1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schauspieler Sydney Pollack mit 73 Jahren gestorben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    84.787
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Los Angeles - Der amerikanische Star-Regisseur und Schauspieler Sydney Pollack ist tot. Der Oscar-Gewinner starb am Montag in seinem Haus in Los Angeles an einem Krebsleiden und wurde 73 Jahre alt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Couch_Potato

    Couch_Potato Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma 2D mit 107cm
    Sky HD+ 2TB Pace Receiver
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 820
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 835
    2x Humax9700C Receiver
    Sky komplett/ Netflix/ Amazon Prime
    2x iPad (7,9" und 9,7")
    nVidia Shield K1 Android gaming Tablet 8"
    Medion Android Tablet 10"
    Samsung Galaxy Note4 5,7"
    LG Stylus 5,7"
    Fritzbox7490
    Hyrican Gaming PC Win8.1
    Marantz PM6005 und CD6005
    Yamaha AV-Receiver 301
    Beyerdynamic DT990Pro black edition
    Philips Fidelio X2
    AW: Schauspieler Sydney Pollack mit 73 Jahren gestorben

    Als ich seinen Tod heute morgen im ARD-Text gelesen hat, hat mich dies sehr traurig gemacht, wußte gar nicht, daß er krebskrank war.

    Ich mochte Sydney Pollack außerordentlich gerne. Ersterns ein Riesenregisseur mit solch Hammern wie JENSEITS VON AFRIKA, DIE DOLMETSCHERIN, DER ELEKTRISCHE REITER, SABRINA, DIE FIRMA, DIE 3 TAGES DES CONDOR, JEREMIAH JOHNSON und TOOTSIE(wobei der mir nicht so besonders gefiel).
    Aber mehr noch als seine Regie-Arbeiten mochte ich Sydney Pollack den Schauspieler und Typen. Auch wenns meist Nebenrollen waren, so gaben diese Nebenrollen den jeweiligen Filmen Klasse. Im Grunde wegen Pollack sah ich mir kürzlich erst VERLIEBT IN DIE BRAUT an. Ebenso MICHAEL CLAYTON. Nicht zu fassen, ihn nun nie mehr in Filmen auftreten sehn zu können.

    Respekt, Sydney, rest in peace. :(
     

Diese Seite empfehlen