1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Thor100, 5. September 2006.

  1. Thor100

    Thor100 Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    erstmal sorry, wenn es zu diesem Thema schon einen Thread gibt/gab, aber momentan habe ich einfach nict die Zeit oder die Nerven für weitere Internet/Foren-Recherche.

    So, zum Thema:

    Nachdem unsererseits das Premiere Komplett Paket fristgerecht zum 30.09.2006 gekündigt wurde, dies auch bis dahin ganz ordentlich bestätigt wurde, bekamen wir die wahrscheinlich üblichen Werbeschreiben und später auch einen Anruf von Premiere.
    Während dieses Gesprächs, welches meine Frau führte ( sie war/ist auch als Abonnentin bei Premiere geführt) wurde lediglich geäußert, dass wir mittlerweile mit dem Angebot, bzw. mit der Preisgestaltung dafür nicht mehr einverstanden sind und deswegen gekündigt haben. Auf weitere Anfragen des Callcenter Mitarbeiters sagte meine Frau, dass sie uns ja gerne nochmals ein Angebot schriftlich zusenden können, sie aber nicht alleine entscheiden will, sondern mit mir Rücksprache halten wird.
    Soweit, so gut...
    Nun bekamen wir vor 2 Wochen die "Rücknahme der Kündigung"(!) zugesandt, wir hätten uns für ein 12-monatiges 5er Kombi entschieden, worüber die sich freuen würden (glaub ich auf`s Wort!). Der Abbuchungsbetrag für September wurde schon von Komplett auf 29,99 geändert.

    Dreist und zumindest am Rande des Betrugs von Premiere ( oder deren extern vergebenen Call-Centern), will ich mal behaupten.
    Ein Anruf bei einem sehr gut geschulten und freundlichen Mitarbeiter des Call-Centers brachte ausser einem erhöhten Adrenalinspiegel wegen Dummheit in Verbindung mit ner gehörigen Prise Frechheit natürlich nichts ein.

    Nun meine Frage, wie reagiert man.
    Abwarten u. nächste Überweisung zurückholen lassen, nochmal kündigen( was ich aber eigentlich nicht einsehe, da ich nichts kündigen will, was ich gar nicht abgeschlossen habe!), Anwalt konsultieren...???

    Für schnelle Hilfestellung wäre ich dankbar,

    Gruß
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Einfach ein Schreiben an Premiere aufsetzen, dass keine schriftliche Bestätigung für eine Verlängerung des Abos Premiere vorliegt. Die Kündigung ist somit weiterhin in Kraft. Bezugnehmen auf das Telefongespräch. Falls Aboverlängerung nicht zurückgenommen wird von Premiere mit Strafanzeige drohen. Smartcard sofort am 1.10.2006 zurückschicken.

    Und das ganze sehr sachlich formulieren, und von oben herab. Nicht wütend werden, sondern eher, als wenn dich das ganze nicht wirklich interessiert, da du das dann vertrauensvoll an die zuständigen Behörden weiterleiten wirst, die sich darum kümmern.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Tja...das übliche..sobald man am Telefon nicht Klartext redet, ist man weiter dabei.

    Ich will ja nicht persönlich werden, aber man müsste den genauen Wortlaut des Gesprächs wissen. Gut, deine Frau sagt, sie hat nix abgeschlossen...aber es genügt bisschen rumdrucksen und aus "mal überlegen" wird "nehmen wir".

    Die Hotliner sind da schon geschult, dass "nehmen wir" auch wenn es nicht im Klartext ist, rauszukitzeln.

    Im vorliegenden Fall würd ich die Abbuchungen einfach zurückbuchen und das PREMIERE vorher mitteilen. Was nicht bestellt wurde, muss man nicht kündigen. PREMIERE muss beweisen, dass die Kündigung zurückgenommen wurde. Ein Telefongespräch ist kein Beweis. Sie haben nur eure Kündigung vorliegen :eek: und wenn das die Grundlage für die Aboverlängerung ist.....:winken:
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Einfache Regel bei Rückgewinnungsanrufen:

    Niemals sagen "Schicken sie mir was zur Ansicht zu". D.h. für den Agent, der in einer Agentur für Premiere auf Provisionsbasis arbeitet, soviel wie er schließt den neuen Vertrag ab, den Du nach Erhalt der Unterlagen immer noch widerrufen kannst. Dafür haben wir im Forum einiges an Beispielen.



    Schicke einen "Widerruf" (Begriff "Widerruf" ist wichtig), indem Du die Vertragsverlängerung bzw. den Folgevertrag zu neuen Konditionen wiederrufst. Dieser Widerruf muss nicht begründet werden, da bei Telefonabschlüssen generell ein 14 tägiges meist sogar 4 wöchiges Widerrufsrecht eingeräumt werden muss.

    Schreibe trotzdem dazu, dass Dich die Verfahrensweise der Agents Dich davon überzeugt hat, auf absehbare Zeit nicht wieder Premiere Kunde zu werden. Premiere muss lernen, dass Agents alleine auf Provisionsbasis arbeiten zu lassen und keine "Strafen" für Fehlabschlüsse zu verhängen, keine Lösung ist.
     
  5. buggy2006

    buggy2006 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    86
    Technisches Equipment:
    Kathrein,Humax BTCI-5900,Sanyo Z3,Kenwood V8070D
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    hallo ,
    habe per einschreiben mit (vorsichtshalber)rückschein gekündigt....no problem!! u.danach auf den namen meiner frau u.kto.verbindung ein rbc abo.für 20,-€ komplett abonniert. :winken:
     
  6. Notar999

    Notar999 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    486
    Technisches Equipment:
    Technisat HD-S2
    HUMAX PDR9700S
    Mitsubishi HC5500 Rahmenleinwand 263x148 von GROBI
    DENON AVR 2807
    DENON DVD 2930
    SAMSUNG BD-P1500
    Ceratec/Axton Alu-LS
    Nubert Sub AW560
    HTM MX850 Aeros
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Seit wann gibt's denn von RBC 20,- EUR Komplett Angebote? Muß da wohl etwas verpaßt haben.

    :winken:
     
  7. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    was die cca sich leisten grenzt schon an betrug. mir erging es ähnlich. ein anruf von premiere, ob ich nicht doch wieder abonnent werden möchte...wir haben ein tolles angbot...extra für sie als langjähriger kunde...u.s.w. ich sagte höflich: wenn sie ein angebot haben, dann bitte nur schriftlich. meine adresse haben sie ja noch. antwort: selbstverständlich, kein problem. sie bekommen alles schriftlich.habe es dann auch alles schriftlich bekommen. premiere hat wort gehalten; zumindest was das schriftlich angeht. ich war ohne mein einverständnis plötzlich wieder premiere anbonnent. ein anruf machte dem ganzen spuk dann ein ende. eine arrogante (zumindest klang sie am telefon so) cca stornierte meinen vertrag wieder.das ganze ist jetzt ca 3 jahre her. in diesem punkt scheint sich bei premiere also nichts geändert zu haben.
     
  8. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Wie ich schon sagte:
    Bleibt nur sich bei Premiere mit Ankündigung, kein Kunde in absehbarer Zeit mehr zu werden, zu beschweren, damit Premiere die Provision anders handhabt (z.B. für einen widerrufenen Vertrag werden zwei Provisionen wieder abgezogen).
     
  9. H-U-Z

    H-U-Z Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    22
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Im offiziellen Premiere Sprachbuch: Seite 3 Absatz 16:

    "Ich schicke Ihnen ein Angebot zu"
    Bedeutet:
    "Ich trage ihnen einen neuen Vertrag ein und sende Ihnen Ihre
    Vertragsunterlagen zu"

    gruß
    Herr Zöllner

    PS: Das Animal Planet Logo muß bunter!
    Auch kleine Löcher im Elefanten wäre prima!
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "Schön, dass Sie bei uns bleiben..." ÄRGER!

    Nicht im offiziellen Premiere Sprachbuch...

    Im auf Provisionsbasis für Premiere arbeitenden Call Center Agentur Sprachbuch !


    Premiere muss "nur" durch Änderung der Verträge mit solchen Cal Centern zusehen, dass sich das ändert. Und das geht nur über Vergütungsmali für widerrufene Verträge oder über Entzug der Aufträge, wenn zuviele Verträge widerrufen werden. Premiere ist durch die Art der Beauftragung natürlich indirekt trotzdem für die Problematik verantwortlich...
     

Diese Seite empfehlen