1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schüssel anschließen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von FroschBen, 6. März 2005.

  1. FroschBen

    FroschBen Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Folgende Situation: Wir planen die Anschafftung einer Satellitenschüssel und haben bisher keine Erfahrung davon...:rolleyes:
    Zur Zeit nutzen wir Kabel. Allerdings hat ish die Preise dermaßen erhöht wo man sich überlegen sollte, ob man umsteigt oder nicht...
    Nun gut wir wollen umsteigen... In unserem Haus sind mehrere Kabelanschlüsse als Wandsteckdosen vorhanden. Es gibt also ein Problem wenn wir eine Schüssel anschließen wollen. Mindestens 4 Benutzer wollen die Schüssel nutzen. Ist es möglich die Schüssel über den Kabelanschluss oder über die Hausantenne anzuschließen damit der Anschluss aus der Wandtseckdose kommt? Oder müsste man im ganzen Haus die Wände aufreisen und neue Kabel legen? :confused:
     
  2. satfreak1987

    satfreak1987 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bodenheim
    Technisches Equipment:
    Inverto Quad LNB
    Phillips Single LNB
    Triax 88
    dazwischen 28m Kabel
    Cinergy 1200 DVB-S

    Computer:
    AMD Athlon 2400+
    256 MB DDR RAM
    Geforce FX 5200 128MB
    40 GB HD+120 GB ext.
    Dolby 5.1
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2005
  3. dan21

    dan21 Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    AW: Schüssel anschließen

    du kannst zwar deine kabel so weiter benutzen, aber das wird teuer.
    um das ganze halbwegs günstig zu realisieren musst du zu jedem reciever ein eigenes kabel führen, welches dann oben auf dem dach in die schüssel geht.
    das ist aber meist auch kein problem, da bei oprdentlichen installationen die fernsehkabel immer in leerrohren verlegt werden. da kannst du dann ohne probleme 1-2 kabel einziehen....
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Schüssel anschließen

    Das mit der Kabelkopfstation steht bei so wenigen Teilnehmern natürlich nicht zur Debatte. (Für das Geld könnte man noch Jahrzehnte bei ISH Kunde bleiben.)

    Die beste und flexibelste Lösung ist, wie schon erwähnt, eine "Sternverteilung", also zu jedem Receiver ein eigenes Kabel. (Ein Twin-Receiver gilt hierbei als 2 Receiver. Daher nicht zu knapp planen.) Vom Verteilpunkt, an dem ein "Multischalter" montiert wird, gehen dann 4 Kabel zur Schüssel (solange es sich um eine Anlage für Astra-Empfang handelt). Nähere Infos auf meiner Homepage.

    Eine Notlösung, wenn das Kabellegen vermieden oder zumindest um einige Jahre verschoben werden soll, wäre eine "Einkabellösung". Damit könnte die vorhandene Kabelverteilung weiterbenutzt werden. Das empfehlenswerteste Gerät ist nennt sich Smart GP31D. Man benötigt mindestens zwei Kabel von der Schüssel zum GP31D; von dort wird die alte Verteilung verwendet, und man kann das Kabel auch noch weiter aufsplitten und beliebig viele Receiver anschließen.
    Zu den Nachteilen der Einkabellösung findest Du hier im Forum und auf meiner Homepage ebenfalls Infos.
     

Diese Seite empfehlen