.08 per mail mitgeteilt: Premiere 22033 Hamburg
    (beides zusammen und unfrei). Das haben wir auf Grund von vielen bitteren Erfahrungen natürlich anders gemacht.
    1. Smardcard in Brief und per Einschreiben zurück
    2. Mietreceiver per DHL-Paket
    Am Freitag, dann das bittere Erwachen. Premiere sendet den Receiver mit folgender Begründung zurück: Es handelt sich weder um Premiere Eigentum
    noch um einen angefragten Artikel.
    Jetzt muss ich die Kiste wieder zurück schicken, das bedeutet wieder Kosten,
    Wir haben ja auch noch die Mietkaution offen. Mein Anruf bei Premiere wurde
    derart blöde abgekanzelt, dass man mir weder eine Beschwerdeadresse noch die ev. zuständige premiereinterne Abteilung nennen wollte. Nur, sie würden
    den Sachverhalt weiterleiten, selbstverst. ohne schriftl.Bestätigungen. Ich will
    die Sache im Namen von meiner Tochter schnell vom Tisch, denn wir haben vor 12 Monaten schon so viel trouble mit P., da melde sich dann die Forderungsabteilung, obwohl damals alles von uns vollkommen korrekt zurück gesendet wurde.
    Könnte Ihr uns bitte ein paar gute Tipps geben ? Danke und allen einen schönen 4.Advent.

    indira23
     
  2. Superabo

    Superabo Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    Würde nicht gleich von Schikane sprechen. Immer langsam mit den jungen Pferden.
    Was steht den in den Daten online? Wenn da nix von gemietet steht, dann ist es Eurer.
    Wenn er gemietet ist, gibt es doch bestimmt Unterlagen vom Vertragsabschluss, aus denen das hervor geht.
    Kopie mit reinlegen.

    Gruß Michi
     
  3. TechniKre

    TechniKre Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Technisat HD-Vision 32
    Technisat HD-S2 plus
    BOSE Lifestyle |||
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    dann lass ihn doch bei dir stehen, wenn noch was kommen sollte seitens Premiere dann können sie ihn doch gern abholen - außerdem hast du es ja schriftlich das es nicht einer von denen ist :winken:
     
  4. Schrumpfgermane

    Schrumpfgermane Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück




    Die Mietkaution dürfte den Wert wahrscheinlich übersteigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2008
  5. TechniKre

    TechniKre Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Technisat HD-Vision 32
    Technisat HD-S2 plus
    BOSE Lifestyle |||
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    dann würde ich trotzdem die Kaution mit Kopie des Vertragsabschlusses und gesetztem Termin anfordern :winken:
     
  6. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    Vielleicht wurde ja mal eingewilligt, dass der Receiver mietfrei ist bei Einbehaltung der Kaution. Wie damals bei den d-boxen.
     
  7. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    Für die D-Box wurde damals in der Regel eine Kaution von 150 DM (75 Euro) bezahlt.
    Wenn Du auf die Kaution verzichtest, kannst Du die Box bei ebay verkloppen, da werden teilweise irre Preise erzielt (zumindest bei SAT-Boxen)
     
  8. indira23

    indira23 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    Hallo an alle,

    erst einmal allen "Antwortern" ein Dankeschön und noch ein Frohes Fest.
    Waren schon noch ein paar "tolle" Erlebnisse mit P.in den letzten Tagen.
    Nur vorweg. Das Premiereabo wurde vertragsmäßig bis zum Kündigungstermin beglichen. Bis dahin wurde auch jeden Monat 10 € Miete bezahlt. Es gibt kein anderes Schreiben hinsichtlich der Überlassung des Receivers, also noch P.-Eigentum. Mit Kündigungsschreiben wurde auch die Einzugsermächtigung vom Konto widerrufen.
    So nun zwei Tage vor Weihnachten ein Schreiben von P, dass der Receiver
    von uns nicht zurückgeschickt wurde. Wir sollen über den Verbleib einen Nachforschungsantrag bei der Post stellen. Da war natürlich bei uns die Butter braun, denn nachdem wir den Sachverhalt Premiere mit Belege gemailt hatten, nun dieses Nonsensschreiben. Zum Glück hatte ich alles noch per Post als Duplikat an P.geschickt. Dann am Abend ein Entschuldigungsanruf von P. und nun soll ich plötzlich den Receiver nach Unterföhring (unfrei!) schicken. Das Konto zur Kautionsrückerstattung war bei P.gelöscht, obwohl mehrfach schriftlich mitgeteilt. Die nette Dame von P.will uns noch schriftlich die Rücksendedaten bestätigen (vorher schicke ich den R. nicht zurück). Das gleiche Prozedere hat meine Tochter vor reichlich einem Jahr schon einmal durchgemacht (Nach Kündigung eines Probemonats und eines defekten Receivers). Die Frage muss doch erlaubt sein, warum kann man man eine Kündigung nicht akzeptieren, zu mal durch
    Wegzug ins Ausland trifftige Gründe vorliegen. Tja, und wer erstattet uns die zusätzlichen Auslagen ? Deshalb noch schnell an alle den Hinweis, alles aufbewahren und schriftlich (telefonisch ist sinllos) per mail und Fax bzw.Brief den Sachverhalt noch einmal eindringlich schildern (kostet zwar unendlich viel Zeit, aber es ist wohl leider der einzige Weg). Vielleicht kennt
    jemand eine genaue Anschrift, wohin man seine Beschwerde richten kann, damit man auch zu seinem Recht kommt.

    indira23

    PS: Auch ich liebe seit Kindheitstagen den FC Erzgebirge(früher auch Wismut) Aue.
     
  9. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.035
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Schikane nach Kündigung - Premiere sendet Mitreceiver zurück

    Premiere
    - Geschäftsführung
    Medienallee 4
    85774 Unterföhring
     

Diese Seite empfehlen