1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schüssel von Hirschmann FESAT 75

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von chaasy, 6. November 2003.

  1. chaasy

    chaasy Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin gerade dabei die Anschaffung einer SAT-Anlage zu planen und habe gesehen das die Hirschmann Schüssel FESAT 75 einen sehr stabilen Eindruck macht und von der Stiftung Warentest im Jahre 1999 mit "gut" bewertet wurde.
    Kann man diesm Urteil noch trauen, oder ist die Anlage schon überaltert?
    Ist die Schüssel für den digitalen Astra Empfang groß genug?
    Taugen die LNB´s von Hirschmann etwas? Diese haben nur eine 0,9 `er Dämpfung und die aktuellen im Handel haben eine 0,6 ´er?
    Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.
    Vielleicht hat ja jemand die Schüssel und kann mir Erfahrungswerte senden.

    Danke

    Gruß

    Christian
     
  2. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi Christian,

    Die Hirschmann-Schüssel ist sicher ein gutes Produkt.
    Dass die Antenne schon vor vier Jahren getestet wurde, hat sicher nichts negatives zu bedeuten.
    Da hat sich seitdem nichts grossartig verändert.
    Die Grösse mit 75cm ist m.E. in Ordnung, wobei hier der Grundsatz gilt: Je grösser, um so besser die Empfangsreserven bei schlechtem Wetter. Mit 75cm bist du aber beim digitalen Astraempfang ganz gut mit dabei.
    Bei den LNBs spricht man vom Rauschmass, nicht von der Dämpfung. Hier gilt, je geringer dieser Wert, umso besser. Allerdings sind die Angaben mit Vorsicht zu geniessen, da sie zum Teil auf unterschiedliche Art und Weise ermittelt werden.
    Vergleichen lassen sich m.E. nur Angaben des gleichen Herstellers.
    Standard sind heutzutage LNBs mit einem angegebenen Rauschmass von 0,6db. Es gibt aber auch schon welche mit angeblich 0,3db, ob sich das lohnt, weiss ich nicht. Viel mehr werden die zumindest beim Astraempfang auch nicht bringen.
    Im Übrigen muss es auch nicht unbedingt ein LNB von Hirschmann sein.
    Empfehlenswert sind z.B. auch Marken wie MTI, Alps oder Sharp.

    mfg
    smart
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ich kann mich nur smart anschliesen.

    Vielleicht wäre es auch interessant einmal zu wissen wass diese Auseneinheit kosten soll, sollte es vielleicht alzu doll sein, gibt es vielleicht besseres zu günstigere Preise.

    digiface
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    überlegenswert wäre evtl. noch folgendes:
    sollten an die Anlage einmal mehr als vier Teilnehmer angeschlossen werden oder der Wunsch nach Multifeedempfang (mehr als ein Satellit) aufkommen, sollte besser eine grössere Schüssel genommen werden (mind. 85er).

    gruss
    smart
     

Diese Seite empfehlen