1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schüssel richtig einstellen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HarryKF, 20. März 2007.

  1. HarryKF

    HarryKF Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Kathrein-Schüssel, die ist 85 cm hoch und 75 cm breit. Ich habe die Schüssel momentan so eingestellt, das ich Astra empfangen kann, allerdings ist es noch nicht perfekt. Ich habe keine 100% Signalstärke und keine 100% Signlqualität und bei schlechten Wetter habe ich abundzu Fragmente im Bild.

    Nun habe ich schon in einigen Foren rumgesucht und habe auch einige Seiten gefunden auf denen ich mir für meinen Standort die genauen Werte habe ausdrucken können (Azimut, Elevation, Skew, Offset usw usw). Allerdings verstehe ich davon nur Bahnhof.

    Wer kann mir meine Schüssel richtig einstellen bzw. welche Firma kann das bewältigen. Ich wohne in der Nähe von Kaufbeuren im Allgäu.

    An meiner Schüssel ist z.Z. ein LNB (oder LNC??) dran, mit dem ich eigentlich 2 Sateliten empfangen kann. Ob das nun ein Doppel, ein Twin, ein Dual oder sonst was ist kann ich euch nicht beantworten, da ich den Unterschied nicht kenne. Ich habe nur einen Antennenausgang an dem Ding, aber 2 so ...LNB´s vorne dran, die ich auch ein paar Grad verdrehen kann. Als Receiver benutze ich einen HUMAX PR-HD 1000 für HDTV.

    Eigentlich wollte ich damit Astra und einen anderen Sateliten empfangen (gedacht für einen Sateliten, auf den hauptsächlich Französische Sender laufen). Nun glaube ich das das nicht möglich ist da ich anscheinind nur Sateliten empfangen kann die in der Nähe von Astra sind, also Eutelsat, Hotbird und so was. Na auch egal, hauptsache ich kriege Astra zu 100%. Notfalls schmeisse ich das LNB in die Tonne und baue ein anderen dran!!

    Ich habe eine direkte Sichtverbindung ohne Bäume und sonstiges im Weg. Mein Balkon ist auch nach Süden ausgerichtet. Ich weis zwar wo Süden ist (so ungefähr :D ) aber ich weis nicht wie ich die Schüssel auf genau 19,2 O mit den ganzen anderen Winkeln einstellen soll bzw. kann. Selbst wenn ich einen Kompass hätte geht der erstens nicht so genau und die magnetische Abweichung bzw. Devitation vn hier habe ich auch nicht.

    Nun bin ich mit mienem Latein am Ende unf für Tips bin ich Dankbar.


    Grüße, Harry
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Du hast offensichtlich eine CAS75 mit Multifeed. Damit ist dann der Empfang von Astra und Hotbird möglich. Astra steht auf 19,2° Ost und Hotbird auf 13° Ost. Wenn du Azimuth, Elevation und Skew ausrechnen lässt, bekommst du die exakten Daten für deinen Wohnort. Azimuth ist dabei die Ausrichtung nach Osten und Westen (0°=Norden und dann im Uhrzeigersinn). Elevation ist die "Neigung" des Spiegels. Die Beschriftung hierfür ist auf der Schüsselhalterung zu finden. Skew ist die Drehung des LNB um seine eigene Achse (in der LNB-Halterung).
     
  3. HarryKF

    HarryKF Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Hmm, eine CAS 75 mit Multifeed, hört sich gut an, aber k.a.! :D

    Ich könnte ein Bild von dem Teil machen, bin mir aber ncoh nicht sicher wie ich das hier rein bekomme.

    Gibts da eine Möglichkeit ein Bild hier einzufügen?

    Zu dem Azimuth, Elevation und Skew usw. Ich habe das ausgedruckt.

    Elevation ist die "Neigung" des Spiegels. Die Beschriftung hierfür ist auf der Schüsselhalterung zu finden. --> Das habe ich auf der Schüssel gefunden. laut Ausdruck soll ich 34,48 Grad haben, das passt auch schon ganz gut.

    Azimuth ist dabei die Ausrichtung nach Osten und Westen. --> Tja wie gesagt, kein Kompass, keine Devi Tabelle, also kann ich das nicht beantworten.

    Skew ist die Drehung des LNB um seine eigene Achse (in der LNB-Halterung). --> Das habe ich noch nicht ganz kappiert. Ich kann das LNB ja nur auf der Montageschine verschieben, nicht aber drehen. Am LNB kann ich zwar irgendwelche Gradzahlen einstellen, ich denke aber die sind dafür wenn ich mehrere Sateliten mit dem LNB haben will, ODER???:confused:

    Grüße, Harry
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Wenn du die Elevation deinem Wohnort entsprechend exakt auf der Skala einstellst, kannst du den Satelliten bereits durch langsames, horizontales Drehen finden. Richte die Antenne am Besten exakt nach Süden und schwenke sie dann äusserst langsam richtung Osten.

    Exakt justieren kann man das ganze sowieso NUR mit einem guten Messgerät oder einem brauchbaren digitalen Receiver!

    Auch die Kathrein-LNBs sind im SKEW verstellbar. Dafür haben sie auch eine Gradanzeige. Da ich nicht weiß, um welches LNB (welche Generation) es sich bei dir handelt, kann ich nicht genau sagen, wo sich dort die Skala befindet und nach welcher Vorgehensweise der Skew eingestellt wird.

    Multifeed-Antennen sind für Laien ohne geeignetes Messequipment (siehe oben) nicht einfach fachgerecht einzustellen. Es geht zwar, dass durch Fingerspitzengefühl beide Satelliten gut reinkommen, aber um das ganze optimal zu justieren, muss der beste Kompromiss für beide Satelliten gefunden werden. Nimms mir nicht für übel, aber wenn noch Begriffe wie Azimuth, Elevation und Skew unklar sind, wäre die Justierung durch einen Fachmann sicherlich die erfolgversprechendere, zuverlässigere und schnellere Lösung.
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Könnte auch ein Monoblock-LNB sein, wie sich das anhört...
    Das wäre sicher sehr hilfreich, das Bild musst Du zunächst irgendwo ablegen (Webspace, Webserver), dann gehst Du im Editor auf das Symbol "Grafik einfügen", gibst dort den Link zum Bild ein und kannst auch noch ein ThumbMail (Miniaturabbildung) setzen, aber das muss nicht unbedingt sein
    Das sind alles nur theoretische Werte, das setzt z.B. voraus, dass die Befestigung exakt lotrecht ist, was aber nur in seltenen Fällen so ist...;)
    Auch das ist nur eine Skalierung für die Grobausrichtung...
    Nein, eben diese Gradzahlen geben den Skew an, aber darüber brauchst Du Dir nicht den Kopf zu zerbrechen, das ist nur in Spezial-Anwendungen von Belang, für Deine beiden Positionen gilt: LNB exakt auf die 0°Marke bringen...;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2007
  6. HarryKF

    HarryKF Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Hi,

    ich habe Bilder gemacht, wie groß dürfen die Bilder hier sein?
     
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Keine Ahnung, ob es da eine Beschränkung gibt...
    Mach' doch einfach nur den Link hier 'rein, dann kann sich jeder dahin klicken...;)
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Wenn Du den Satelliten schon mal gefunden hast, dann ist das doch schon die halbe Miete. Alles was Du nun noch tun musst, ist beide Werte (Elevation und Azimut) auf besten Empfang fein einzustellen. Dazu nimmst Du einen schwachen Transponder, z.B. ZDF und lockerst die Verschraubungen der Antenne, so dass Du die Schüssel drehen kannst, aber nicht so locker, dass sie nicht mehr am Mast hält, bzw. nach vorn klappt. Dann verdrehst Du sie vorsichtig in beiden Achsen, aber wirklich nur immer minimale Schritte. Wird es besser, dann weiter, wird es schlechter, dann zurück. Wenn Du das Optimum hast, ziehst Du alle Schrauben wieder fest. Es ist vorteilhaft, direkten Sichtkontakt zu einem Fernseher zu haben. Aussagekräftig ist nur die Signalqualitätsanzeige.

    Grundsätzlich kannst Du das zweite LNB nun durch Verschieben auf optimalen Empfang bei der zweiten Sat-Position justieren. Die Antenne darf dabei aber nicht mehr verdreht werden, weil ja sonst der gute Empfang auf Astra wieder weg ist.

    Wenn man nicht zwei linke Hände hat, kann man das durchaus selbst bewerkstelligen.
     
  9. HarryKF

    HarryKF Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Hi, ich hoffe ihr könnt an den Bildern was erkennen.

    Grüße

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Schüssel richtig einstellen

    Alles klar, das ist ein Monoblock-LNB für den Empfang von Astra (19,2°Ost) und Hotbird (13°Ost).
    Um das Teil schalten zu können, musst Du im Receiver Mini-DiSEqC aktivieren.
    Besonderheit: Die Positionen liegen seitenverkehrt zur Vorprogrammierung,
    Du musst also unbedingt folgende Änderung vornehmen:
    Astra = LNB 2 = DiSEqC-B
    Hotbird = LNB 1 = DiSEqC-A
    also nur A und B zwischen Astra und Hotbird tauschen...;)
     

Diese Seite empfehlen