1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mainz - Günter Schabowski, ehemaliges Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, und Joachim Jauer, der das ZDF-Büro in Ost-Berlin leitete, kennen die Geschichte aus ganz unterschiedlicher Perspektive.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. J Wilson

    J Wilson Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    8.004
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Der gerät
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Hoffentlich kann das TV auch Merkel stürzen
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.383
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Warum sollte es.
    Sie wurde von der Mehrheit unserer Volksvertreter frei gewählt.
    Anders als die SED Bande.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    So ist das im Leben.
    Wenn etwas Süßes versprochen wird,
    ist eben kein Halten mehr.
    Danach folgt der Katzenjammer.

    Selten ist ein Teil des Volkes
    so dermaßen verarrrscht worden,
    wie mit der lustigen, sanften Revolution '89.

    Danach ging es zur Sache.
    Frauen raus aus der Beschäftigung,
    Betriebe systematisch plattmachen und
    den Rest mit Hartz-IV (HIV) abspeisen.

    Seitdem ist Gorbatschow nur noch
    in Flaschen erhältlich.
    Dass dieser Verräter in der Sache
    vom Westen über die Maßen gefeiert wurde,
    passt nur zu gut ins System.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2009
  5. Der Gelehrte

    Der Gelehrte Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Sie wurde ebensowenig wie Honecker von der Mehrheit des Volkes gewählt.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.383
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Habe ich auch nicht behauptet.:p

    Das wird hier scheinbar wieder so ein Post Kommunistischer Propaganda Thread, wie es aussieht.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Oder einer der typischen anti Kommunisten Threads. Halt wie man es sich dreht ;).

    Kritik an den Machenschaften unserer aktuell regierenden Politik ist allerdings sicherlich nichts "kommunistisches" ;).

    Übrigens ein sturz von Merkel bringt gar nichts. Genau genommen ist der Bundeskanzler nichts anderes als eine Marionette. Der Kanzler kann zwar die richtung angeben, aber was am ende entschieden wird, entscheiden immer noch mindestens 600 Politiker und nicht sie alleine.
     
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.344
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR


    Du siehst die Sache zu simpel - simpelsat :(
    Einen Friedensnobelpreisträger verunglimpft man nicht so.
    M. G. ist ganz bestimmt nicht an deiner persönl. Situation schuld.
    Immer zuerst an die eigene Nase fassen.....
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    @Nelli:

    Naja - wenn man wie du
    von der Wende richtig fett profitiert hat,
    dann ist ja Alles in bester Ordnung.

    Manche merkeln eben nicht mal,
    dass sie über den Tisch gezogen worden sind.

    Der Westen hat jedenfalls mehr Kasse gemacht,
    als der Osten. Ihr seid einfach richtig platt.

    Einzelne finden das auch noch lustig ...

    _______

    @XL-MAN:

    Glaubst du etwa ich lebe in Egal/Oder ...
    Nein danke, mir geht es bestens im Westen.
    Ich möchte nicht tauschen.

    Und wie gesagt:
    auch der Friedensnobelpreisträger passt
    nur allzugut ins System.

    Wie lange wollt ihr euch noch
    von uns verarrrschen lassen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2009
  10. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Schabowski sieht Fernsehen als Mitauslöser für Wende in der DDR

    Simpel,so sehr ich deinen Querkopf sonst schätze-heute möchte ich dir wiedersprechen.Wer hätte sich denn getraut den Menschen schlimmste Asozialwitschaft zu versprechen?Und das viele ihren Job bald los sind?
    Wenn die DDR als Staat weiter existiert hätte,hätte sie sich um zu überleben dem Markt öffnen müssen.Und dann wär sie genauso in den Strudel von Arbeitslosigkeit und Werksschliessungen gekommen wie es eben jetzt in der Ehe mit der BRD gekommen ist.
    Die DDR war Pleite.Aber sowas von.
    Und in Teilen der ehemaligen DDR existieren sie bereits-die (wirtschaftlich) blühenden Landschaften.Von der stark erholten Umwelt will ich gar nicht anfangen.
    Das wichtigste aber ist die gewonnene Freiheit.Nach 20 Jahren hat man halt schon verdrängt das man noch Sommer 1989 beim übertritt der Grenzlinie regelrecht hingerichtet worden wäre.Ich hab das oft versucht nachzuempfinden wenn ich den alten Grenzverlauf abwandere.Ausser ner Gänsehaut die ich bekomme,kann ich aber nicht mitreden.Und so auch die vielen Hosensch.eisser die noch viel zu Jung (oder Quark im Schaufenster) waren um die reale DDR kennenzulernen und nun nach ner neuen Mauer und der guten alten DDR Schreien.

    Für mich war es als damals 13jähriger die Menschlich gesehen schönste Zeit als 1989 die DDR Grenze geöffnet wurde.Noch heute bekomme ich Gänsehaut und bei manchen Szenen stehen mir immer noch und immer wieder die Tränen in den Augen.

    Und um noch einen Bezug zum TV herzustellen-
    wir hatten DDR 1 und DDR 2 im Kabel (via Sonneberg K11 (?) und K33),die Pressekonferenz mit Schabowski hab ich Live dort mitverfolgt und auch den anschliessenden Umbruch des DDR Fernsehens.
     

Diese Seite empfehlen