1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von heli_mb, 2. Januar 2005.

  1. heli_mb

    heli_mb Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    In der neuesten Zeitschrift "video" (01/2005) ist der M740AV getestet
    worden. Als Nachteil wurde bemängelt, das der SCART-Ausgang
    nur FBAS und S-Video liefert nicht aber die hochwertigen
    RGB-Signale. Wer kann etwas über die Bildqualität sagen ?
    Bin am überlegen mir den SIEMENS DVT-Empfänger zu kaufen.
    Danke für Eure Antworten.

    Gruß aus HH
     
  2. n0_sh1t

    n0_sh1t Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Zwischen RGB und S-Video ist nur ein sehr geringer Unterschied. Bist Du Dir sicher, dass Dein TV überhaupt RGB Signale unterstützt, denn nicht alle tun dies. Ich denke das S-Video Signal reicht auf jeden Fall aus und Du wirst keinen Unterschied sehen.
    Viel eher denke ich, dass die prophezeiten langen Umschaltzeiten zwischen den Sendern bzw. 45 Sec booten ein wahres Manko sind. Ich wollte mir das Gerät auch kaufen, habe es dann aber gelassen, obwohl es die ganzen Features wie USB Schnittstelle, Ethernet und WLan hat.

    Laterz
     
  3. Mikefritz

    Mikefritz Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    29
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Ich vermisse das RGB Signal, da mein Fernseher es über die Scart Eingänge verarbeiten könnte und für S-Video nur einen Eingang an der Frontseite bereit stellt. Schönes Bild bekomme ich deshalb nur mit häßlichem Kabel :) Die Umschaltzeiten finde ich passabel, da sind viele DVB-T Empfänger schlechter. Das Booten dauert tatsächjlich sehr lange, aber man kann die Box eigentlich auch immer anlassen (zumindest tagsüber).
    Gruß
    Michael
     
  4. Boke

    Boke Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    62
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Die Qualität über FBAS ist vollkommen ausreichend für DVB-T.
    Ich habe meinen über SVHS angeschlossen, aber der Unterschied
    zu FBAS ist für meine Augen nicht sichtbar.
     
  5. Esilar

    Esilar Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Also da muss ich wiedersprechen. Bei mir ist sehr wohl ein Unterschied zwischen FBAS und S-Video zu sehen. Mit FBAS sieht das Bild "weichgespült" aus, ähnlich meinem analogen Kabelanschluss. Erst nachdem ich ein neues SCART-Kabel kaufte und auf S-Video umstellte, wusste ich, das mein Fernseher zu viel mehr in der Lage ist. Jetzt habe ich ein knackig scharfes Bild und einen sichtbaren Grund, auf digital umzusteigen. :D

    Esi
     
  6. n0_sh1t

    n0_sh1t Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Die Qualität über FBAS ist absolut inakzeptabel!
    Wer mit FBAS DVB-T schaut braucht es nicht!
    Falls Du das Flimmern/Unschärfe der -Kanten- nicht bemerkst, bitte konsultiere einen Optiker.

    Laterz
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Schaut euch doch mal an, wie in den meisten Billig-TV-Geräten (auch bei 100Hz-Geräten) SVHS verarbeitet wird. Es wird nämlich erst mal ein FBAS-Signal daraus gemacht, dass dann dem Farbdecoder zugeführt wird.
     
  8. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Wo hast du denn DIE Weisheit her?
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Schau dir mal den Schaltplan eines Fernsehers an!
     
  10. Boke

    Boke Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    62
    AW: SCART_Ausgang ohne RGB-Signale

    Wer eine gute Bildqualität haben möchte, sollte von DVB-T die Finger lassen.
    Bei der miesen Qualität, im Verhältnis zu DVB-S, hilft auch kein RGB oder SVHS.
     

Diese Seite empfehlen