1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von frankdsl, 28. Juni 2006.

  1. frankdsl

    frankdsl Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Warendorf
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte den HD-Kanal (12.207 V) empfangen. Welche Schüsselgröße sollte ich haben? Ich wohne im Münsterland. Ach ja, welcher Kanal eignet sich am besten zum ausrichten bei Nilesat?
    Danke

    Gruß
    FrankDsl
     
  2. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Hi,

    als ich letztens mal wieder mein ganzes Zeug (Receiver,TV,Aschenbecher usw.) auf den Balkon geschleppt habe,hab ich meine kleine Digidish mal so richtig ausprobiert und hatte auch Erfolg.Ich empfange den NileSat auf 7 Grad West einwandfrei.Wo wohnst du denn genau im Münsterland? Komme ja auch aus der Gegend :)
     
  3. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Dass Nilesat mit 45 cm einwandfrei funktionieren soll, kann ich nicht recht glauben. Hier im Süden der Republik sollten mit guter Wetterreserve schon 120 cm eingeplant werden, um alle Transponder einwandfrei zu empfangen. Und je weiter man nach Norden geht, desto größer sollte die Antenne sein.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    ..weil mit dieser positionierung natürlich auch 8°W sehr stark empfangen wird.
     
  5. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Ich kann dir nur das sagen,was ich gesehen habe.Ich hab einfach aus der Astra Position (19,2) auf 7 Grad West gedreht und habe einen Sendersuchlauf gemacht.Kurz danach hab ich mir Abuh Dabi Sport (oder wie das hieß) angeschaut.Natürlich habe/hatte ich auf 7Grad West keine Schlechtwetterreserve,aber bei strahlendem Sonnenschein ging es recht gut.Ob auch alle Transponder empfangen wurden,kann ich dir nicht sagen,weil mich dieser Sat nicht sonderlich interessiert hat.
    Viel mehr interessiert mich 12,5 Grad West,aber da komm ich leider nicht hin (blöde Bäume :wüt: )
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Es gäbe da auch noch eine andere Möglichkeit. Auf 26° Ost befindet sich BADR 3 (ex Arabsat 3A) wo auch Abu Dhabi Sports läuft.
    Diesen Sat dürfte man auch mit 45cm gerade so noch rein bekommen.

    Wenn man die Belegung von BADR 3 mit Nilesat vergleicht, wird man feststellen, daß es nahezu keine Unterschiede zwischen diesen beiden Sats gibt.
    Abgesehen davon natürlich, daß auf Nilesat andere Programme darüber laufen

    Aber mal so als Beispiel:
    BADR 3: TP 2 11747 V SR:27.500
    Nilesat 101: TP 2 11747 V SR:27.500
    BADR 3: TP 12 11938 V SR: 27.500
    Nilesat 102: TP 12 11938 V SR:27.500

    Wie man sehen kann gleichen die Sats sich diesbezüglich wie ein Ei dem anderen. Sogar die Transpondernummerierung ist identisch.
    Und bis auf wenige Ausnahmen verhält es sich bei sämtlichen Transpondern so.

    Von daher würde auch jeder Receiver, der auf Nilesat eingestellt ist ein Signal empfangen, wenn die Antenne eigentlich auf BADR 3 steht.
    Weil für den Receiver ist nur entscheident, ob Frequenz, Symbolrate und Polarisation passen.
    Aus welcher Richtung die Signale kommen kann er nicht erkennen und eine direkte Kennung senden die Satelliten auch nicht aus.

    Ist zwar nur eine vage Vermutung von mir... aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß man im Münsterland auf Nilesat mit 45cm noch ein Signal rein bekommen kann.
    Mit meiner 90er Kathrein Antenne, die ja nicht unbedingt schlecht ist, war das schon Millimeterarbeit um überhaupt etwas empfangen zu können. Von Reserven konnte da schon kaum eine Rede sein.

    Gruß Indymal
     
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.491
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Das wäre aber neu - mein Technisat Digital-PS prüft beim Suchlauf auch, welcher Satellit gerade empfangen wird, und das kann er nur anhand einer empfangenen Kennung (bei motorisch drehbarer Schüssel unabdingbar!).

    Gruß Klaus
     
  8. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    601
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Das interessiert den Receiver nicht die Bohne, wie der Satellit sich nennt, wenn man einen Suchlauf macht! Also, Du kann jederzeit am Receiver Astra 23,5° eingestellt haben, dann drehst Du (natürlich per Hand, wir sprechen hier nicht von Motoranlagen!) die Antenne auf Thor und machst dort auf einem aktiven Transponder einen Suchlauf. Der Receiver liest dann alle empfangbare Sender unter dem Namen "Astra 3A" ein.
    Allerdings sollte man nicht Nilesat mit 26° Ost verwechseln können, rein winkelmäßig...
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Der Fragesteller möchte aber den HD Kanal auf Nilesat sehen.
    Der ist auf Nilesat 7° West nicht auf BADRE 26° Ost.
    Der HD Kanal ist auch auf Seesat 36° Ost in MPEG 4 HDTV .
    WM live.
    11056 hor.
    SR 27500
    V 709
    A 809
    SID 1009
    dort ist der Empfang leichter zu bewerkstelligen.
    [​IMG]
    Screenshot von voriger Woche.
    HDTV tauglicher Receiver Voraussetzung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2006
  10. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    AW: Schüsselgröße für Nilesat auf 7 Grad West

    Hi

    Würde mich auch interresiere ob im Ruhrgebiet fast Münsterland Nilsat oder Arabsat mit einer Digidish möglich ist.

    wie genau mußtest du denn justieren also wielange hat das gedulspiel gedauert?

    cu
     

Diese Seite empfehlen