1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von moonwalker5, 1. August 2009.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt | RP ONLINE

    Das ist wohl der Arbeitgeber des Monats. Schade, dass der Name der Firma nicht genannt wird. Gewisse Leute sollte man auch im Fernsehen bloßstellen.
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Und die kosten die dabei enstanden sind hätte für ungefähr 25.000 Handyaufladungen gereicht. :rolleyes:
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Es geht doch nicht um die Summe, sondern meistens um den Vertrauensbruch.
    Auch eine "Büroklammer" mitzunehmen ist Diebstahl...

    Aber die Arbeitgeber sollten mal Reden und nicht immer gleich die Kündigung schwenken...
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Ich denke das war sicherlich nur ein vorgeschobener Grund. Niemand rechnet damit, dass er beim Aufladen seines Handys etwas unrechtmäßiges macht - deshalb sehe ich da auch keinen Vertrauensbruch.

    Höchstens das Betreiben eines nicht zugelassen Gerätes (Ladegerät) am Stromnetz, könnte ich noch als Grund für eine Rüge nachvollziehen. Schließlich kann durch defekte Geräte am Stromnetz ein Schaden entstehen, im schlimmsten Fall ein Brand und dann kann es ganz schnell recht teuer werden. Bei uns in der Firma werden in regelmäßigen Abständen alle Geräte mit Stromstecker überprüft. (Wenn ein privates Gerät rumliegt, wird auch das geprüft und mit Prüfplakette versehen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2009
  5. Hotte50

    Hotte50 Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    was hat dieser Fall mit Diebstahl zu tun....:confused:

    hier wurde während der Arbeitszeit ein privates Handy aufgeladen...!!!!

    Hast Du schonmal während der Arbeistzeit gepopelt oder warst eine Rauchen oder etc pp....

    Die hälfte der Arbeitnehmer müsste demzufolge fristlos entlassen werden..mindestens
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Es geht nicht um den Vertrauensbruch sondern nur darum einen langjäjrigen Mitarbeiter schnell loszuwerden und das ohne Abfindung. Nicht mehr oder weniger.
    Reden hilft da überhaupt nicht!
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Macht man doch nicht ;).
    Popeln kann ich nebenbei :D.

    Rauchen tue ich nicht, bei meiner letzten Arbeitsstätte musste man allerdings "stempeln" wenn man rauchen ging und wenn man fertig war erneut "stempeln"...
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
  9. Muhhase

    Muhhase Senior Member

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Damit kommt der Arbeitgeber niemals durch.
    Genauso könnte man ja jemanden kündigen weil er die Verpackung eines Schokoriegels in den Müll des Arbeitgebers geworfen hat.
    Die lieste liese sich bestimmt endlos weiter führen und am ende bräuchten wir keinen Kündigungsschutz mehr in Deutschland.
    Zum Schluss wird man noch verklagt die Luft des Arbeitgebers weggeatmet zu haben^^
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Schaden von 0,014 Cent: Arbeiter lädt Handy auf: fristlos gekündigt

    Im endeffekt schon, denn wenn man seinen Arbeitgeber verklagt hat hat man selbst wenn man Recht bekommen hat hinterher nichts mehr zu lachen.
    Man wird dann bei der nächsten Gelegenheit wieder gekündigt und das Spiel geht solange bis man selbst geht.
     

Diese Seite empfehlen